KunstNet nutzt Cookies. Details.

Iris Hubner

  • Leinen, Mischkunst, Spachteltechnik, Acrylmalerei
  • Bast, Leinen, Mischkunst, Acrylmalerei
  • Sonne, Leinen, Mischtechnik, Reis
  • Malerei, Abstrakt, Metall
  • Leinen, Mischtechik, Spachteltechnik, Acrylmalerei
  • Malerei, Abstrakt, Schwan, Stein
  • Glas, Spachteltechnik, Acrylmalerei, Malerei
  • Glas, Leinen, Mischkunst, Spachteltechnik
@irishubner

aus Spannberg, Österreich


Über mich

Iris Hubner

Matznerstraße 30
2244 Spannberg
0664/17 15 711

Geboren: 03.08.1974 in Judenburg/Stmk
Wohn- und Lebensräume:
Steiermark: 1974 – 1992
Wien: 1992 – April 2008
Wien und NÖ: ab Mai 2008
Lebensmittelpunkte:
Familie: 2 Töchter aus erster Ehe,
Patchwork-Familie seit 2007,
in unserem Haushalt leben 4 Kinder

Malerei - abstrakt:
Interesse an Optik, Farben, Design: schon immer
keine Ausbildung in Design/Malerei/Kunst: Autodidakt.
Vertiefung in meine Malerei, die ich nicht als Malerei, sondern als „Kunst“ bezeichnen möchte: ab Beginn des Jahres 2008

Beweggründe, die zur abstrakten Kunst führten:
Anfangs, schon als Kind, fühlte ich mich zu Farben sehr stark hingezogen. Diese Eigenschaft blieb mir bis heute.
Faszination der Farben:
Farben sind für mein Leben in sehr ausgeprägter Form maßgeblich.
Lebendige, starke Farben ziehen mich förmlich an.
Lieblingsfarbe: ROT
Die Farbe, die ich als „am ausdrucksstärksten“ bezeichnen würde: SCHWARZ
Faszination der Gestaltung:
Ich liebe es, fein und gefühlsbetont zu arbeiten.
Malen / entwerfen / entwickeln bedeutet mir:
Es ist ein Teil meiner Vielseitigkeit und eine Ausdrucksform meines „Ichs“.
Ich sehe mich so:
jung / kreativ / ehrgeizig / fleißig / empfindsam / stark.
Der Planet, der mir nach meinem Mutterplaneten am meisten bedeutet:
DIE SONNE.
Darum male ich sie auch gern.
Ohne das Leuchten der Sonne würde ich erfrieren.

Malen ist Fühlen.