KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • darf ich abmalen und das Abgemalte verkaufen?

  • rupp
    rupp darf ich abmalen und das Abgemalte verkaufen?
    selbstverständlich darfste das Nachempfundene verkaufenm, der ganze Diskussionsschmäh, zu diesem Thema, ist hier reines Brotneidgeschwätz.
    Bei öffendlichen Ausstellungen, Privat ist es sowieso scheißegal. besteht lediglich die verpflichtung dem Nachgemalten anzumerken: gemalt nach einmem Werk von Hinkebein, Rembrand, oder nach einem Postkartenmotiv der Syxtinischen Kapelle.
    Nun mal fleißig ans Werk ihr Postkartenabmaler, weil die Fantasie nicht ausreicht zur Eigenkreativität.
    Aber last euch nicht einfallen wie das einst der Weltmeister im Gemäldekopieren "Kujau" die Kopien als orginal zu verhöckern. betrug in besonders schweren Fällen, das es bereits um Millionenbeträge ging. waren das 5 Jahre Knast.
    nicht weil er Bilder gefälscht hat, sondern weil er damit betrügen wollte/hat.
    Signatur
  • Wolfgang Wagner
    Wolfgang Wagner
    ist schon sehr gut abehandelt worden.

    Hätte es "Kujau" aber gegönnt, wenn er von den Millionen, die er für "Hitlers Tagebuchfälschungen" bekommen hat, seinen Bauch auf einer einsamen Insel, hätte bräunen lassen können bis an sein Lebensende. Krumme Sachen lohnen sich meistens nur für Vorstandsvorsitzende, die das Geld gar nicht mehr bräuchten.

    Man sollte also tunlichst nichts fälschen und es als Original ausgeben. Das BKA hat eine zu gute Chemieabteilung!
    Signatur
  • spmet-rus-spmet
    Kujau war ein guter Kopist.
    Nur seine eigenen Arbeiten waren ziemlich grauenvoll.

    Das zeigt mir, Technik ist nicht alles und nur bedingt mit dem "Kunstbegriff" umschreibbar.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen