Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Stimmt, Neue sollten sich vorstellen......

  • Gast, 1 Stimmt, Neue sollten sich vorstellen......
    Nachdem ich mich am Freitag hier angemeldet habe und mich ein bisschen umgesehen habe, möchte ich mich auch vorstellen:

    Also, ich bin Schelmine, steht ja auch da oben  ;)
    34 Jahre alt, KEIN Künstler, lebe aber mit einem zusammen (Soso) in Düsseldorf.

    Das muss erstmal reichen  :P

    Weiter unten in einem Thread hab ich gelesen, dass einige es schade finden, dass sich hier so wenige beteiligen --> geht mir auch so.

    Aber: ich könnte mir denken, dass viele sich schon gar nicht in ein Kunstforum trauen und wenn sie dann feststellen, dass wirklich NUR über Kunst geredet wird wieder gehen.

    Und nur den Link auf die Startseite einzutragen und wieder zu verschwinden, hm.... ich denke, Künstler gibt es wie Sand am Meer (sorry, ist so) und wer es nicht schafft, sich ein wenig Persönlichkeit aufzubauen verschwindet in den Massen.
    Also lasst sie doch alle Linken, solange das alles ist was sie tun....

    Denn auf einer Seite, die nur von Insidern besucht wird bringt das nicht viel, oder habt ihr es schon oft erlebt, dass sich Künstler gegenseitig die Werke abkaufen?

    Also ich jedenfalls finde dieses Forum toll, werd vielleicht frech mal mein Banausentum zum Besten geben und ab und an für frischen Wind sorgen, bis ihr mich rauswerft

    ;D ;D ;D

    Schelmine

    P.S. ...und jetzt ihr!
  • Gast, 2
    ich bin köbrö...    ne! moooment!  ok nichts für ungut...
    aber ich hasse es! ich habs schon immer gehasst! schon in der schule. neu klasse neues vorstellen....  ich erinnere mal an:  "ja tag ich bin der robert"...   -ergebnis- ... "scheisse was will´n der hier"!  wenn man da was blödes anhatte, musste man für sehr sehr lange zeit bluten!!!   und interessiert hats eh keinen...  sowas hinterlässt tiefe seelische narben!!!  

    na nja gut...   wie auch immer... dann stell ich mich jetzt halt  mal vor:

    also ich bin köbrö (m.). find is nen schöner name. hab keinen anderen. weil ich von nonnen in einem körbchen auf dem schwellstein zum kloster gefunden wurde. die nonnen haben mich dann auch gleich behalten. mittlerweile bin ich 22. und sowas wie ein "klein(er) künstler". wobei die kunst nicht direkt mein ziel war. aber wer kann das schon sagen....

    ich liebe es auf meiner couch (mit namen "Feminine")  zu sitzt und vor mich hin zu kritzeln. am liebsten wenn leute da sind und jeder was anderes macht.  

    auf dies fam. forum, bin ich im rahmen meiner suche nach jemand öl/stift bewanderten gestossen. und das vor nicht all zu langer zeit....   > > hier müsste jetzt was über giger und co stehn. aber das hab ich heimlich wieder raus geschnitten....;D tschüüü <<  so!   gut!....  ach ja! meine -orthographie- ist unter aller sau! ...      so, jetz   schü... köbrö!  

    p.s. gibts hier wen mit vorliebe für kulibilder .?.?.?        
  • Gast, 1
    :o

    Stimmt ja, jetzt weiss ich auch, woran mich das erinnert hat, als ich heut abend frohen Mutes online gegegangen bin und gespannt war, ob jemand auf meinen Beitrag geantwortet hat.

    War wie in der Schule, als keiner mit dem neuen dicken Mädchen reden wollte, und bei Brennball war ich immer als letzte übrig  :'(

    Also ich werde deine Bilder jedenfalls nicht mit irgendjemandem vergleichen, den ich sowieso nicht kenne *gg* Offengestanden hab ich aber auch keine gefunden, ich glaub, die HP muss ich mir morgen nochmal in Ruhe vorknöpfen  ;D

    Schelmine
  • Gast, 2
    Tag köbrö hier. :]    

    Hmm Schule; brennball!? Ja solang du in diesem diskussionsforum nicht spontan auf die idee, einer diskussion kommst. bleibt alles in bester ordnung. Ne!  Gibt bestimmt angriffsfreudigere foren....  zum thema muntere Diskussionen, kann ich dir  -kunst muss verfallen...-  ans herz legen. mit den stargästen: heinz niski und krexberlin...

    Egal..Hab mir überlegt der „tageszeit“ „huhu“ entsprechend, und sowieso alles viel zu hektisch, werd ich mal die ruhe in dieses gebeutelte forum einkehren lassen. sei es nur um die kleine weile dieser nachricht. ....Als dann ich fortfahre......        

    Ja egal! –schelmine- Hab bestimmt hundert mal in den letzten tagen(?!) den namen schelmine gelesen! aber irgendwie hab ich das –e- vermehrt. Und grad isses mir bei –female- gebröselt gekommen. So was. Na ja total text fixiert die leute... aber Freud mich, - die meinung über meine bilder. aber meine hp?.! Nich gefunden?.!.? Ääähhhhh?! hab mich bestimmt irgendwo verschrieben. Oh gott sag so was nie jemand ins gesicht! Da schreib lieber so was wie: „hab gelesen das 50% aller hp besitzer keine ahnung davon haben. das sie bei nach frage, die falsche adresse angeben“. Schneller als man denkt ist das kränkelnde link ausgemacht und geheilt...  armes kleines... kuck dann gleich mal ins profil. ???

    aber was ist dein plätzschnnn (sorry die „tages- „huhu“ –zeit“) in der kleinkunstwelt? Schreibst du? würd mich freuen hier jemand zu finden der schreibt. Ich glaub mir wollte in der vergangenheit kein schreiber so recht über den weg laufen.  außer ein paar schwarze katzen... wie ist das eigentlich?! rechts nach links?.?.!  Das letzte mal das mir eine schwarze katze über den weg gelaufen ist. Musste ich mit dem fahrad einen berg runter bremsen. nur meine bremse ging nich!.!.! Trotzdem Nichts passiert. Weil die katze! und abergläubig wie nur köbrö, hab ich gleich mal getestet...  krass!      --abgeschweift—

    mein platz in der kunst, liegt im kritzeln und Skizzieren von kleinen, weniger großen kuli bildchen. Zu weilen auch mit blei-stifft. jedoch bei kuli erhält man nich selten sehr eindrucks starke ergebnisse...
    In meine bekanntenkreis ist kuli eigentlich ganz gang und gebe. könnte mir vorstellen das jede „gesellschaftsschicht“ im weitesten sinne, ihre eigenen künstlerischen werkzeuge haben. Wobei die creme de la creme, heutzutage möglicherweise eher zu einem bild bspw. ganz in kuli greifen würden, (weil ja schick und apart) als zu so einem portrait eines 200 jahren alten mannes wie er gerade schnupftabak aus der nase hängen hat. Hmm, denke high society war es ja die als erstes die spritz/kleckskunst oder rosa farbene schreibmaschinen in ihrer wohnung hängen/stehn hatten! (...laut meiner „theorie“...Von yuppies....ausgehend.)   Tja...   soweit mein merklich wenig durch diskussion overload getriebener beitrag.  Schü schelmine... (entsch. die fehler)

    Köbrö.  
  • Gast, 2
    meine güte!   nur gut das man seine koments wieder löschen kann! hier standen plötzlich innerhalb von ner stunde drei neue köbrö nachrichten....   und alles nur wegen einem defekten link der dan doch nur "verlesen" war...   nacht....   schü  
  • Gast, 1
    Moin Köbrö, menno, hast du denn kein Bett?

    Also mit deinem Link ist alles in Ordnung, ich WAR doch auf deiner HP (jedenfalls war ich auf IRGENDEINER HP; falls das nicht deine war ist er wohl doch nicht in Ordnung)
    Ich hatte nur nicht mehr die Zeit, mich "egal wohin" zu klicken.

    Die Kunst des Schreibens? ICH????? Da fängt ja wohl die Diskussion schon wieder an; was ist denn Kunst??

    Also ich beherrsche das Alphabet, vorwärts und rückwärts, alte und neue Rechtschreibung und die Interpunktion und Akupunktur..... ach ne, das war ja was anderes.....
    Aber ob das allein schon reicht?????

    Ich habe wohl auch schon mal ein Textchen geschrieben, das von 3- 12 Leuten gelesen wurde, die fanden es auch ganz nett, aber ob das reicht???

    Ich glaube, die wahre Kunst ist es, sein ganzes Leben lang wirklich gar nichts so richtig zu können; will sagen, ich bin in jeder Hinsicht untalentiert  :'(
    Das macht mich aber auch wieder wertvoll als Kritiker, weil: nicht voreingenommen, flexibel, offen für Neues.

    In diesem Sinne: wo sind die Kulibilder???

    Schelmine
  • Gast, 3
    *LOL*

    @köbro (körnerbrötchen???????): Mit Dali und Giger war fadenscheinig. Musst dir ja nicht die unpassenden Schuhe abstreifen, die dir andere schon nicht anzuziehen mögen. *ggg*

    okayokay, ich bin der, der in der Schule immer in die Erste Reihe musste....

    *ups* Soso stört zum wiederholtem Male den Unterricht

    Soso
  • Gast, 2
    köbrö hier..     @Gast, 3:  ja!  körnerbrötchenmitchinken.... :)

    moment! wo ichs nun zum schreiben geschaft hab und bevor ichs mir zum zen’ten mal durchlese und sich möglicher weise auch noch meine fragezeichen  über deinem "kommentar" auflösen....

    wie jetz?!

    also ich denk mal das das sone anspielung aus der ecke:  ###die leute sagen ich seh aus wie "pam"### und im hinterkopf der person: ###oh gott! ja! sagt mir jetzt bitte ich bin schön!!###      egal .  ne, wie gesagt  es ist echt der fall. so was nerft. wenn dir jeder ein-ein-halbster sagt ##hat was von dem und dem##  das geht mir persönl. auf den keks!  Wenn ich so was schreib dann eigentlich aus dem grund, kommentare wie:  ###kuck mal da! Der kopiert voll den und den!### (mit welchen ich auch mehr zu „kämpfen“ habe.)  Im vorhinein zu entschärfen!!!    

    ok ich bin mal nicht grundsätzlich davon ausgegangen das mir, in einem kustforum wo eh „nur“ das „hängen bleibt“ was auch interesse an der kunst hat. jemand unter kommen könnte der mir änliche vergleiche auch gleich mal unter die nase reibt... is an sich auch kein thema.     Aber’s ging auch letzlich um das vorstellen vor der „klasse“.     und ich bin sicher das labern über solche erfahrungen gehört auch dazu.  ein koment wie ###die leute sagen ich seh aus wie pam...###  würde  wohl eher aus der ##pam## ecke stammen, wenn sich unter meine bildern irgent welche fliesende uhren oder so was finden würden.....  oder ich solche komentare permanent von mir gäbe!

    ok jetz hab ich mal zurück geblättert!   man! soso!  denkst du echt das jeder der sich hinstellt und sich über div.vergleiche um die eigene person luft macht, automatisch aus egokomplex handelt!  Ta!ta!   Is ja zum kotzen !!    

    als ergänzung zu meinem vorbeitrag!  Sollte man folgendes zitat wissen: „manchmal ist eine zigarre, nur eine zigarre“ –freud-  (ich weis dali...)

    gruß köbrö       (sorry wegen orthographie)  
  • Gast, 3
    nö, köbrö,

    denke ich nicht. Wollte dir zwischen den Zeilen vielmehr andeuten, dass ich das geschilderte Phänomen kenne. Habe übrigens sehr viele Künstler und Stilrichtungen darüber kennengelernt.

    z.B. Habe ich nach einer mehrstündigen Diskussion darüber, ob mein Stil Informel ist oser nicht, irgendwann heimlich im Lexikon nachgeschlagen um zu schauen, was DAS eigentlich ist *ggg*.

    Machen wir uns doch nichts vor, dieses ewige Schubladieren wird dem was du oder was ich mache nicht gerecht  ;)

    schöne Arbeiten, übrigens, erinnern mich an Luis Trencker.

    Salute

    Soso
  • Gast, 2
    Morgen schelmiene!

    Bett!? Zur zeit nich. Such doch jemanden zum zusammenarbeiten!..
    Also schwirr ich zwischen den kommentaren im netz rum, um da was zum anzeige schreiben zu finden... hab auch schon post bekommen!  (da müsst ich eigentlich mal antworten...)

    klar schelmine, das reicht alles! J
    wenn man für ne zünftige Literaare diskussion
    einen entsprechenden schein braucht. mag ich
    keine interesse mehr an literatur haben. Oder so..

    ja! Doch! Definitiv reicht das!

    Das fängt schon bei einem guten buch an...  Da gibt’s also ein buch und zwei leute streiten sich darüber in wie weit der zu weilen „urige“ schreib stil, Rückschluss auf die  kulturelle zurechnungsfähigkeit des autors zulassen könnte....   so, thema perfekt!

    Ok, ohne frage, das ganze liese sich natürlich noch weiter ausbauen.... hmm.... aber das obliegt den beiden...

    Schü köbrö :]
  • Gast, 2
    Köbrö noch mal...     @Gast, 3

    nein! Hast du ein glück! Glaub hab die nacht zu viel rumm geklickt!

    What ever... entprechende schmalz passagen können sich schon als entschärft betrachten. nichts für ungut... (?!)
    Das ist aber sone sache die oft passiert...  Ich hab ne freundin die kahm eines tages, total verwühlt in meine wohnung gestürmt und schrie aus heiterem himmel:  „ihr wollt wohl alle nix mehr von mir wissen“?.!.? „Oder was“?.!.! „könnt doch sagen wenn ihr nix mehr mit mir zu tun haben wollt“!.!.!.  Bo! Krass! und alles hat sich angekuckt!.?  Man konnte vor lauter verstörter fragezeichen gar nichts mehr sehn. Na jaaaaa. So ist das mit den „durchies“. :]

    zusammenfassend, geh ich recht in der annahme der integrierten anspielung:  „na ja wenn dich das so nervt warum redest du dann davon?!“ ?

    Mir aber jetz egal...  Wie auch immer.  Schü! das köbrö!
  • Gast, 2
    köbrö  @soso

    ja also es scheint ansich gar nicht so verschachtelt geschrieben.  um so ratloser werd ich mit jedem mahl mehr das ich es lese...
    >>>...ger war fadenscheinig. Musst dir ja nicht die unpassenden Schuhe abstreifen, die dir andere schon nicht anzuziehen mögen.<<<<
    gott ich würde sagen eine schöne art zitat! so ja! glaub geknackt!!  blöde end betonung , elende.....

    das köbrö...
  • Gast, 1
    Ach Köbrö, musst einfach nur Bescheid sagen, ich mach dann gern den Dolmetscher, weisst ja, ich bin geübt im Umgang mit Buchstaben  ;)

    War übrigens gerade nochmal auf deiner HP, deren Link wunderbar funktioniert und habe tatsächlich auch deine Bilder gefunden im Dschungel.

    Also ich finde ja, sie haben ein bisschen was von.........


    *ggg* lassen wir das, ich hab keine Ahnung, womit ich es vergleichen sollte, zumal ich niemanden kenne, der mit Kuli malt, was aber wieder nicht heissen muss, dass es dergleichen nicht gibt.....

    kurz gesagt, ich find sie schön, schade nur, dass du so wenig zeigst :-(

    Ein bisschen ziehst du die Vergleiche allerdings auch auf dich, weil du keine Gelegenheit auslässt, es zu erwähnen, also doch irgendwie ein bisschen drin sonnen???

    Ich würds ja weglassen, wenn es dich wirklich so stört!

    Schelmine mit 2 e´s
  • Gast, 2
    hallo schelmine...

    schön das du´s nochmal in für mich verständliche worte gepackt hast. :]  
    und danke, danke des Lobs glanz!!! ;D

    Aber Schelmine nein. Ich mag nich weiter! jedoch Freilich, ich tus trotzdem.... denn
    bin immer noch unzufrieden über deine und soso’s reaktion.... möchte das thema gegessen wissen.... um es mit soso´s worten zu sagen: „nö“! hatte „ganz simpel“ bestimmte aspekte an der Erwähnung (g.-d.) nicht bedacht.  Ich bin mehr so der schrullige typ...  und ich glaub „schrulliges“  (sowohl als auch skurriles)  beinhaltet eine art zurückhaltung und oder wenigstens eine gewisse schlichtheit....      ich könnte mich anders wie in meinem betrag zur „allgemeinen internet verblödung“ gar nicht hinstellen und über durchgeknallte mitteilungsfreudige „gucci girls“  spotten....  natürlich knabbere ich nicht verlegen an meinen nägeln, wenn mir jemand sagen will, daß meine skizzen schön anzusehen sind...   hatte einfach beim betrachten meiner bilder  ein merkwürdiges gefühl.    und find es blöd, (auch nur möglicherweise) in die Schublade eines "was weis ich" geschoben zu werden...... scheint  jedoch  so zu sein, das da bei mir hin und wieder ein nasenloch taub ist.... freiwillig würd ich mich nicht derart, in einem eigentlich als rand bemerkung, über reaktionen der leute, gedachten sätzchen, profilieren. schon gar nicht wenn ich einen zeichner suche. Und dies letzt endlich dazu noch den ausschlag für meinen hp-bau darstellt.     hm....

    ....keine möglichkeit offen lasse?!  Hm, stimmt. Weil ich es als wichtig empfand berücksichtigung zu finden.  und zuletzt bestimmte leute durch die blume wissen lasse,...  Ah! Den könn’ w’er also nich mit stupiden vergleichen nerven....  Aber offen sichtlich is daraus ein wahrer Rückschläger entsprungen.  Wobei ich euer Standpunkt nunmehr klar und nachvollziehbar ist. Mir hat sich der aspekt schlicht und einfach nicht bemerkbar gemacht... ???

    mir fällt da grade was ein. Ich habe früher als kleiner frecher kerl, cd`s geklaut. nichts was irgend einen tiefgang hatte. dementsprechend schnell (In der regel innerhalb einer woche) waren die silberlinge abgehört. Letztendlich nahm ich das zeug und verteilte es in meiner klasse! Mit dem ergebnis, daß ich mich dem vorwurf von „freundschaften-kauf“ gegenüber sah!!! Eine ähnliche situation also....  wohin sollte ich mit dem zeug, wenn es mir -1.- ,eh nich mehr lag und –2.- in fünf tagen wieder eine neue hand voll im regal stünde...  gut das ist gegessen...   mir wurde auch schon unterstellt, meine augenringe währen in wirklichkeit schminke... so was.... na egal...  

    da sitzt der köbrö und schreibt seit drei tagen, ellen lange texte nur über sich und sein missverstanden sein...       tjaaa...    gut eigentlich find ich’s schade das so viel Buchstaben um so was blödes verschwendet werden. Doch mag mich nicht so missverstanden lassen....     hoff mal auf Verständnis für meine breit tretenden textspenden...     so ist das mit den köbrö’s dieser welt. Knabbern halt dann doch mal ganz „verpflanzt“ am Fingernagel rum.......

    @Gast, 1  Hab vor einer sekunde gelunzt, ob denn dein hp link funktioniert......er tuts! Werd ihm wohl nachher auch nachgehen! Bin neugierig....  obs da bilder gibt?! Egal.. ansonsten muss ich dir eins mailen!    

    Schü....     körnerbrötchenmitchinken     (die fehler)  
  • Gast, 1
    Natürlich funktioniert mein HP-Link, hatte ich gar keinen Zweifel dran  ;D

    -schrullig- hm..... das sind wir doch alle irgendwie oder? Selbst eine Schelmine, die ja eigentlich gar nichts kann hat sich schon ein gewisses Mass an Schrulligkeit angeeignet.

    Nene, ganz so schnell kannst  du mich davon nicht überzeugen!

    Und was bitte ist denn Schrullig??? Was bedeutet dieses Wort? Welches Grüppchen hat dieses gepachtet?

    Bedeutet es nicht letztendlich einfach nur: Courage besitzen und Charakter, Persönlichkeit und nicht-die-Fähnchen-nach-dem-Wind-hängen?! Sprich: anders sein als eine breite Masse verlogener Heuchler? Hm...

    Nein,nein, nur weil man malt oder zeichnet verdient man sich nicht automatsch den Schrullenorden, so einfach ist das nicht!

    Das gilt es noch zu beweisen...

    Schelmine --> Schrulle  :P
  • Gast, 2
    @schelmiene...
    kein vorwurf....  kein versagen von "titeln". aber tu da mal nichts tief schneidender weise über interpretieren!  

    letzendlich mag ich nicht jedem aufgespiessten krümel belang zu messen. ...gut,  mag gedacht sein was will...  doch mein charakter soll hier nicht fälschlich schatten werfen oder sei es drum, anlass zu debatte geben....  

    in diesem sinne: alle licht bringenden versuche,  im sand verlaufen...  

    köbrö                         r.e.t.t.e.t. z.w.o.b.o.o.t.!.
     
  • Gast, 2
    köbrö

    naaaaaguuuut!  um mein vorhergehendes, zugegeben kurz angebundenes statement zu fundieren... hier das folgende...     "der mensch sollte sich immer als experiment der natur betrachten..."  (danke „muskote“! :] )

    stimmt! außerdem empfinde ich es unmöglich sich selbst, ohne die aussicht auf untergrabung eines beliebigen egos zu haben, in einen verbalen vergleich zu packen....  

    was mich betrifft, würde ich , „personen spezifische vergleiche“ weitestgehend auf visueller bzw. bildhaft-suggestiver ebene angehen...    

    wichtig für so eine kommunikation, wäre die „sprache“,  mit eigener hand geschaffenen bildern...  grund dafür: denn parallelen zu bekannten und oder doppelt „genutzten“ stücken, würden nur wieder überschneidungen zu lassen und somit wieder anlass zu erneuter debatte geben.  also müsste jeder der dieses kommunikation nutzen wolle, seine eigene sprache entwickeln. Hätte somit seine eigenen assoziationen. er kann diese austauschen und teilen. doch es zwingt, davon abzusehen sie weiter zu geben und zu teilen, den in erster linie wäre damit schon beschriebene  problematik der bezugnahme gegeben....

    sobald du irgend eine floskel in den mund nimmst, fühlt sich ein jemand auf den schlips getreten. Tja und menschen haben egos. Auch ich wohl auch....  kleines schick zitat: "menschen mit egos so groß wie cathedralen".  ich glaub diese  art von  Stillisierten zitaten treffen!  aber sind schlicht und ergreifend zu fragil für eine beschreibung der lage um die egos  dieser welt.   für mich gleicht an sich ein manches einem klo!   oft hört mans schreien: „hee! und was is da und da!! wiso darf der das und ich nich“!?  ist prophan, doch das nennt man freiheit! ja mensch! lasst uns das feiern!! endlich zu sagen was uns stört!. >wirklich!?<  das ist der schrei nach beachtung. dem zu allem übel auch noch eigene talkshows  zugeschoben werden...  alles steht sooooo über den dingen. ja das ist wie mit der schlange an der kasse. samstags. alle welt geht einkaufen. alle welt weis das. und alle welt steht an der kasse und schimpft und mekkert. >mir wird schlecht...<  ""aber wir müssen doch in der woche arbeiten““! - hör ichs da blubbern... selber schult!  also stellt euch wieder in eure geliebte schlange.... ich habs aufgegeben samstags oder freitags den versuch von "shopen" zu unternehemen. da lieber hatte ich nen fehltag, als mit die sauerei  geben zu müssen.  >das meine ich mit "klo".... <      --abschweif--

    religion!  .....ist wie im sandkasten! :]  wo sich um ein "förmchen" gestritten wird.  koran schreit: "unser gott ist "allmächtig"!   kirche schreit:  "ihr spinnt wohl da drüben, unser gott ist "allmächtig"!...   so dann kommt noch der leuchtturm hinzu und flennt: das solche  vergleiche gegen die entsagung von jeglichen ansprüchen stehen.   und alles steht wieder mal mit einem kaputten förmchen, sooooo über den dingen.....  tolle sache mit dem förmchen also.....   em sorry, "wort"! em sorry, "anspruch"!!!  

    alles streitet sich wer hier welchem wort genüge tragen kann und oder darf. is ja wie im urschleim!   Von mir aus darf sich wer nennen wies passt. ändern kann ich auch nichts. inne reinschauen auch nich. Und worte sind gerade weil sie keine „form“ haben. So schön zu sammeln! Und teilen geht nur mit freundlicher genehmigung des „urhebers“ und oder unter kommpromis........ ;D
     

    Euer bild zu ihrer linken....
  • Gast, 2
    oh ne!!

    ich seh schon! das war wohl eine breitseite.... :-/  durch meine statement sollte sich niemand angegriffen fühlen! niemand im kunstbasar zu mindest! und auch nich schelmine! klar, es enthielt natürlich auch eine botschaft. solang sich diese  jedoch nicht direkt an einen jemand wendet. besteht kein zwang das auch so wörtlich zu übertragen..... ok, kann ja sein das ich hypersensibel bin. ja und ich hole halt ein manches mal recht weit aus. um aber unter umständen – letzendlich - vielleicht die gewisse quintessenz zu erhalten. :D  is auch möglich: schelmine hat heute nur mal nich ins forum geschnuppert... im endeffekt und zusammen fassend:  ich kann/möchte keinen namen oder tiltel allein nur für meine person beantspruchen ! dementsprchend, ich diese option keinem anderem wesen vorenthalten mag..... und mittlerweile ist mir auch klar, daß manches weniger ernst genommen werden will... so dies nicht ohnehin schon sichtbar steht...

    in dem sinne....  körnerbrötchernmitchinken  
  • Gast, 2
    so!! toll!  mittlerweile hab ich auch gemerkt das mein bild nich geht!!! :[ ......
  • Gast, 4
    Na ihr Zwei ;D
    so wie es aussieht,führt ihr hier diese Diskussion alleine,ich wollte mich schon vor ein paar Tagen,mit dazu "setzen"
    aber immer kam etwas dazwischen
    aber jetzt...
    Ich verstehe es auch nicht so recht,warum hier oft Dinge,Begriffe...wie Kunst,und Schönheit im Sinne der Kunst,soooo extrem auseinanderquamüsselt werden müssen.
    Beginne ich nicht gleichzeitig,damit etwas zu zerstören ???
    In dem Augenblick,in dem man sich hinsetzt,um zu denken....
    zerstört der Intellekt,in Form seiner Übersteigerung
    und so wird es schleichend zu etwas "Scheußlichem"

    Alle Kunst ist doch Oberfläche,und Symbol zugleich
    und wer unter diese Oberfläche dringt,um das Symbol zu "entschlüsseln",bleibt jedem selbst überlassen.
    Kunst beginnt doch dort zu leben~~~
    wo verschiedene Menschen es betrachten,wie sie es sehen,durch ihre auch oft unterschiedlichen Meinungen,durch die Kritiker...das ist die Kommunikation
    die man doch in der "Kunst" erreichen möchte
    ....mmhh?
    Der Kaffee schmeckt mir,oder er schmeckt mir eben nicht
    das ist alles!!!!
    wer in schönen Dingen...Häßliches entdeckt,ist einfach
    ...was weiß ich ???
    wer in schönen Dingen aber...Schönes entdeckt
    ....tja der hat es gerafft ;)

    So....das wollte ich einfach mal dazu gesagt haben

    Wünsche allen noch ein schönes Wochenende
    Christin ;D
  • Gast, 5 Stimmt, Neue sollten sich vorstellen......
    :)
    Genau!

    Und ich stelle mich jetzt auch mal vor:

    I'm Herbie. - Bin zwar schon ne Weile hier im Forum, - aber ich denke mal dass ich mich bisher nie vorgestellt habe...

    alsdenn,

    schönen Tag noch!


    - Herbie.         8)
  • Gast, 2
    ja genau is ja WE ...:D  also gleichfalls!    
    hier ist köbrö...         @Gast, 4

    willkommen in der >hier redet jeder grunsätzlich am andern vorbei< diskussion....  schon fast erschreckend! ;)  neaja jjja!  (kleine übertreinbung am rande...)           gibt wichtigeres.....

    hast’s nochmal gut gefasst!.  und schliess mich deiner stellung zum "zerdenken" der kunst, einfach mal an!   nur bei einer sache nicht ganz.:  in klammern gesetztes,  >>>wer in schönen Dingen...Häßliches entdeckt,ist einfach ...was weiß ich ?.?.? <<<  als sich selbst beantwortende frage in den raum zu stellen... ich denke  vieles in der kunst was hinlänglich als schön gild, beinhaltet zu weilen aspekte die in ander menschen kunstverständniss, hin und wieder ein gewisses nase rümpfen auslösen. ist normal! gehört dazu.. das ganze gibts aber auch im umgekertem sinne. vielleicht vergleichbar mit dem effekt beim essen von bitteren dingen. zb.  kapern oder einem extrem trockenem wein.    beispiele für den "kultur" bereich, wären so diverse schwächen von leuten mit ausgeprätem hang zum "kultigen". man kennt diese kleinen 60ziger jahre couch tischen, wo die mehrzahl der leute vor zehn jahren noch am liebsten vor geflüchtete wäre. heute gild das nich zuletz des echt merkwürdigen beigeschmacks wegen, als ein muss für  "schrulliges" ( :] ) wohnen. also wie gesagt änlich dem zu trockenem wein!     da gibts aber noch was anderes. hat zwar nichts mit "guten" schlechten geschmack. zu tun, aber eckt trotzdem da mit an...   wie stellt sich das synonym für -schönheit / ästhetik im kreativ bereich zusammen?  nur hübsch an zu sehen, wenn schön genug!?   ......ich..denke nicht zuletzt auch " wiederwärtiges" (krasses beispiel)  hat potential, ästhetik in sich zu tragen, dies zu vermitteln und  anreitz zum "erforschen" dareicht.   ironischer weise ist mir heute schonmal ein ähnlicher gedanke durch den kopf gegangen. damit im zusammenhang würde ich behaubten: das ein "wiederwärtiges bild" als solches,....

    möglicherweise ähnlich zu den auf  >   🔗   <  abgebildeten "thesen - vorführ - grafik - bildern"  :] . (zugegeben es gibt noch üblere!  ;D  )  

    .....als 170x170cm "gemälde", gleich links neben der Vitrine. sicher mehr innere bewegung, im auge des betrachters erzeugt, als an anderes bild,  mit schicker netter landschaft mit kleinen putzigen rosa schnuckel - knuddel - häschen!? .... denke nicht das der einfluss der diese reaktion anstoss verliehe umbedingt aus einer gewissen frappiertheit über den kürzlich wargenommenen übel - unappetitlichen wand schmuck her rührte. sondern - von mir aus gehend - (und als teil aspekt), eher der dort gebundenen "organischen reinheit",  im sinne von "materieller  unschuld" entstämme. (((entstämme?!)))...   und durchaus als eine  -ausbau fähige-  basis für ’ne neu stillrichtung „behilflich“ sein könnte!  (?!)....  >>>glaube  heinz_niki könnte dem thema spezifischer auf den grund gehen..?... <<<  
       
    also letzendlich, (unter ausschluss diverser testbilder) sollte es tatsächlich so sein, daß schönes wie unappetietliches gleichermaßen anlass zur positiven "symbol findung" bietet!  (?)  denk ich.....   na egal.... wird schon keiner das nächste katzenklo an die wand schmieren!   :]              köbrö ...........

    a ny comments?    
  • Gast, 1
    Hm..... also eigentlich redet hier keiner aneinander vorbei Köbrö, Christin z.B. hat es sofort erfasst, was ich meinte  ;D

    Teilweise fühltest du dich persönlich angegriffen, wobei ich mich schon gefragt hatte, ob DU mir geantwortet hattest auf meinen Thread oder ICH dir?!

    Das Einzige worum es ging war die Frage, ob man, auch wenn es ein Kunstforum ist, immer und immer wieder einzig und allein über Kunst diskutieren muss.

    Insofern finde ich, Christin hat vollkommen recht.

    Und wenn ich einige Diskussionen hier sehe frage ich mich, wie arrogant die Menschen sind.

    Nur als Beispiel die Diskussion, ob Kunst die Welt verbessert.
    Kann sie wohl vielleicht, aber grundsätzlich?
    Ich mein: wird ein Krieg weniger geführt, weil du malst? Sind die Kinder in Afrika davon satt?
    Oder gar nicht so weit ab: Schlägt dein Nachbar seine Kinder dadurch weniger?

    Warum du, Köbrö, dir die ganze Zeit den Schuh allein anziehst weiss ich allerdings nicht  ???

    In diesem Sinne: allen einen schönen Wochenanfang, und nochmal ein liebes *Wink* an Christin (ich mail dir noch, hab nur geschlafen) und ein *Hi* an Herbie, schön, dass sich doch noch andere an der Diskussion beteiligen  :)

    Schelmin
  • Gast, 3
    Mag ja sein, dass ich als parteiisch aus der Wertung falle, aber wie dem auch sei, ich gebe Schelmine recht und ihr Anliegen ist berechtigt.

    Es hersscht eine allgemeine Arroganz und Intoleranz. Jeder der 'Kunst' macht, scheint seine eigenen Vorstellungen zu haben, was das eigentlich ist, aber die, für die wir die Bilder malen, ausstellen oder für die wir den gesamten uns innewohnenden Idealismus einsetzen, werden von uns gar nicht mehr beachtet. Berschtigt auch der Eindruck, dass wir 'Künstler' unsere Sicht der Dinge anderen aufdrängen.

    Die schönste Kunst ist die, die vermeidet sich der Öffentlichkeit zu stellen.

    Die beliebtesten Threads:

    Sind Künstler bessere Menschen? *nö*

    Kunst muß verfallen, ansonsten wird sie verkauft *auweia*

    Stimmt, Neue sollten sich vorstellen *aha*

    Dies ist kein Thread, bei dem alle aneinander vorbeireden, aber er spiegelt etwas wider.
    ... na, wer schaut hin???

    Soso
  • Gast, 6
    ;) na gut , jetzt tu`ich`s auch  :D

    ;D mich vorstellen  ;D

    Bin zwar auch schon ein paar Tage hier , finde es aber ganz "witzig "hier und schau gerne vorbei  :D
    In diesem Sinne
    einen schönen Wochenanfang

    Gruß Gerda
  • Gast, 1
    :o

    *lach* jetzt weiss ich ja endlich wer du bist Gerda *g*

    Um das Ganze mal aufzulockern:

    Also ich halte Künstler für ganz besondere Menschen, deren Begabung ich nur beneiden kann, weil sie mir versagt ist.

    Aber ich halte auch mich für einen besonderen Menschen, mit Begabungen, die eben wieder anderen versagt sind.

    Mag sein, dass ein Künstler sich in seinen Bildern gut ausdrücken kann; ich besitze die Gabe, die Dinge einfach auszusprechen.
    Wer ist nun der grössere Künstler?

    DAS Urteil möchte ICH nicht treffen müssen!

    Und diese Liste kann man beliebig fortsetzen!

    Schelmine
  • Gast, 7
    gebt mir unrecht, wenn ich alles richtig falsch verstehe in diesem spiegel thread - was für ein Wort....
    Woanders wird aneinander vorbeigeredet - hier nicht - aber hier schaut keiner hin???
    Warum? Weil es langweilig ist, wenn sich alle verstehen? Ich weiss es nicht.
    Ich weiss aber, dass die menschkunst-leute mich nicht mehr wegen zu viel quasseln ertragen konnten. Quer quasseln. Anders denken.
    Fragen stellen. Kommunizieren statt zu heucheln.
    Ich dachte, in einem bunten Forum wie diesem, mit schrägem und schrillen, käme man nicht so schnell auf die Idee, dass alles schon beantwortet ist.
    Dachte, dass die Lust, sich auf feinste Provokation einzulassen größer ist, als Denkfaulheit und Bestätigungskuschelsucht.
    Ich muss Mamas Grunzer und dem Hauptstadtklecksel und auch dem Arnos Igelrowski für den einen oder anderen Klopfer und Rüttler danken.
    Aber lasst uns weiter dünne Bretter bohren.
    Wobei ich mich natürlich frage, warum hier noch gemalt und gebastelt wird. Eure Bilder sind alle schon gemalt worde. 1000 X und noch besser.
    Warum also der Versuch zum 1001 X?
    Tun wir mal so, als wenn Kunst bestehendes in neue Zusammenhänge bringt. Und dadurch hinterfragt und neue Perspektiven öffnet. Für den, der sich darauf einlassen kann. Und will.
    Soso will nicht.
    Weil alles klar ist: wir werden gezeugt, geboren und sterben danach. Der Rest ist dumme laberei. Steht alles schon in der Bibel. Oder habe ich da etwas richtig verstanden??
    Aber warum malt er dann? Jedes Bild ist eine Meinung. Eine Äußerung. Eine Einflußnahme.
    Wer malt für wen? Der Maler für sich oder seine Kunden?
    Ach neeee.. ich möchte dann doch erst mal hören ob ich alles falsch richtig verstanden habe, vielleicht bekomme ich ein Schinkenbrödel rübergesemmelt?
    Oder ne christliche schelmenhafte Verklärung, sosusagen......

    oder soll ich mich erst mal vorstellen??? Tach, ... ähhhh... ja... äämmmmm ..  mir fällt nix ein... ...
  • Gast, 3
    @heinz:

    och richtig falscher hätte man mich auch nicht mißverstehen können.

    Quer-denken ja, aber bitte immer im Rahmen des Gedachten? *nö*

    Aber: Stachel der Provokation sollen stechen und das tun sie.

    ... wenn sie treffen

    btw: Mir ist es egal, ob ich ein Bild zum 1000. oder 10005. x male. Ich meine: 1000e sind schon den Ku'damm entlanggelaufen und dennoch ist es für mich das erste Mal und von daher sicherlich auch einzigartig. Aber deswegen behaupte ich ja noch lange nicht, dass ich auf dem Weg zu den Sternen bin..

    ...auch wenn ich es für mich vielleicht so empfinde.

    Demut ist ein Begriff aus der Bibel

    Soso
  • Gast, 7
    .. na dann haben wir uns ja gegenseitig richtig falsch verstanden, oder umgekehrt?
    Demut ..  ja .. aber warum in diesem Zusammenhang?
    Hmmm... vielleicht verstehe ich doch was  oder nicht..
    Mögen andere erklären..
  • Constantin
    Constantin
    Hallo,

    Ich weiss aber, dass die menschkunst-leute mich nicht mehr wegen zu viel quasseln ertragen konnten. Quer quasseln. Anders denken.
    mich würde mal interessieren was du dort geschrieben hast, so dass sie dich auschließen mußten?
    Vorsicht sonst mach ich das auch  ;)

    Gruß Constantin
    Signatur
  • Gast, 9
    Hi  :)

    Ich würde dich bitten den leuten nicht zu drohen, sonst gehen sie von alleine weg @ Constantin!

    na ja trotzdem würde es mich auch sehr interessieren wieso? @ Heinz
  • Gast, 3
    @heinz, constantin und beobachter

    Boah, habt ihr mich jetzt neugierig gemacht. Aber bevor die Geschichte beginnt: Bitte um Aufklärung. Wer oder was ist menschkunst.

    Soso
     8)
    p.s. ist es nicht seltsam, wie mit der Zeit sich jeder in diesem thread mehr oder minder zeigt und vorstellt????
  • Constantin
    Constantin
    Ich würde dich bitten den leuten nicht zu drohen, sonst gehen sie von alleine weg
    Da war doch ein smilie, es war doch nicht ernst gemeint...
    Signatur
  • Gast, 7
    Soso ja ja.. das internet ist ein merkwürdiger, sich selbst steuernder Organistismus oder so..
    Ich bin nicht verantwortlich für den Themenwechsel :)))) Es ist dieser Beobachter (oder Schlüssellochgucker?) - der taucht überall auf!
    Jedenfalls ist hier der falsche Ort, um meinen Rauswurf zu klären. Das müsste schon bei menschkunst geschehen.
    Deshalb nur kurz (was schon wieder viel zu lang ist)
    Auslöser war mein in rauherem Ton vorgetragener Vorurf, dass die beiden Macher der Seite sich arrogant und überheblich verhalten würden.
    Hintergrund bzw. Ursache sind die seit langem schwelenden, nicht ausgetragenen Konflikte darüber, was menschkunst ist oder sein soll.
    Die Gegensätze grob vereinfacht:
    Kommerz oder Experimentierfeld, gegenseitiges Bestätigungsverhalten oder kritische Reflexion, Administration von oben oder Selbstverwaltung.
    Dazu kommt Abschottung nach außen mit einer Wagenburgmentalität und panischer Angst vor Hinterfragung der künstlerischen Arbeiten.
    Gepaart mit selbstgefälligem, eitlem und dümmlichem Geschwätz einiger der Meinungsbildner führt das immer wieder zu agonie und kleben im Sumpf des indifferenten. usw. bla bla..
    Es wäre schlechter Stil von mir, hier Zitate aus dem internen Forum anzubringen - einigen von euch würde das devote Verhalten den beiden
    Machern gegenüber sicherlich die Sprache verschlagen.
    Ich werde dort übrigens wissentlich falsch und aus dem Zusammenhang gerissen zitiert - nachdem ich weg bin - na ja..
    Meinen Beitrag zum Projekt wollte man nicht, weil: "man sich gar nicht so tief bücken kann, um dieses Niveau zu erreichen" (so eine von den Betreuern des Projektes, die meine mails bezüglich meines Beitrages nicht beantworteten) und weil: "so etwas eher in den Bereich der pubertären Sturm- und Drangzeit gehört"  usw.
    Hinter den Kulissen per e-mail scheint da viel abgelaufen zu sein. Im öffentlichen Forum nichts.
    Was auch eine Aussage über die Qualität und ernsthaftigkeit der Arbeiten zum Thema Kommunikation zulässt.
    Verübelt hat man mir vermutlich auch, dass ich Leute einbezogen habe, mit denen man nicht kommunizieren will : Michelle Schulz, Team Bernasconi, Arno Signarowski usw.  
    Es gab diesen passiven Widerstand, die nicht fassbare sanfte Form des ignorierens, abschneidens vom Informationsfluss - alles was so in der Trickkiste ist, wenn man offene Kommunikation scheut.
    Nach einem obskuren längeren Serverausfall, machten die beiden Macher eine "Verkündigung"!
    Ich schrieb darauf:

    Heinz Niski erstellt am 13.03.2002 um 15:10:29
    So, eine Verkündigung macht ihr also, mir scheint euch da etwas zu Kopf gestiegen zu sein.
    Da ich in eurer Veründigung zwar nicht namentlich genannt aber gleichwohl immer gemeint bin und diffamiert werde, möchte ich euch auch eine
    Verkündigung machen:
    1) Wann immer ihr einen Hinweis bekommen habt, vielleicht inhaltliche Schwerpunkte zu setzen und weniger neue Gimmicks zu programmieren,
    habt ihr euch in die Programmierarbeit geflüchtet.
    2) Vorschläge, proffessionelle Kulturmenschen zu integrieren, habt ihr lümmelhaft und arrogant ignoniert und mir auch noch eine dreiste mail
    geschickt – ihr erinnert euch: „ja, ja, reden kann man über alles“ das war die ganze Reaktion. Ihr erinnert euch: Dienstältester Kulturdezernet der Republik a.d. Rose, ihr erinnert euch: Henning Kraudzun? Ich frage mich natütlich, was euch bewegt, diese Bereicherung
    für Menschkunst nicht einmal zu diskutieren!!! Ignorantentum ist das. Überhebliches, abgehobenes arrogantes Verhalten. In diesem Fall auch
    die Arroganz der Macht. Ja, denkt mal drüber nach.
    3) Tut mal nicht so, als wenn ihr die einzigen seid, die Zeit, Energie und Geld für dieses Projekt geopfert haben. Jeder auf seine Art, jeder nach seinen Kräften und Möglichkeiten. Und glaubt mir bitte, dass ein Beitrag, der mehr als einen Gruß oder ein Begeisterungskreischen ausdrückt, auch Zeit in Anspruch nimmt.
    4) Der Vorwurf, euch durch meine Bitte, die IP Adressen zu veröffentlichen, vom wichtigerem abgehalten zu haben, zeigt wiederum eure Ignoranz denen gegenüber, die von XXXXXXXX der Lüge, der Fälschung etc. Bezichtigt wurden. Hier wird wiederholt die Täter- Opfer Rolle von euch vertauscht. Auch da kann man natürlich Vermutungen anstellen, warum dass so ist.
    5) Das ihr als Technik Freaks vielleicht tatsächlich nicht unbedingt den Zugang zum Leben und zu Menschen habt, mag sein. Deshalb habe ich euch auch oben genannte Fachleute ans Herz gelegt. Vielleicht hätten die verhindert, dass ihr euch auf Stammtisch-Niveau über die Psychos auslasst oder solche Methaphern wie: aus der Reihe tanzen, benehmt euch erwachsen und intelligent usw. benutzt. Ihr macht ein „demokratisches“ Kunstprojekt und habt nichts von Kunst und nichts von Demokratie begriffen. Ihr habt auch nicht begriffen, dass streiten auch ein Ringen um Erkenntnis ist, dass Auseinandersetzen auch Klärung ist, dass Kunst damit zu tun hat. Dass dazu nicht nur anheimelndes
    kuscheln gehört sondern auch Provokation. Wobei ich nicht XXXXXXXX dümmliche Provokation meine, die aus einer grandiosen Selbstüberschätzung rührt, sondern Provokation als Anstoß, Stolperstein etc. zu neuen Erkenntnissen. Hier kommt niemand künstlerisch oder menschlich weiter, wenn immer nur gestreichelt oder gelobhudelt wird. Aber ich weiss schon welche libertären Antworten darauf in euren Köpfen zusammengebraut werden. Möget ihr sie einfach für euch behalten.
    6) Als letztes: Menschkunst wird sanft entschlummern, wenn neben Topfdeckelhäklern und Seidenschalmalern nicht auch Provokantes seinen Platz hat. Euer Verhalten zeigt mir, dass ihr zur Fraktion der Toilettenpapierrollenbehäkler gehört. Ihr gehört nicht zu denen, die den Menschen mit all seinen Abgründen, Höhen und Tiefen als zu entdeckenden und darzustellenden unerforschten Kontinent betrachten. Im Gegenteil, ihr macht euch auch noch lustig darüber. Mir vergeht tatsächlich verschärft die Lust, hier weiter mitzumachen. So kann das nichts werden. Sehr
    ungehalten über euer intelligentes, vernünftiges, erwachsenes, kluges Verhalten verbleibe ich mit dicken Bussis und Schmatzerln und kuschelnden Liebkosungen...

    soweit .. eine Methaper fand ich süß: nicht die Kugel, die ich abgefeuert hätte wäre schlimm gewesen, sondern der Gestank, den die Kugel verbreitete.
  • Gast, 3
    Jo Heinz,

    ich weiß ja nicht was intern gelaufen ist, aber alleine der öffentlich thread hat mich köstlich amüsiert.

    ... und spiegelt den Geist deiner Beschreibung.

    hihi

    Soso

    p.s.: die passage mit den Steuergeldern fand ich gut, wenn zwar emotional
  • Gast, 6
    :) @ Schelmine !
    Schön das wir uns jetzt " kennen "  :D

    War auch mein Gedanke , das Ganze etwas aufzulockern ,
    haste ja ein hitziges Thema angefangen  ;D

    Ich bin übrigends der Bustaben nicht so mächtig wie der Farbe , aber das ist ja auch gar nicht so wichtig , solange ich verstanden werde , wenn auch nicht gleich beim ersten mal   ;)

    Liebe Grüße Gerda
  • Gast, 1
    @ Gerda: also ich hab schon den Eindruck, dass DU noch mit am meisten verstanden hast, worum es mir ging  :)

    @ Heinz: Super Statement! Gut, ich habe zwar nicht beider Seiten gehört und denke, du provozierst schon nicht schlecht, aber bitte, wie soll sonst ein Forum überleben? Indem täglich jeder im Thread schreibt: ich übergebe das Wattebäuschen an ........

    Bäh, ist doch öde!

    also nach dem Thread hätte ich dich nicht gefeuert sondern zum Ehrenmitglied gemacht, aber wer mag schon Ehrlichkeit?!

    Das wir nun so vollkommen vom ursprünglichen Thema ab gekommen sind finde ich übrigens sehr angenehm!

    Denn auch das ist Forum: So eine Diskussion muss schon Eigendynamik entwickeln!

    mit christlich-schelmischen Grüssen

    Schelmine

    P.S. @ die Macher des Forums: mir fehlt hier übrigens ganz dringend der Smilie mit dem Heiligenschein!!!
    Bitte dringend nachholen.  ::)
  • Gast, 2
    waaaaaaaaas ? dir ging's,  wo rum!.?.!.?.!  @schelmine...

    tag der herren!
  • Gast, 3
    Ja also ich sitze jetzt inzwischen gemütlich vor diesem Forum, habe die Beine hochgelegt und denke mir gerade: Manchmal ist Forum ja auch wie Wohnzimmer.

    Freue mich, so viele Menschen kennenzulernen, viele Dinge zu entdecken und frage mich nur noch, wann endlich einer auf die Idee kommt, den Wein zu öffnen ;o)

    ...und wenn wir schon mal bei Smile-Wünschen sind: Ich hätte ja gerne einen mit Eselsmütze und Pappnase... nur für mich. *lol*

    @alle: schön hier

    *weißoderrot?*

    Soso
  • Gast, 2
    ich hol dann  schon mal die bretzel'n.....
    frage: (!)  geht auch boreux ??

    tag/schü köbrö :]
  • Seite 1 von 2 [ 42 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 498.116 Kunstwerke,  1.941.491 Kommentare,  260.975.525 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.