KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • habt ihr erfahrung? aahhhh

  • inim habt ihr erfahrung ??? aahhhh
    hallo leute,
    heute habe ich per email von einer galerei bekommen.

    sie hätte noch ausstellungsfläche, möchte mich beraten u.s.w.

    was sollte ich beachten ?
    habt ihr schon so eine email bekommen ?

    wer kann mir helfen ??

    danke euch

    gruss michaela
  • musrednar
    haben sie auch schon verraten, wieviel du ihnen bezahlen müsstest?
  • inim
    nee haben sie noch nix gesagt.

    muss ich jetzt noch geld zahlen ???

    nee oder !
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Arne
    natürlich musst du nix zahlen!
  • inim
    hallo arne,

    und wenn doch ?

    dann lass ich die finger davon oder ?!
  • Arne
    die verdienen, wenn sie was verkaufen. wenn die künstler bezahlen ist die galerie nicht mehr motiviert.
    lass besser die finger davon, wenn sie geld von dir wollen, oder noch besser, red es ihnen einfach aus.
    lass dir auf keinen fall anmerken, dass du jungfräulich in die galerie kommst.
  • inim
    hallo arne,

    danke dir für den tip

    gruss michaela
  • musrednar
    pass aber auf, ich krieg auch ständig solche mails ... von irgendwelchen "galerien" ... einfach genau durchlesen und konkret nachfragen, wenn etwas unklar ist!
  • inim
    danke dir

    barbara

    es ist ja eine galerie in meiner nähe, eigentlich hat diese einen guten namen..
    gruss michaela
  • musrednar
    wow - na dann, ran an die sache!!!
    viel erfolg :-)
  • inim
    danke
  • spmet-rus-spmet
    Pauschalisieren würde ich das nicht, ein Kontakt per E-Mail ohne das sich jemand deine Arbeiten vorher anschaut, finde aber gleich mal sehr fragwürdig.
    Da du derzeit mit deinen Arbeiten eher im Unteren Niveau angesiedelt bist, (Ist jetzt nicht böse gemeint)solltest du umso vorsichtiger sein.

    Grundsätzlich meine ich:
    40-60% des VK´s für den Galeristen, wenn er sich um alles kümmert.
    10% Maximal wenn du alles selber machen musst.

    In Berlin nehmen einige mittlerweile bis 90% finde ich ziemlich Halsabschneiderisch.

    Wichtig ist, das es ein Geschäft auf Gegenseitigkeit ist. Das kann auch schon mal eine Miete für Wandflächen sein, ob es sich rechnet, kommt immer auf den Einzelfall an.
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Muß es wirklich gleich eine Galerie sein ?
    Bei uns weiß ich einige Gemeinden , die den "Eingeborenen" im Rahmen ihres Kulturprogrammes eine Möglichkeit geben auszustellen - damit ist Ankündigung in der Gemeindezeitung , Lokalzeitung , Eröffnung durch Kulturreferenten.. verbunden

    Du kannst aber auch in Stammkneipe ,Cafe fragen ob Du was aufhängen darfst
  • trofgniR
    Ich hab auch schon so`ne Mail bekommen und nicht drauf reagiert. Ich würde mich aber auf jeden Fall erkundigen, was die dafür haben wollen. Eine kleine Galerie "Künstlerforum EN" z.B. hat mir angeboten für 100,00€ 4 Wochen lang meine Bilder im Schaufenster auszustellen. Die Option habe ich mir allerdings auch noch offengelassen, da ich mich mit den gängisten Preisen nicht auskenne. Ich glaube, das ist auch `ne Bauchsache, was für ein Gefühl man dabei hat. Auf die Schnauze fallen kann man immer, aber Gott sei Dank lernt man ja meistens daraus. Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute. lg Sabina
  • trofgniR
    @fideo: woran kann man sowas erkennen? Hast du da vielleicht einen Tipp?
  • inim
    ja woran erkennt man das fideo ???


    sie haben meine bilder über meine hp gesehen und sie sind in meiner nähe und sie sind hier in der region -bei mir- bekannt

    danke euch für die interessanten antworten

    gruss mini
  • trofgniR
    Danke Fideo, ich merke schon, das ist ein endlos Thema, vor allem für so Unerfahrene wie mich!
    lg
  • Seite 1 von 1 [ 19 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen