KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Galeristen

  • orkeB Galeristen
    Sind Galeristen unter euch? Wenn ja, dann würde ich gerne Informationen über z.B. Gewerbeschein, Versicherungen usw. bekommen.

    Lieben Dank, Bekro!
  • dirgiSpoT
    nüscht gibts.
  • orkeB
    was heisst das? Ich habe kein Bock auf irgendwelche blöden Antworten!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • r23
    Hallo,


    Sind Galeristen unter euch?


    Selbstverständlich gibt es hier Galeristen.
    Ich bin allerdings keiner ;)


    Wenn ja, dann würde ich gerne Informationen über z.B. Gewerbeschein, Versicherungen usw. bekommen.


    Informationen zur Gründung einer Galerie erhälst du z.b. vom
    Bundesverband Deutscher Galerien http://www.bvdg.de/

    auch hier die Vertretung vor Ort z.b. für Berlin
    http://www.artfacts.net/berlin2/index.php/pageType/siteInfo

    Hier die FAQ's der Newsgroup de.etc.beruf.selbstaendig
    http://ww38.debs-faq.de/

    Eine gute anlaufstelle bei der Gründung ist auch die IHK
    🔗
    und die Wirtschaftsförderung deiner Stadt.

    viel glück

    r23
  • dirgiSpoT
    is keine blöde antwort, du doof.

    wennde ne galerie öffnen willst: tür auf und fertig. warum seid ihr alle typisch dummdeutsch und macht nicht einfach das, was ihr wollt, ohne vorher tausende zeitverschwendende fragen zu stellen.

    mehr kann ich dir nicht helfen, hab zwar ne galerie, aber die vertritt nich so das, was du sicher machen willst.
  • Ingo Heiß
    Ingo Heiß
    Du solltest ein Gründer Seminar besuchen .
    Hier erhälst du viele antworten auf deine Fragen .
    Denn das Finanzamt wartet nicht ,hier sollte absolute klarheit herschen , auch wirst du wenn du dich selbstständig machst von den verschiedenen Verbänden angeschrieben .
    Erstelle dir einen Buisnesplan wer sind deine Kunden ? .Was für ein Umsatz willst du erreichen und wie wird das mit den steuern geregelt ich empfehle einen Steuerberater.Willst du die Kleinunternehmerschaft so musst du im ersten Jahr unter 17.500 euro Umsatz bleiben und im zweiten Jahr nicht über 50.000 Euro kommen.Welche Unernehmensform wählst du ? und dann nicht zu vergessen einen Billanz für die ersten zwei Jahre ist erfoderlich .eventuel willst du ja aus einer Arbeitlosigkeit raus ,und willst Überbrückungsgeld oder Ich AG anmelden dann brauchst du einen Prüfer von einer Unabhängigen stelle der sein ok dazu gibt . Eventuel musst du bei deiner Galarie auch auf Banken zurückgreifen hier für eine Galarie Geld zu bekommn gestaltet sich aber als äuserst schwierig da der Markt eindeutig im abwärtstrend liegt .
    Wenn du auf nummer sicher gehen willst dan beantrage sofern du Arbeitslos sein solltest ein Gründer Seminar beim Arbeitsamt . Stelle dir das bitte nicht so einfach vor . Es ist nicht so einfach zu machen wie es hier manche meinen !!
    Signatur
  • spmet-rus-spmet
    Die künstlichbegabte Intelligenzbestie hat gesprochen.
  • orkeB
    Vielen Dank, r23 und IngoH!
    Ihr habt mir gut weitergeholfen!
    Kuenstlichbegabt, manchmal ist es ganz gut "dummdeutsch" zu sein! Ich kenne Leute, die sind ziemlich auf die Schnauze gefallen, weil sie nicht "dummdeutsch" waren!
    Gruß, Bekro!
  • ylrebmiK
    Überleg dir das mit der Selbständigkeit gut,wenn du gutes Geld verdienst,kommt auch Vorsteuer der Einkommenssteuer,jedes 1/4Jahr Umsatzsteuer,Krankenkasse muß pünktlichgezahlt werden,Privatkrankenkasse dann kein zurück in die gesetzliche Krankenkasse,nur bei Arbeitslosigkeit,
    eventuell will die Rentenkasse größere Summen
    IHK kommt hält die Hand auf,Frage beim Arbeitstamt nach was ist bei Auflösung der Selbständigkeit,Lange raus gibt es kein HartzIV
    Hört sich immer gut an Selbständig,aber ne ganze Menge Leute halten die Hand auf.
    Steuerberater kannst du mit ca1000-2000€ rechnen.
  • orkeB
    Danke Kimberly,

    ich muss aber nicht unbedingt in eine private krankenkasse, oder? Zum Glück habe ich einen Freund der Steuerberater ist und mir kostenlos hilft. Man sollte überhaupt immer einen Arzt,Rechtsanwalt oder Steuerberater, in seiner Familie oder Freundiskreis haben :)))) Bist du Selbsständig? Lieben Gruß, Bekro!
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    so ein quark
    wenn das finanzamt kommt und die vorsteuer will musst gut verdienen und dann juckt dich alles andere eh nicht - mit luftschlössern funzt es natürlich nicht

    und die krankenkasse ist es doch egal
    Signatur
  • Ingo Heiß
    Ingo Heiß
    Kimberley hatt recht , nach dem ersten Jahr werden aufgrund deiner Ergebnisse die Vorsteuern berechnet , diese sind sofort und ohne abzug an das Finanzamt zu entrichten , das heisst das du mindesten 1/3 von dem was du an Billanz schreibst zurück legen solltest.Um den Betrieb lequide zu halten,daran sind schon viele gescheitert.Lieber mit einem Euro im Plus auf dem Geschäfts konto als 1 Euro im minus Kredite kosten Geld und in der anfagnsphase weil das risiko zu extrem hoch ist fallen sehr hohe Zinsen an.Aber wie gesagt besuche doch bitte hierzu ein Seminar. Ich kann dir aber sagen : Du brauchst Nerven aus Stahlseil , es kann sein das du mehrere Monate kein Geld Verdienst und den Laden trotzdem über Wasser halten musst.Hast du Angestellte wollen dies auch bezahlt werden und die Steuern sind zu entrichten.Kranken Versicherung und pflegeversicher etc. dies sind Kosten die auf dich zurollen wie eine Lawine wenn der Laden mal einen Monat kein Umsatz schreibt , musst du trotzdem alles Nüchtern betrachten .Und auf jedenfall die Nerven behalten. Es ist wie soll ich es ausdrücken , ein spiel mit dem dauernden Feuer weil du nie weist was kommt , und weil du nie genau sagen kannst ,was du Umsetzt.Aber die Beamten nehmen hierauf keine Rücksicht sie gehen nach dem vor was du im Vorjahr verdient hast.sicherlich kriegst du wenn der Laden schlecht gelaufen ist steuererstatung , aber Versuche mal ein Jahr lang nach einer alten Billanz dein Beiträge abzugeben . Und trotzdem Leqiude zu Bleiben. Läuft der Laden gut tuh so viel Geld wie möglich an die Seite packen , nicht nach dem motto Vorgehen es läuft ja ich bin selbstständig jetzt brauche ich einen Porsche oder Merzedes , das kannst du die Leisten wenn wirklich alles gedeckt ist und keine kleinigkeit ausser acht gelassen wurde . Wenn du diesen Weg jetzt einschlägst wünsche ich dir alles alles Gute

    MfG
    Ingo Heiß
    Signatur
  • orkeB
    Danke Ingo,

    kämpfe mich gerade durch den Bürokratenkram und das ist echt ätzend, aber so schnell lasse ich mich nicht entmutigen. Ich kann nächste Woche bestimmt schon etwas neues erzählen!
    lg, Bekro!
  • ylrebmiK
    private Krankenkasse ist günstiger(Central ist ganz gut)
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen