KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.

12 -Bilder: Fotoalbum

  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon III
    "Oft fanden wir am Tage die, die sich Nachts zu weit aus dem Lager entfernt hatten, tot, ausgeraubt, manchmal habe ich sehr grosse Sehnsucht nach den grünen Wiesen und Wäldern Lothringens"
    von
  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon VI
    "Die Lage wird verzweifelt, eine riesige Armee aus Mosul unter Führung Kerbogas nähert sich der Endlich, ein zum Islam gezwungener Armenier, Firuz, Befehlshaber dreier Türme, erklärt sich bereit, uns heimlich in die Stadt zu In der Nacht besetzten ...
    von
  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon V
    "Antiochia, -seit Oktober lagern wir vor den Mauern dieser Stadt und Yaghi-Siyan lacht über Immer wieder versuchen wir, die Mauern zu nehmen, doch alle Angriffe scheitern, die Nahrung wird knapp, die Ritter essen ihre Pferde, manche, so erzählt man, ...
    von
  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon - II
    Belagerung von Antiochia, Februar 1098 "In den Nächten ritten wir in die bei Antiochia liegenden Dörfer der Bauern, versorgten uns mit Proviant und hatten einen "
    von
  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon VII
    Stadt auf Stadt fällt in unsere Hände, Banyas, Tripolis, Baalbek, Tiberias, Jericho, es ist schön, in dem Land zu sein, indem auch Jesus lebte und seine frohe Botschaft verkü Wir töten jeden Tag viele Menschen, Muslime, Juden, auch Christen sind darunter, ...
    von
  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon
    oder Die Reise in das heilige Land bei Heraklea "Hier erkläre ich gerade einem gefangenen Ungläubigen den rechten Kurz darauf schenkte ich seiner Seele die ewige Der Herr segne mich dafür"
    von
  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon IV
    "Es war eine beschwerliche Reise, die Hitze, der Durst, jeden Tag morden, jeden Tag plündern, brennen, kämpfen, der Herr prüft uns "
    von
  • aus dem Fotoalbum des Gottfried von Bouillon VIII
    Endlich, am 15 Juli 1099 erobern wir die heilige Stadt Jerusalem nach langer, schwieriger Tagelang plündern wir die Schätze der Stadt, richten unter den Bewohnern ein Blutbad an, töten Moslems, Juden, Christen zu Tausenden, der Herr möge uns ...
    von
  • Beim Fotografen ( 1941)
    Wieder eine rein private Arbeit aus dem alten Fotoalbum meiner Die Liebe zu den Katzen hat seine Wurzeln offenbar recht
    von



Kostenlos Mitglied werden
Zum Hochladen, Kommentieren oder Kontaktaufnehmen kannst du dich jetzt registrieren.
Weniger Werbung,
Lade eigene Bilder hoch,
Tausche dich mit Gleichgesinnten aus

Themen

  • Fotoalbum abfotografieren Hallo Leute, Ich muss irgendwie die Bilder aus mehreren Fotoalben vervielfältigen. Leider sind sie alle eingeklebt und hochglänzend. Ich denke natürlich an Abfotografieren. Wie kann man sowas wohl am einfachsten anstellen, ohne dass es spiegelt, sich die Seiten nicht wölben? Mit einer ...