KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Gehört eine Frau in die bildende Kunst?

  • tsieGsanalsuR Gehört eine Frau in die bildende Kunst?
  • 5TUNK
    Meine Kunstlehrerin hatte einen dicken a.rsch, se war kein kunstwerk.
  • tsieGsanalsuR
    @Knut5,
    wer redet denn hier vom Arsch deiner Kunstlehrerin ?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • 5TUNK
    >>>>Nein, denn Gott ist ein Mann und die Kunst ist göttlich !!!

    wer redet denn hier von Gott?
  • musrednar
    diese frage wurde schon so oft diskutiert und ich bin der meinung, dass allein schon die frage selbst ein statement ist bzw. deines hier wäre, wenn du es ernst meinen würdest ;-)
  • tsieGsanalsuR
    böser KNUT5;
    jetzt reichts mir ABER !!!
    .

    .
    DUUU redest doch immer davon, dass du GOTT bist und die anderen nix..;)...schon vergessen???
  • 5TUNK
    🔗

    es kann nur einen geben! halbgötter stellen rethorische (um)fragen
  • tsieGsanalsuR
    @KNUT5,
    .
    .
    und wieso hast duuuu DOOOFI..;)
    das erste (mit dem nacktmodel angeklickt) ?
    .
    .;)
  • 5TUNK
    das würdze wohl gern wissen, dummy
  • tsieGsanalsuR
    @TITTI-POPO-KNUT5:
    .
    .

    hier konnte ichs ja nachlesen:
    .

  • Neithard Schmidt
    Neithard Schmidt
    Gehört eine Frau in die bildende Kunst?

    Ja doch, jedoch von vorne, von hinten, von der Seite und von oben, also von allen Seiten, in allen Gebieten und mit vielen Fassetten!

    Gruß aus Bärlin nach Münster, schöne Frau!
    Signatur
  • tsieGsanalsuR
    @neithard,
    .
    .
    meinst du unseren KNUT5 mit schöner frau oder mich ???
    .
    .
    ich wohne doch in BERLIN !!!
    .
    .
    ;)))))
  • Neithard Schmidt
    Neithard Schmidt
    Schatz, ich dachte Du bist nach Münster ausgewandert!
    Signatur
  • eifachfilm
    eifachfilm
    also in meiner schule waren bis zu 70% der kunstudenten frauen ..die frage ist mehr warum sind es vorallem die männer die berühmt sind ??? tztztz immer diese MACHOS !da fällt mir was ein off topic witz ...
    die frau steht auf der stufe ihrens reihen einfamilien hause und guckt zu ihren nachbarn rüber seufz als sie sieht wie der mann seinen frau zärtlich zum abschied küsst .."ach jedä morgä wenn der herr nachbar zur arbeit geht küsst er sei frau ... warum machsch du das net" sagt sie und guckt vorwurfsvoll zu ihrem mann " ja wieso ich kenn die frau doch gar net" meint er perplex..
    jaja is mir grad eingefallen, is ein sketch von dieter krebs ...

    🔗 )/-)/kaoani_baloon26.gif
    Signatur
  • tsieGsanalsuR
    nicht nur in der kunst, auch grundsätzlich an den unis gibt es immer mehr frauen.
    die heutige gesellschaft ist jedoch ein patriarchat.
    manche studentinnen versuchen an den unis sich einen späteren dr. oder proff. zu angeln, um gute gene für ihre nachkommen zu bekommen.
    .
    .
    matriarchat gab es jedoch auch mal in unseren breiten (auf einigen inseln sumatras bis heute)...

    bei uns kusiert immer noch die vorstellung vom urmensch-mann, der einem anderen mann die frauen (unter jedem arm 3 stück) klaute, wenn der andere gerade auf der jagt war.
    .
    .
    neueste studien belegen jedoch, dass in vielen alten frauengräbern waffen und auch erste kunstgegenstände gefunden wurden und die frau also jagen war und sich schon sehr früh mit kunst und kultur auseinandersetzte. auch saßen die frauen nicht am feuer in der höhle und warteten auf den mann,
    sondern in den höhlen wohnten höhlenlöwen, die menschen fraßen und dadurch menschenknochen in die höhlen kamen und somit die frühen menschen die höhlen mieden.

    .
    .
    grüße von ruslana
  • tsieGsanalsuR
    da ist der BEWEIS :
    .
    .
    🔗
    .
    ;)
    🔗
  • Seite 1 von 1 [ 16 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen