KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Intensive Momentaufnahme <- KOMMENTARE ZU DEN GESCHICHTEN

  • dnumreebdrE
    nicht doch :-)
    ich bins.. mary *fg*



    NICH *fgfgfgfgfgfg*

    ;O)
  • El-Meky
    El-Meky
    ich glaub die Geschichte ist frei erfunden ! :op :o)))
    Signatur
  • dnumreebdrE
    ich glaub die Geschichte ist frei erfunden ! :op :o)))


    *pfeif*
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • htiliL
    ich glaub die Geschichte ist frei erfunden ! :op :o)))


    *pfeif*

    sie lügt :)
  • dnumreebdrE

    sie lügt :)


    Mir wird gleich ganz anders. *lacht*

    Du sollst nicht immer alles so deutlich sagen, Mary mein ;O)
  • htiliL

    sie lügt :)


    Mir wird gleich ganz anders. *lacht*

    Du sollst nicht immer alles so deutlich sagen, Mary mein ;O)

    du kennst mich doch :) ehrlich, direkt, offen, knallhart

    siehe meine signatur
  • dnumreebdrE
    du kennst mich doch :) ehrlich, direkt, offen, knallhart

    siehe meine signatur


    Jepp, darum bist Du meine wilde Hilde, nur so gehts!!!
  • dnumreebdrE
    ...
  • htiliL
    das erinnert mich stark an meine Jugend als ich noch Partys am Baggersee gefeiert habe.. soifz
    Ich glaube ich muss mal wieder Lagerfeuer am Elbstrand veranstalten *g

    Claudine.. lass mich deine Luftmatratze sein...
  • htiliL
    Intensive Momentaufnahme 3

    Wir Mädels liegen oben ohne auf dieser 180cm * 200cm grossen aufblasbaren Luftmatratze, ( HSE24 ist Dein Freund ) und dümpeln auf dem türkisfarbenen Wasser dieses kleinen verborgenen, absolut „Betreten verboten“(en) wunderbaren Baggersees irgendwo im badischen Raum rum.

    Es wird langsam dunkel in dieser Sommernacht und auch das Wasser bekommt einen Farbton, als wäre es flüssiges Blei.

    Irgendwo zirpen vereinzelnt Grillen im Liebesrausch, aus dem mitgebrachten Kofferplattenspieler scherbelt Frankie Lymon „Love is a Clown“ in die beginnende Nacht und meine Hand fällt in’s stille und ruhige Wasser, welches kleine Kreise zieht, die wiederum die übriggebliebenen 12 Flaschen Baccardi – Breezer antuppen, die wir im Schlepptau an Schnüren hinter uns durch das Wasser treiben lassen, damit sie schön kalt bleiben.

    Ich höre die Kerls am Ufer lachen und sich den Gong geben und ich frage mich wer heute noch fährt und eigentlich ist es mir so was von egal, weil ich alles hatte, was ich gerade brauchte.

    Die Flaschen klirren leise unter Wasser wenn sie aneinander bongen und die kleine Süsse neben mir seufzt wohlig auf. Wie lange sind wir schon auf dieser zart schaukelnden Liegewiese im Wasser?
    Es müssten so 7 Stunden sein. Es darf aber gerne auch die Ewigkeit sein. Wir haben uns alles Essbare wie Obst und gebratene Schnitzel und Brötchen usw., alles was irgendwie noch den restlichen Rumlümmelplatz ausfüllen konnte mit auf unsere, mit Samtbezug überzogene königsblaue Gummiinsel mitgenommen, inklusive dem Alk, der uns zusätzliche Schwerelosigkeit bescheren wollte.

    Hier sind wir beide Königinnen in unserem eigenen kleinen Reich, hier dürfen wir sein.

    Wir seufzen beide gleichzeitig tief auf und müssen lachen. „Zwei Doofe, ein Gedanke“. Ich wusste, dass sie das auch gerade denkt.

    Wir liegen beide auf dem Rücken da, die Beine baumeln schon stundenlang im Wasser, müssen schon furchtbar schrumplig sein und die Nacht ist immer noch aufgeheizt von diesem, unbarmherzig auf uns niederbrüllenden super heissen Sommertag mit lauschigen & netten gewesenen 41 Grad.

    An meinem Finger dockt ein Fisch an und ich spüre wie sein Mund sich an meinem Finger festsaugt und nuschel unkontrolliert:

    “Da kommmmtnnnnnnnnn Monstääääääär aus der Tiefäääääääääääääää“.

    Ich bin furchtbar betrunken, meine Freundin auch. Sie schnauft zurück:

    “Mussssssssssu plattmmmmmmmachen das Fischhhhhhhhhhhhhhdinks“.

    Wir gackern uns gegenseitig albern an, während wir dahin treiben und schaukeln...bis ans Ende der Welt und immer weiter.

    Frankie Lymon heult immer noch schmalzig in die N8 hinein. Wir sind sentimental und neben mir brabbelt sie und schnuffelt ausm Nichts heraus:

    „Warrrrrrrrrrrrrrrrn schööhhhhhhhhnnnnnnnnnnnr Tagggg hoittteeeeeeee“.

    Unsere fast leeren Baccardi Flaschen plöppen dumpf aneinander als wir anstossen und wir machen mit „Eene Meene Muh“ aus, wer sich über den Plasterand in’s Wasser hängt, um Nachschub ran zu rudern. Sie verliert. Sie muss ran. Ich lache hämisch, hätte ich mich doch selber keinen Zentimeter mehr bewegen können.

    Es klirrt unschön und sie ist völlig ungeschickt und unsere Insel wackelt wie in einem Orkan. Unsere übriggebliebene Essensreste werden dahingerafft wie das Haus von Dorothee in „Wizard of Oz“ und fallen auf Nimmerwiedersehen in den schwarzen Schlund denn mittlerweile ist es finster.

    Ich maule, sie schnauft unter Höchstanstrengung, und rudert zwei neue Flaschen ran. Wasser tropft mir kalt auf den, von der Sonne verbrannten Bauch und ich nöle besoffen, dass sie mich gefälligst nicht nass zu machen hat.

    Wir sehen uns an, sehen uns nur noch schemenhaft und fangen gleichzeitig an, los zu prusten.

    Die Kerls rufen rüber, ob denn bei uns auch alles okay sei und meine Freundin quäkt mir unbarmherzig in’s Ohr, als sie ein „Klaro“ an’s gegenüberliegende Ufer rüber krakeelt.

    Verschlafene Vögel suchen sich wegfliegend und komplett angewidert einen neuen Schlafplatz und ich flüster ihr überlaut zu: „Pschhhhhhhhhhhht“

    Es gluckert unter uns und ich denke zurück an den heutigen Tag, als wir wie die Hunnen in die Marktkauf – Filiale am Grenzübergang Weil am Rhein eingefallen sind und fast 300 Märker für Sprit und Essen und Grillkohle, sowie Fackeln und Lampions und Sonne- & Mückenschutz und last but not least Feuerwerk haben liegen lassen.
    Die Kassiererin fiel fast vom Glauben ab.

    Den ganzen Krempel haben wir in die Karre des Mackers von meiner Freundin, in einen mintgrünen alten und aus allen Schweissnähten platzenden Ford Taunus eingeladen, zu den tausend Badelaken und den Strohmatten, zum Kofferplattenspieler von Junghans aus den Fuffzigern zu den Schellack – Single’s und nicht zuletzt zu meinem grossen Ami - Kugelgrill ( HSE24 ist immer noch unser Freund ) dem wir die Metallbeinchen abgeschraubt haben, weil wir immer nur den Kessel mit dem Rost traditionellerweise auf den steinigen Boden stellen.

    Wir sind ein auffälliger Trupp und die artigen Familien betrachten uns wie jedes Mal mit argwöhnischen Augen wenn wir andriften und den wackeligen Serpentinenweg runterkugeln und pfeifen ihre Kleinen zurück, weil die bunt tätowierten und asozialen Menschen wieder erobern, was ihnen so quasi aus Tradition zusteht:

    Nämlich diesen türkisfarbenen Baggersee der so wunderbar gefährlich mit superklarem Grundwasser durchgespült wird und den ganzen Sommer lang frisch und erquickend ist. Das Seeufer leert sich nach unserer Ankunft immer zügig und wir versuchten es nie zu verhindern.

    Und nun sind wir schon wieder den ganzen lieben langen Tag da und mittlerweile muss es nach Mitternacht sein und meine Freundin und ich schippern immer noch auf unserer Badeinsel durch die Ewigkeit.

    Sie fragt: „Claudine, ist alles okay bei Dir? Du bist so still.“ Ihre Stimme wackelt bedenklich.

    Ich reisse mich aus meinen Gedanken raus, merke dass ich wieder einigermassen nüchtern bin, dass die Musik verstummt ist, blicke an’s Ufer, welches sich warm und einladend in den männlichen Lachern, den Lichtern der Fackeln und Lampions wiederspiegelt, wende meinen Blick hoch in den, mit unendliche vielen Sternen übersäten Nachthimmel und für sie nicht erkennbar lächelnd antworte ich:

    „Könnte etwas nicht in Ordnung sein, wenn über uns die Sterne Boogie Woogie tanzen?“

    Und als wäre dieser Satz ein verbaler Startschuss gewesen, erhellen plötzlich viele bunte Feuerwerksblumen die Nacht!


    und wehe einer behauptet, dass das unwahr ist *g*
  • dnumreebdrE
    ... soifz
    ...Ich glaube ich muss mal wieder Lagerfeuer am Elbstrand veranstalten *g...


    Ja das machen wir im Sommer auf jeden Fall, ich drifte dann nonchalant in HH an und dann machen wir uns ein schickes Abendchen am Wasser. :O)

    ... Claudine.. lass mich deine Luftmatratze sein...


    Ich nehm Dich nur mit Samtoberfläche, hähähähähähä.

    Ne mal im Ernst, Du weisst ja was ich von "weiblichen" Luftmatratzen halte.

    Gleich mal ohne Warnung den Stöpsel ziehen, Luft rauslassen und dann gepflegt "falten". ;O)

    Mach mir lieber das indische Nagelbrett, Babe!


    ...hähähähähähähäh.

    Namasté, meine süsse Liebe!
  • htiliL
    ... soifz
    ...Ich glaube ich muss mal wieder Lagerfeuer am Elbstrand veranstalten *g...


    Ja das machen wir im Sommer auf jeden Fall, ich drifte dann nonchalant in HH an und dann machen wir uns ein schickes Abendchen am Wasser. :O)

    ... Claudine.. lass mich deine Luftmatratze sein...


    Ich nehm Dich nur mit Samtoberfläche, hähähähähähä.

    Ne mal im Ernst, Du weisst ja was ich von "weiblichen" Luftmatratzen halte.

    Ohne Warnung den Stöpsel ziehen, Luft rauslassen und dann gepflegt "falten". ;O)

    Mach mir lieber das indische Nagelbrett, Babe!


    ...hähähähähähähäh.

    Namasté, meine süsse Liebe!


    hähä :)) das Nagelbrett hat auch was.. in Samt trete ich nur in bestimmten Situationen auf.
  • dnumreebdrE
    .. in Samt trete ich nur in bestimmten Situationen auf.


    Erzähl mal... ;O)
  • htiliL
    neeeeee ich trau mi ni
  • dnumreebdrE
    [quote="Erdbeermund"]...und wehe einer behauptet, dass das unwahr ist *g*


    Scchhhht! ;O)
  • dnumreebdrE
    neeeeee ich trau mi ni


    Hähähähähähä. Gerade nochmal haarscharf am Rande der Katastrophe vorbei geschliddert meine liebe Katastrophen - Else, nicht wahr. ;O)))))

    Wär ja nicht so, dass Du nichts zu erzählen hättest...

    *pfeif*
  • htiliL
    neeeeee ich trau mi ni


    Hähähähähähä. Gerade nochmal haarscharf am Rande der Katastrophe vorbei geschliddert meine liebe Katastrophen - Else, nicht wahr. ;O)))))

    Wär ja nicht so, dass Du nichts zu erzählen hättest...

    *pfeif*


    ... heisst :) stille wasser sind tief und schmutzig.. bääh ich hau jetzt ab
  • dnumreebdrE

    ... heisst :) stille wasser sind tief und schmutzig.. bääh ich hau jetzt ab


    Jaja, die stillen Wasser, die stillen...und tiefen...

    Fahr vorsichtig (!) und schick ne SMS wenn Du vor der Tür stehst, denk an den Klingelunterbrecher. ;O)))
  • dnumreebdrE
    Importiert von:

    🔗


    wir waren das , stümmtszsz Claudine Fischdings ? ;o))


    Das wissen nur WIR beide, meine Lieblings - Ella la la - Clownin in Love. :O)
  • El-Meky
    El-Meky
    PS:

    statt besoffen, wäre ich aber bekifft Claudine .
    ;o)
    *gemütlicher lustigkeits wohlgefühl Grad wäre sicherlich der selbe geblieben.
    obwohl ein gewisses Lallen durch Trunkenheit verursacht finde ich ganz niedlich ;O)))

    KISS Ellalala
    Signatur
  • Seite 2 von 3 [ 42 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen