KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • bestehende Bilder als Vorlage

  • lumin bestehende Bilder als Vorlage
    Hallo an alle
    ich hab vor kurzem angefangen mit acryl-farben zu malen...besser gesagt allgemein angefangen :-D
    bin jetzt nun (noch) nicht so weit das ich mir eigene motive bzw. bilder einfallen lassen kann und suche mir deshalb welche von anderen künstlern aus dem netz und bring diese in etwas abgewandelter form auf leinwände. nu zu meiner frage: darf ich diese "werke" veröffentlichen?

    freu mich auf eure antworten und bedanke mich schonmal im voraus ;-)

    lg lumin
  • ylrebmiK
    nein
  • spmet-rus-spmet
    Kopieren aus Privaten- oder Übungszwecken kann dir niemand verbieten, Anders sieht es aus wenn du diese gewerblich nutzt.
    Dann haut dir jeder Rechteinhaber so auf die Finger, das du keinen Pinsel mehr halten kannst.
    Halte dich an Bilder deren Urheber mindestens fünfzig jahre tot sind dan solltest du relativ sicher sein, wobei für einige Bilder und Bildinhalte mitlerweile auch da Copyrights auktualisiert wurden.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • sylviA
    Wenn du zum Beispiel von Fotografien abmalst kann dir eigentlich keiner was. Das ist dann künstlerische interpretation.
    aber schau mal hier was ich gefunden habe

    da zum beispiel ist das orginal
    http://w3.csodacsiga.hu/gabriela61/Boris_Vallejo_dragonfairy.jpg
    und hier die zugegebener maßen miese kopie
    🔗

    so meintest du das doch mit abwandeln oder?
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Hallo an alle
    aus dem netz und bring diese in etwas abgewandelter form auf leinwände. nu zu meiner frage: darf ich diese "werke" veröffentlichen?

    freu mich auf eure antworten und bedanke mich schonmal im voraus ;-)

    lg lumin


    Wenn Du es so abwandelst - dass es nicht mehr zu ortbar ist - kein Problem
    Wenn Du z.B auf einem Landschaftsbild - den Platz erkennst (Venedig :-).. ) Dich dort hinstellst und es selber malst auch nicht
    Aber wie schon gesagt ja nicht kopieren und ausstellen
  • 2emarap
    Wenn du zum Beispiel von Fotografien abmalst kann dir eigentlich keiner was. Das ist dann künstlerische interpretation.
    aber schau mal hier was ich gefunden habe

    Das Copyright gilt auch auszugsweise! Hier ist der Drache und auch die Frau fast eins zu eins kopiert worden, das kann ins Auge gehen. Da spielt dann auch das Unvermögen des Kopisten keine Rolle mehr.
    Aber wie sieht das aus, wenn man Postkarten zu Übungszwecken kopiert, von Orten, die jederman zugänglich sind. Wer will mir eigentlich nachweisen, daß ich nicht vor Ort gewesen bin mit meiner Staffelei?
  • cobolt
    cobolt
    Solange das Kopieren geistigen Eigentums ersichtlich ist, (ob nun auf ein anderes Medium übertragen oder nicht) würde ich davon grundsätzlich die Finger lassen. Erst lernen - dann gestalten, soviel Geduld sollte man schon haben.
    Signatur
  • 2emarap
    Erst lernen - dann gestalten, soviel Geduld sollte man schon haben.


    Ganz meine Meinung! Ich habe aber einige alte Schinken, die ich einst zu Übungszwecken von Fotografien von Orten abmalte (Postkarten). Ich hätte sie schon verkaufen können, bin mir aber nicht sicher ob ich das darf...nun zwickt mich einerseits das schlechte Gewissen, andrerseits die Materialkosten...:))
  • musrednar
    und wie ist das dann mit den vielen kopien der alten meister? bei uns in der nähe gibt es einen kunstverein (ich bin nicht mitglied), da malen die leute ständig so zeugs ...
    und verkaufen die dinger dann fleißig :-O
  • 2emarap
    und wie ist das dann mit den vielen kopien der alten meister? bei uns in der nähe gibt es einen kunstverein (ich bin nicht mitglied), da malen die leute ständig so zeugs ...
    und verkaufen die dinger dann fleißig :-O


    Das darf man, soweit ich weiß. Man muß aber darauf hinweisen, daß es sich um eine Kopie handelt.
  • musrednar
    ok, danke parame2 - viel klarer jetzt die sache :-)
  • trofgniR
    Da ich häufig Fotos als Vorlage benutze, frage ich z.B. vorher den Fotografen, ob ich das Bild malen darf. Dann ist das auch kein Problem. Ich bin damit eigentlich immer gut gefahren. Selbst bei ins Netz gestellte Fotos kann man den Urheber herausbekommen.
    Bei Postkarten sehe ich nicht das Problem der Urheberrechte, da es sich um öffentlich zugängliche Motive handelt.
    lg Sabina
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Bei Postkarten sehe ich nicht das Problem der Urheberrechte, da es sich um öffentlich zugängliche Motive handelt.
    lg Sabina


    Das kann ganz schön ins Auge gehen - bei den meisten PK - stehen hinten die Kopierrechte

    Wobei das Malen nach Fotos immer ein Problem ist
    - was für eine Optik hatte der Fotograf ??? weil
    Ein Bild mit gemacht Brennweite 50 mm hat einen Bildwinkel von ~45 Grad -
    das Auge entspricht aber einer Brennweite von ca 80 mm - hat aber einen Sehwinkel von etwas 120 Grad
    d.h .
    Wenn Du nach einem Foto malst entsprechen die Perspectiven keinenfall der Natur
  • trofgniR
    Danke für den Tipp Egon, das nächste Mal drehe ich die PK`s um.
  • lumin
    hi
    oh je jetzt hab ich ja ne massendiskussion hier angezettelt :-D
    dickes DANKESCHÖN an alle für die schnellen antworten ;-)
  • trofgniR
    Ich find`s gut, dass du das gemacht hast. Ist doch wichtig für uns alle zu wissen auf wessen Terrain wir uns bewegen.
    lg Sabina
  • spmet-rus-spmet
    Wenn Du nach einem Foto malst entsprechen die Perspectiven keinenfall der Natur


    Das stimmt, ist aber kein Problem, mitlerweile wurden fotografische Stilelemente in die Malerei integriert, daraus entstand ursprünglich der Begriff Fotorealismus.

    Wen es weiterführend Interessiert, David Hockney hat vor einiger Zeit ein schönes Buch zum Thema veröffentlicht, und spürt in ihm die Frage der Optik und deren Verwendung in Altmeisterlichen Arbeiten nach.
    Geheimes Wissen
    Unter anderem stellt er die These auf das u.a. auch Diego Velazquez durch den Einsatz optischer Technik seine Portraits schuf und führt öptische Vergleiche und Berechnungen in damals entstandenen Ölschinken nach.

    Hier noch ein Interesantes Interview zum Thema Fotografie und Kunst.
    🔗
  • iriM
    Meine Tochter besucht seit ihrem 9 Lebensjahr verschiedene Zeichen/Mal Kurse und bei dem ersten wurden z.B. Macke und so nach Vorlage abgezeichnet und jetzt mit 13 mitlerweile von Kalenderblätter oder Postkarten oder aus Kunstbüchern. Darf ich diese dann hier nicht im KN zeigen ??
  • Seite 1 von 1 [ 18 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen