KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Frage an alle Teilzeitkünstler :-)

  • Michael L.
    Michael L. Frage an alle Teilzeitkünstler :-)
    Meine Frage richtet sich an diejenigen unter euch die einer festen Arbeit nachgehen und nebenbei ihre Kunst verkaufen.
    Muss man im Falle von regelmäßigen Verkäufen dazu ein Gewerbe anmelden und wie verhält es sich wenn man z.B. über eine eigene Webseite verkauft?

    Danke

    Gruß
    Michael
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    🔗
    frag dein finanzamt
    Signatur
  • dirgiSpoT
    ja.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Matthias Lotz
    Matthias Lotz
    Psst-du must es ihnen(den Herren Geldgeiern)ja nichts sagen!
    Bitte schnell lesen dieser Beitrag zerstört sich in 10 sec. selbst-piiiiiep
    Signatur
  • AleX
    AleX
    Du brauchst kein gewerbe um Kunst zu verkaufen, aber angeben solltest Du es schon.
  • Michael L.
    Michael L.
    bin begeistert...danke ,danke, danke


    (gleich kommt "bitte, bitte, bitte")

    Danke @ Wolkenstein
  • AleX
    AleX
    Michel, ich habe Dir noch eine PN geschickt
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    In Österreich läuft das steuerlich unter "Liebhaberei und Hobby " und wird solange es einen gewissen Rahmen nicht überschreitet der Einfachheit halber toleriert

    Wenn der Verkäufer zu laut hier schreit wenn er was verkauft ...
  • AleX
    AleX
    Euch Österreichern muss es ja richtig gut gehen:-))))
  • Egon Miklavcic
    Egon Miklavcic
    Euch Österreichern muss es ja richtig gut gehen:-))))


    :-) Wenn jemand fast nichts verkauft - zahlt sich doch der Aufwand fürs Finanzamt nicht aus
    da sind die Sozialhilfeempfänger - die nebenher Schwarzarbeiten interessanter :-)

    Wenn aber jemand mit seinen (nichtgemachten) Verkäufen zu pralen anfängt ...
  • AleX
    AleX
    War nur ein scherz
  • Brigitte Guhle
    Brigitte Guhle
    In D muss man auch als Vollzeitkünstler kein Gewerbe anmelden. Man ist Freiberufler. Aber ob nebenbei oder hauptberuflich - ab einer gewissen Summe muss man Steuern zahlen :-(
    Signatur
  • Tatjana Senz
    Tatjana Senz
    Und ab wann darf man seine Materialkosten steuerlich absetzen??
    Dürfen das nur die hauptberuflichen Künstler, oder darf man das auch wenn man nur ab und zu verkäufe hat und die beim Finanzamt als Nebeneinkünfte angibt.

    Sollte man so etwas überhaupt angeben??

    Zum beispiel aus den oben genannten Gründen, damit man seine materialien absetzen darf???

    Und neulich schwirrte ja schon mal die Frage rum...soll man eine Liste mit den preisen der Bilder für jeden Sichtbar auslegen oder sind die Preisangaben bei den Bildern direkt besser???

    Ich wäre euch dankbar wenn ihr euch meiner einer auch noch mal annehmen könntet.

    Fragen über Fragen...
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    "Und ab wann darf man seine Materialkosten steuerlich absetzen??
    Dürfen das nur die hauptberuflichen Künstler, oder darf man das auch wenn man nur ab und zu verkäufe hat und die beim Finanzamt als Nebeneinkünfte angibt. "

    nur künstlerische berufe sowie lehrer können das steuerlich absetzen (sowei alle freiberufler). am besten steuerfachberater in den einzelnen bundesländern fragen - gibt da abweichungen.

    "Sollte man so etwas überhaupt angeben?? "
    kunstverkäufe? mmmh so ne sache: ein teil in mir sagt nein - der andere teil sagt ja, bei unaufmerksamkeiten bezüglich dem fisamt - kann das teuer werden - die schätzen dann deine einnahmen pauschal mal über den daumen - also wenn mans net angibt dann sollte man sich auf jeden fall alle ausgaben notieren - einnahme nicht so nur an wen :) - und ab in den safe für alle fälle - nicht das einer seine kunstkauf absetzt und ein überfleissiger beamte dann anfängt zu suchen


    zum rest - bau dir ein katalog (preisliste) und wenn du auf dem "dorf" ausstellst dann kannst es auch neben die bilder pappen (is net chic)
    Signatur
  • Tatjana Senz
    Tatjana Senz
    Ok Teil eins wäre schon mal geklärt:( Schade eigentlich;)))) Wollte dem Staat doch auch noch ein wenig auf der Tasche liegen.

    Merci Ratzekater
  • Herr Lehmann
  • Tatjana Senz
    Tatjana Senz
    Mhm vorher war aber nur der erste Teil zu lesen;) Aber jetzt ist alles geklärt! Nochmals danke.

    ich wünsche euch allen noch einen spaßigen abend..und treibt es nicht zu bunt schwarz weiß gehts ja auch;)

    /login?redirect=
  • Seite 1 von 1 [ 17 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen