KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Stimmt, Neue sollten sich vorstellen......

  • eibreH Stimmt, Neue sollten sich vorstellen......
    :)
    Genau!

    Und ich stelle mich jetzt auch mal vor:

    I'm Herbie. - Bin zwar schon ne Weile hier im Forum, - aber ich denke mal dass ich mich bisher nie vorgestellt habe...

    alsdenn,

    schönen Tag noch!


    - Herbie.         8)
  • .wer@esare
    ja genau is ja WE ...:D  also gleichfalls!    
    hier ist köbrö...         @christin

    willkommen in der >hier redet jeder grunsätzlich am andern vorbei< diskussion....  schon fast erschreckend! ;)  neaja jjja!  (kleine übertreinbung am rande...)           gibt wichtigeres.....

    hast’s nochmal gut gefasst!.  und schliess mich deiner stellung zum "zerdenken" der kunst, einfach mal an!   nur bei einer sache nicht ganz.:  in klammern gesetztes,  >>>wer in schönen Dingen...Häßliches entdeckt,ist einfach ...was weiß ich ?.?.? <<<  als sich selbst beantwortende frage in den raum zu stellen... ich denke  vieles in der kunst was hinlänglich als schön gild, beinhaltet zu weilen aspekte die in ander menschen kunstverständniss, hin und wieder ein gewisses nase rümpfen auslösen. ist normal! gehört dazu.. das ganze gibts aber auch im umgekertem sinne. vielleicht vergleichbar mit dem effekt beim essen von bitteren dingen. zb.  kapern oder einem extrem trockenem wein.    beispiele für den "kultur" bereich, wären so diverse schwächen von leuten mit ausgeprätem hang zum "kultigen". man kennt diese kleinen 60ziger jahre couch tischen, wo die mehrzahl der leute vor zehn jahren noch am liebsten vor geflüchtete wäre. heute gild das nich zuletz des echt merkwürdigen beigeschmacks wegen, als ein muss für  "schrulliges" ( :] ) wohnen. also wie gesagt änlich dem zu trockenem wein!     da gibts aber noch was anderes. hat zwar nichts mit "guten" schlechten geschmack. zu tun, aber eckt trotzdem da mit an...   wie stellt sich das synonym für -schönheit / ästhetik im kreativ bereich zusammen?  nur hübsch an zu sehen, wenn schön genug!?   ......ich..denke nicht zuletzt auch " wiederwärtiges" (krasses beispiel)  hat potential, ästhetik in sich zu tragen, dies zu vermitteln und  anreitz zum "erforschen" dareicht.   ironischer weise ist mir heute schonmal ein ähnlicher gedanke durch den kopf gegangen. damit im zusammenhang würde ich behaubten: das ein "wiederwärtiges bild" als solches,....

    möglicherweise ähnlich zu den auf  >   http://de.geocities.com/neoncities2000/abcdefg.htm   <  abgebildeten "thesen - vorführ - grafik - bildern"  :] . (zugegeben es gibt noch üblere!  ;D  )  

    .....als 170x170cm "gemälde", gleich links neben der Vitrine. sicher mehr innere bewegung, im auge des betrachters erzeugt, als an anderes bild,  mit schicker netter landschaft mit kleinen putzigen rosa schnuckel - knuddel - häschen!? .... denke nicht das der einfluss der diese reaktion anstoss verliehe umbedingt aus einer gewissen frappiertheit über den kürzlich wargenommenen übel - unappetitlichen wand schmuck her rührte. sondern - von mir aus gehend - (und als teil aspekt), eher der dort gebundenen "organischen reinheit",  im sinne von "materieller  unschuld" entstämme. (((entstämme?!)))...   und durchaus als eine  -ausbau fähige-  basis für ’ne neu stillrichtung „behilflich“ sein könnte!  (?!)....  >>>glaube  heinz_niki könnte dem thema spezifischer auf den grund gehen..?... <<<  
       
    also letzendlich, (unter ausschluss diverser testbilder) sollte es tatsächlich so sein, daß schönes wie unappetietliches gleichermaßen anlass zur positiven "symbol findung" bietet!  (?)  denk ich.....   na egal.... wird schon keiner das nächste katzenklo an die wand schmieren!   :]              köbrö ...........

    a ny comments?    
  • enimlehcS
    Hm..... also eigentlich redet hier keiner aneinander vorbei Köbrö, Christin z.B. hat es sofort erfasst, was ich meinte  ;D

    Teilweise fühltest du dich persönlich angegriffen, wobei ich mich schon gefragt hatte, ob DU mir geantwortet hattest auf meinen Thread oder ICH dir?!

    Das Einzige worum es ging war die Frage, ob man, auch wenn es ein Kunstforum ist, immer und immer wieder einzig und allein über Kunst diskutieren muss.

    Insofern finde ich, Christin hat vollkommen recht.

    Und wenn ich einige Diskussionen hier sehe frage ich mich, wie arrogant die Menschen sind.

    Nur als Beispiel die Diskussion, ob Kunst die Welt verbessert.
    Kann sie wohl vielleicht, aber grundsätzlich?
    Ich mein: wird ein Krieg weniger geführt, weil du malst? Sind die Kinder in Afrika davon satt?
    Oder gar nicht so weit ab: Schlägt dein Nachbar seine Kinder dadurch weniger?

    Warum du, Köbrö, dir die ganze Zeit den Schuh allein anziehst weiss ich allerdings nicht  ???

    In diesem Sinne: allen einen schönen Wochenanfang, und nochmal ein liebes *Wink* an Christin (ich mail dir noch, hab nur geschlafen) und ein *Hi* an Herbie, schön, dass sich doch noch andere an der Diskussion beteiligen  :)

    Schelmin
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • osoS
    Mag ja sein, dass ich als parteiisch aus der Wertung falle, aber wie dem auch sei, ich gebe Schelmine recht und ihr Anliegen ist berechtigt.

    Es hersscht eine allgemeine Arroganz und Intoleranz. Jeder der 'Kunst' macht, scheint seine eigenen Vorstellungen zu haben, was das eigentlich ist, aber die, für die wir die Bilder malen, ausstellen oder für die wir den gesamten uns innewohnenden Idealismus einsetzen, werden von uns gar nicht mehr beachtet. Berschtigt auch der Eindruck, dass wir 'Künstler' unsere Sicht der Dinge anderen aufdrängen.

    Die schönste Kunst ist die, die vermeidet sich der Öffentlichkeit zu stellen.

    Die beliebtesten Threads:

    Sind Künstler bessere Menschen? *nö*

    Kunst muß verfallen, ansonsten wird sie verkauft *auweia*

    Stimmt, Neue sollten sich vorstellen *aha*

    Dies ist kein Thread, bei dem alle aneinander vorbeireden, aber er spiegelt etwas wider.
    ... na, wer schaut hin???

    Soso
  • adreG
    ;) na gut , jetzt tu`ich`s auch  :D

    ;D mich vorstellen  ;D

    Bin zwar auch schon ein paar Tage hier , finde es aber ganz "witzig "hier und schau gerne vorbei  :D
    In diesem Sinne
    einen schönen Wochenanfang

    Gruß Gerda
  • enimlehcS
    :o

    *lach* jetzt weiss ich ja endlich wer du bist Gerda *g*

    Um das Ganze mal aufzulockern:

    Also ich halte Künstler für ganz besondere Menschen, deren Begabung ich nur beneiden kann, weil sie mir versagt ist.

    Aber ich halte auch mich für einen besonderen Menschen, mit Begabungen, die eben wieder anderen versagt sind.

    Mag sein, dass ein Künstler sich in seinen Bildern gut ausdrücken kann; ich besitze die Gabe, die Dinge einfach auszusprechen.
    Wer ist nun der grössere Künstler?

    DAS Urteil möchte ICH nicht treffen müssen!

    Und diese Liste kann man beliebig fortsetzen!

    Schelmine
  • gebt mir unrecht, wenn ich alles richtig falsch verstehe in diesem spiegel thread - was für ein Wort....
    Woanders wird aneinander vorbeigeredet - hier nicht - aber hier schaut keiner hin???
    Warum? Weil es langweilig ist, wenn sich alle verstehen? Ich weiss es nicht.
    Ich weiss aber, dass die menschkunst-leute mich nicht mehr wegen zu viel quasseln ertragen konnten. Quer quasseln. Anders denken.
    Fragen stellen. Kommunizieren statt zu heucheln.
    Ich dachte, in einem bunten Forum wie diesem, mit schrägem und schrillen, käme man nicht so schnell auf die Idee, dass alles schon beantwortet ist.
    Dachte, dass die Lust, sich auf feinste Provokation einzulassen größer ist, als Denkfaulheit und Bestätigungskuschelsucht.
    Ich muss Mamas Grunzer und dem Hauptstadtklecksel und auch dem Arnos Igelrowski für den einen oder anderen Klopfer und Rüttler danken.
    Aber lasst uns weiter dünne Bretter bohren.
    Wobei ich mich natürlich frage, warum hier noch gemalt und gebastelt wird. Eure Bilder sind alle schon gemalt worde. 1000 X und noch besser.
    Warum also der Versuch zum 1001 X?
    Tun wir mal so, als wenn Kunst bestehendes in neue Zusammenhänge bringt. Und dadurch hinterfragt und neue Perspektiven öffnet. Für den, der sich darauf einlassen kann. Und will.
    Soso will nicht.
    Weil alles klar ist: wir werden gezeugt, geboren und sterben danach. Der Rest ist dumme laberei. Steht alles schon in der Bibel. Oder habe ich da etwas richtig verstanden??
    Aber warum malt er dann? Jedes Bild ist eine Meinung. Eine Äußerung. Eine Einflußnahme.
    Wer malt für wen? Der Maler für sich oder seine Kunden?
    Ach neeee.. ich möchte dann doch erst mal hören ob ich alles falsch richtig verstanden habe, vielleicht bekomme ich ein Schinkenbrödel rübergesemmelt?
    Oder ne christliche schelmenhafte Verklärung, sosusagen......

    oder soll ich mich erst mal vorstellen??? Tach, ... ähhhh... ja... äämmmmm ..  mir fällt nix ein... ...
  • osoS
    @heinz:

    och richtig falscher hätte man mich auch nicht mißverstehen können.

    Quer-denken ja, aber bitte immer im Rahmen des Gedachten? *nö*

    Aber: Stachel der Provokation sollen stechen und das tun sie.

    ... wenn sie treffen

    btw: Mir ist es egal, ob ich ein Bild zum 1000. oder 10005. x male. Ich meine: 1000e sind schon den Ku'damm entlanggelaufen und dennoch ist es für mich das erste Mal und von daher sicherlich auch einzigartig. Aber deswegen behaupte ich ja noch lange nicht, dass ich auf dem Weg zu den Sternen bin..

    ...auch wenn ich es für mich vielleicht so empfinde.

    Demut ist ein Begriff aus der Bibel

    Soso
  • .. na dann haben wir uns ja gegenseitig richtig falsch verstanden, oder umgekehrt?
    Demut ..  ja .. aber warum in diesem Zusammenhang?
    Hmmm... vielleicht verstehe ich doch was  oder nicht..
    Mögen andere erklären..
  • Constantin
    Constantin
    Hallo,

    Ich weiss aber, dass die menschkunst-leute mich nicht mehr wegen zu viel quasseln ertragen konnten. Quer quasseln. Anders denken.
    mich würde mal interessieren was du dort geschrieben hast, so dass sie dich auschließen mußten?
    Vorsicht sonst mach ich das auch  ;)

    Gruß Constantin
    Signatur
  • rethcaboeB
    Hi  :)

    Ich würde dich bitten den leuten nicht zu drohen, sonst gehen sie von alleine weg @ Constantin!

    na ja trotzdem würde es mich auch sehr interessieren wieso? @ Heinz
  • osoS
    @heinz, constantin und beobachter

    Boah, habt ihr mich jetzt neugierig gemacht. Aber bevor die Geschichte beginnt: Bitte um Aufklärung. Wer oder was ist menschkunst.

    Soso
     8)
    p.s. ist es nicht seltsam, wie mit der Zeit sich jeder in diesem thread mehr oder minder zeigt und vorstellt????
  • Constantin
    Constantin
    Ich würde dich bitten den leuten nicht zu drohen, sonst gehen sie von alleine weg
    Da war doch ein smilie, es war doch nicht ernst gemeint...
    Signatur
  • Soso ja ja.. das internet ist ein merkwürdiger, sich selbst steuernder Organistismus oder so..
    Ich bin nicht verantwortlich für den Themenwechsel :)))) Es ist dieser Beobachter (oder Schlüssellochgucker?) - der taucht überall auf!
    Jedenfalls ist hier der falsche Ort, um meinen Rauswurf zu klären. Das müsste schon bei menschkunst geschehen.
    Deshalb nur kurz (was schon wieder viel zu lang ist)
    Auslöser war mein in rauherem Ton vorgetragener Vorurf, dass die beiden Macher der Seite sich arrogant und überheblich verhalten würden.
    Hintergrund bzw. Ursache sind die seit langem schwelenden, nicht ausgetragenen Konflikte darüber, was menschkunst ist oder sein soll.
    Die Gegensätze grob vereinfacht:
    Kommerz oder Experimentierfeld, gegenseitiges Bestätigungsverhalten oder kritische Reflexion, Administration von oben oder Selbstverwaltung.
    Dazu kommt Abschottung nach außen mit einer Wagenburgmentalität und panischer Angst vor Hinterfragung der künstlerischen Arbeiten.
    Gepaart mit selbstgefälligem, eitlem und dümmlichem Geschwätz einiger der Meinungsbildner führt das immer wieder zu agonie und kleben im Sumpf des indifferenten. usw. bla bla..
    Es wäre schlechter Stil von mir, hier Zitate aus dem internen Forum anzubringen - einigen von euch würde das devote Verhalten den beiden
    Machern gegenüber sicherlich die Sprache verschlagen.
    Ich werde dort übrigens wissentlich falsch und aus dem Zusammenhang gerissen zitiert - nachdem ich weg bin - na ja..
    Meinen Beitrag zum Projekt wollte man nicht, weil: "man sich gar nicht so tief bücken kann, um dieses Niveau zu erreichen" (so eine von den Betreuern des Projektes, die meine mails bezüglich meines Beitrages nicht beantworteten) und weil: "so etwas eher in den Bereich der pubertären Sturm- und Drangzeit gehört"  usw.
    Hinter den Kulissen per e-mail scheint da viel abgelaufen zu sein. Im öffentlichen Forum nichts.
    Was auch eine Aussage über die Qualität und ernsthaftigkeit der Arbeiten zum Thema Kommunikation zulässt.
    Verübelt hat man mir vermutlich auch, dass ich Leute einbezogen habe, mit denen man nicht kommunizieren will : Michelle Schulz, Team Bernasconi, Arno Signarowski usw.  
    Es gab diesen passiven Widerstand, die nicht fassbare sanfte Form des ignorierens, abschneidens vom Informationsfluss - alles was so in der Trickkiste ist, wenn man offene Kommunikation scheut.
    Nach einem obskuren längeren Serverausfall, machten die beiden Macher eine "Verkündigung"!
    Ich schrieb darauf:

    Heinz Niski erstellt am 13.03.2002 um 15:10:29
    So, eine Verkündigung macht ihr also, mir scheint euch da etwas zu Kopf gestiegen zu sein.
    Da ich in eurer Veründigung zwar nicht namentlich genannt aber gleichwohl immer gemeint bin und diffamiert werde, möchte ich euch auch eine
    Verkündigung machen:
    1) Wann immer ihr einen Hinweis bekommen habt, vielleicht inhaltliche Schwerpunkte zu setzen und weniger neue Gimmicks zu programmieren,
    habt ihr euch in die Programmierarbeit geflüchtet.
    2) Vorschläge, proffessionelle Kulturmenschen zu integrieren, habt ihr lümmelhaft und arrogant ignoniert und mir auch noch eine dreiste mail
    geschickt – ihr erinnert euch: „ja, ja, reden kann man über alles“ das war die ganze Reaktion. Ihr erinnert euch: Dienstältester Kulturdezernet der Republik a.d. Rose, ihr erinnert euch: Henning Kraudzun? Ich frage mich natütlich, was euch bewegt, diese Bereicherung
    für Menschkunst nicht einmal zu diskutieren!!! Ignorantentum ist das. Überhebliches, abgehobenes arrogantes Verhalten. In diesem Fall auch
    die Arroganz der Macht. Ja, denkt mal drüber nach.
    3) Tut mal nicht so, als wenn ihr die einzigen seid, die Zeit, Energie und Geld für dieses Projekt geopfert haben. Jeder auf seine Art, jeder nach seinen Kräften und Möglichkeiten. Und glaubt mir bitte, dass ein Beitrag, der mehr als einen Gruß oder ein Begeisterungskreischen ausdrückt, auch Zeit in Anspruch nimmt.
    4) Der Vorwurf, euch durch meine Bitte, die IP Adressen zu veröffentlichen, vom wichtigerem abgehalten zu haben, zeigt wiederum eure Ignoranz denen gegenüber, die von XXXXXXXX der Lüge, der Fälschung etc. Bezichtigt wurden. Hier wird wiederholt die Täter- Opfer Rolle von euch vertauscht. Auch da kann man natürlich Vermutungen anstellen, warum dass so ist.
    5) Das ihr als Technik Freaks vielleicht tatsächlich nicht unbedingt den Zugang zum Leben und zu Menschen habt, mag sein. Deshalb habe ich euch auch oben genannte Fachleute ans Herz gelegt. Vielleicht hätten die verhindert, dass ihr euch auf Stammtisch-Niveau über die Psychos auslasst oder solche Methaphern wie: aus der Reihe tanzen, benehmt euch erwachsen und intelligent usw. benutzt. Ihr macht ein „demokratisches“ Kunstprojekt und habt nichts von Kunst und nichts von Demokratie begriffen. Ihr habt auch nicht begriffen, dass streiten auch ein Ringen um Erkenntnis ist, dass Auseinandersetzen auch Klärung ist, dass Kunst damit zu tun hat. Dass dazu nicht nur anheimelndes
    kuscheln gehört sondern auch Provokation. Wobei ich nicht XXXXXXXX dümmliche Provokation meine, die aus einer grandiosen Selbstüberschätzung rührt, sondern Provokation als Anstoß, Stolperstein etc. zu neuen Erkenntnissen. Hier kommt niemand künstlerisch oder menschlich weiter, wenn immer nur gestreichelt oder gelobhudelt wird. Aber ich weiss schon welche libertären Antworten darauf in euren Köpfen zusammengebraut werden. Möget ihr sie einfach für euch behalten.
    6) Als letztes: Menschkunst wird sanft entschlummern, wenn neben Topfdeckelhäklern und Seidenschalmalern nicht auch Provokantes seinen Platz hat. Euer Verhalten zeigt mir, dass ihr zur Fraktion der Toilettenpapierrollenbehäkler gehört. Ihr gehört nicht zu denen, die den Menschen mit all seinen Abgründen, Höhen und Tiefen als zu entdeckenden und darzustellenden unerforschten Kontinent betrachten. Im Gegenteil, ihr macht euch auch noch lustig darüber. Mir vergeht tatsächlich verschärft die Lust, hier weiter mitzumachen. So kann das nichts werden. Sehr
    ungehalten über euer intelligentes, vernünftiges, erwachsenes, kluges Verhalten verbleibe ich mit dicken Bussis und Schmatzerln und kuschelnden Liebkosungen...

    soweit .. eine Methaper fand ich süß: nicht die Kugel, die ich abgefeuert hätte wäre schlimm gewesen, sondern der Gestank, den die Kugel verbreitete.
  • osoS
    Jo Heinz,

    ich weiß ja nicht was intern gelaufen ist, aber alleine der öffentlich thread hat mich köstlich amüsiert.

    ... und spiegelt den Geist deiner Beschreibung.

    hihi

    Soso

    p.s.: die passage mit den Steuergeldern fand ich gut, wenn zwar emotional
  • adreG
    :) @ Schelmine !
    Schön das wir uns jetzt " kennen "  :D

    War auch mein Gedanke , das Ganze etwas aufzulockern ,
    haste ja ein hitziges Thema angefangen  ;D

    Ich bin übrigends der Bustaben nicht so mächtig wie der Farbe , aber das ist ja auch gar nicht so wichtig , solange ich verstanden werde , wenn auch nicht gleich beim ersten mal   ;)

    Liebe Grüße Gerda
  • enimlehcS
    @ Gerda: also ich hab schon den Eindruck, dass DU noch mit am meisten verstanden hast, worum es mir ging  :)

    @ Heinz: Super Statement! Gut, ich habe zwar nicht beider Seiten gehört und denke, du provozierst schon nicht schlecht, aber bitte, wie soll sonst ein Forum überleben? Indem täglich jeder im Thread schreibt: ich übergebe das Wattebäuschen an ........

    Bäh, ist doch öde!

    also nach dem Thread hätte ich dich nicht gefeuert sondern zum Ehrenmitglied gemacht, aber wer mag schon Ehrlichkeit?!

    Das wir nun so vollkommen vom ursprünglichen Thema ab gekommen sind finde ich übrigens sehr angenehm!

    Denn auch das ist Forum: So eine Diskussion muss schon Eigendynamik entwickeln!

    mit christlich-schelmischen Grüssen

    Schelmine

    P.S. @ die Macher des Forums: mir fehlt hier übrigens ganz dringend der Smilie mit dem Heiligenschein!!!
    Bitte dringend nachholen.  ::)
  • .wer@esare
    waaaaaaaaas ? dir ging's,  wo rum!.?.!.?.!  @schelmine...

    tag der herren!
  • osoS
    Ja also ich sitze jetzt inzwischen gemütlich vor diesem Forum, habe die Beine hochgelegt und denke mir gerade: Manchmal ist Forum ja auch wie Wohnzimmer.

    Freue mich, so viele Menschen kennenzulernen, viele Dinge zu entdecken und frage mich nur noch, wann endlich einer auf die Idee kommt, den Wein zu öffnen ;o)

    ...und wenn wir schon mal bei Smile-Wünschen sind: Ich hätte ja gerne einen mit Eselsmütze und Pappnase... nur für mich. *lol*

    @alle: schön hier

    *weißoderrot?*

    Soso
  • .wer@esare
    ich hol dann  schon mal die bretzel'n.....
    frage: (!)  geht auch boreux ??

    tag/schü köbrö :]
  • Seite 2 von 3 [ 42 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen