KunstNet nutzt Cookies. Details.

Jutta Wolters

  • Eisbär, Eisbärenmutter, Nachwuchs, Malerei
  • Schwänetierdarstellungwassermotiv, Vögelnschwäne, Schilf, Malerei
  • Märkische landschaft, Kiefernlandschaft, See, Märkisch
  • Kühenbäuerliche, Landschaft, Malerei,
  • Landschaft, Malerei, Sturm
  • Malerei
  • Reiter, Reiterpicknik, Landschaft mit reitern, Malerei
  • Pferdeschlitten, Winterlandschaft, Malerei, Landschaften
@JuttaWolters

aus 13467 Berlin, Deutschland


Über mich

Jutta Hildegard Wolters studierte Werbegrafik am Berliner Letteverein. Nach ihrem Abschluß heiratete sie den französischen Pressefotografen Jean Bonnin.
In den frühen 50er Jahren arbeitete sie als Werbegrafikerin in der Galerie Lafayette von Casablanca.

Trotz des Angebotes des Berliner Zoos, die werbegrafische Gestaltung für den Tierpark zu übernehmen,entschied sie sich nach der Geburt ihrer Tochter Jasmine für die Selbstständigkeit und bestritt zahlreiche erfolgreiche Ausstellungen u.a.:
- 1983 im Jagdschloß Glienicke in Berlin
- 1985 in der Orangerie des Berliner Schloß Charlottenburg
In Vorbereitung einer bereits angekündigten Vernissage für die Gemäldeausstellung “Ansichten in Berlin“ in einer Wilmersdorfer Galerie,
verstarb sie im März 1987 in Berlin.
Seitdem sind nur wenige ihrer letzten Werke der Öffentlichkeit zugänglich gewesen und angeboten worden,
ein Landschaftsgemälde 1997 auf art-price, dem Weltmarktführer für Kunstmarktinformationen und
im Jahre 2005 eines ihrer Stilleben im Kunst- und Auktionshaus E. Aldag.
" ... sie malt mit einer Leichtigkeit, die nur aus dem Impuls der Hochbegabung entsteht\" so der Galerist und Kunsthändler Richard Fichte.
Wie viele Künstler der Klassischen Moderne, der verschollenen Generation, hat Jutta Wolters Werke von ungewöhnlicher Thematik, seltener Impressionstiefe und ganz und gar eigener Komposition hinterlassen.

Jutta Hildegard Wolters (1921- 1987) war eine deutsche Malerin des Impressionismus, Illustratorin und Grafikerin.


Künstler, JuttaWolters bei KunstNet