KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • erfahrungen mit selbstgemachten ölfarben?

  • annette erfahrungen mit selbstgemachten ölfarben?
    hallo ich bin neu hier und experimentiere gerade mit allem möglichen um ölfarben selbst zu machen. Hat jemand damit Erfahrung? Mein bisheriges Rezept: Kreide auf Schleifpapier in etwas Öl einreiben (nur winzige mengen zum testen). Gibt schon eine ganz nette Substanz zusammen. Allerdings ist die Deckkraft
    etwas schwach. Nach dem "Trocknen" lässt sich das
    ganze dann verreiben wie ölkreide. Erneut drüber malen
    ist auch nicht ganz das Wahre. Als Untergrund habe ich
    ein normales Blatt mit Acrylweiss grundiert. Hört sich
    für Euch bestimmt sehr stümperhaft an - aber vielleicht hat jemand weitere Tipps und Ideen.
    Liebe Gruesse Annette
  • shcuf
    bei kremer-pigmente (🔗 http://www.kremer-pigmente.de) findest du alles was du brauchst. also pigmente, sikkativiertes leinöl oder unsikkativiertes + sikkativ (damit das öl trocknet, fügst du ihm zum beispiel ein harz hinzu) dazu brauchst du am besten einen spachtel und eine anreibeplatte (dicke glasplatte).
    machst dann ein pigmenthäufchen und tröpfelst vorsichtig öl hinein, verreibst das mit dem spachtel oder einem palett-/malmesser. wenn die masse zu fest ist, weiterreiben, wenn sie immer noch zu fest ist, öl reintröpfeln, wenn zu flüssig, mehr pigment, wenn zu körnig, weiterreiben, stundenlang... das kann dauern, bis du eine buttrige, glatte ölfarbe hast, die steht;-)
  • oicinitram
    Hallo Annette,
    das beste ist selbstgemachte Farbe, Du kannst die konsistenz von vorherein selbst bestimmen, auch die Öle (das beste ist Walnussöl). Bevor Du aber bei Kremer einkaufst hol dir das Buch von Max Doerner,
    Malmaterial und seine Verwendung im Bilde.
    LG
    Hansmartin
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • shcuf
    solltest dir am besten wirklich erstmal ein bisschen literatur zulegen. die kurzanleitung oben ist möglicherweise zu wenig:-)
    aber fertigtuben sind auch nicht schlecht...
  • annette
    Hallo Martinico und Fuchs,

    danke für Eure Antworten. Das Buch werde ich mir
    wohl als erstes zu Gemüte führen und dann schauen
    was ich mir an Material zulegen werde. Hab auch noch
    Tuben von meinem Papa - allerdings gehen die nicht auf - daher bezweifel ich, dass die Farben noch gut
    sind.

    Liebe Grüsse Annette
  • oicinitram
    Kochendes Wasser auf die Deckel und die gehen auf
    aber wahrscheinlich musst du sie neu aufmischen (mit Leinöl)
  • Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen