Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • DESIGN IS DEAD

  • Gast, 1 DESIGN IS DEAD
    DESIGN IS DEAD!

    Gestern habe ich dieses Interview mit Uwe Schmidt (Atom Heart, Lassigue Bendthaus, Senior Coconut) im Netz gefunden. Nachdem ich heute schon wieder festgestellt habe, dass Design (vor allem im Bereich Print) eine mediale Sackgasse ist, möchte ich dieses Interview zur allgemeinen Diskussion hier veröffentlichen. Ich bin der Meinung, es besteht eine grosse Kluft zwischen Design und Kunst. Design ist tot. Kunst lebt.

    🔗
    🔗
    🔗


    Interview

    [editiert, admin, wg. Urheberrecht]

    Quelle: https://www.heise.de/tp/r4/artikel/3/3561/1.html

    http://atom-heart.com/
    http://www.senor-coconut.com
  • Gast, 1
    findet jemand das Originalstück heraus?
    Senior Coconut: 🔗

    na?
  • Gast, 2
    findet jemand das Originalstück heraus?
    Senior Coconut: 🔗

    na?


    Jean Michel Jarre ! Oxygene !
  • Gast, 1
    yeah! kannste dich noch an das Cover der LP erinnern? mit der Weltkugel und dem Totenkopf? war die beste Scheibe von dem franzosen. den rest fand ich nicht mehr so toll
  • Gast, 2
    yeah! kannste dich noch an das Cover der LP erinnern? mit der Weltkugel und dem Totenkopf? war die beste Scheibe von dem franzosen. den rest fand ich nicht mehr so toll


    Ja kann ich, ich besitze JMJ als Sammlung komplett ;O)

    edit: Glaube ich zumindest, ich müsste das mal nachkontrollieren. Ich war auf jeden Fall mal komplett, aber man leiht ja auch aus und so...
  • Gast, 1
    back to topic:

    Printdesign ist eine Sackgasse. Flyer sind Wegwerfartikel, Briefkastenspam, haptische Einwegartikel. wenn die leute die flyer wenigstens AUFESSEN würden! man müsste jeden Tag tausend neue Flyer machen, um gute Flyer zu machen. doch wieviel Papier geht dabei drauf?

    ich finde das Internet viel praktischer. man publisht nicht gleich toten Content - man kann alles wieder ändern, weiterentwickeln. Deswegen ist Papier scheisse. Papier ist tot.
  • RoWo
    RoWo
    "Papier ist tot."
    Denk mal an das papierlose Büro, Totgesagte leben länger.
    Signatur
  • Gast, 1
    papierloses Büro.

    gibts auch papierlose KUNST?
    werden irgendwann Leinwände abgeschafft?
    oder eher das, was in Massen produziert wird?
  • Tatjana Senz
    Tatjana Senz
    @ structive, also ich muß ja ehrlich mal gestehen, habe mir bestimmt schon vier, fünf Sachen von dir angehört...und kann nur sagen, alle haben mir bisher gefallen!!!Nur weiter so!!!
  • 102
    102
    papier ist nicht tot!
    Es lebt und wird auch nicht sterben.
    –weil gutes nicht vergeht.
    haptisch ist der mensch.
    schrott kann jeder produzieren!
    Billig ist "leider" nicht gut.

    Die digitalen welten fordern derzeit ihren tribut,
    sie sind aber eben auch praktisch, das find ich gut.
    Signatur
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    stunky um was geht es hier?
    Signatur
  • 102
    102
    stunky um was geht es hier?


    weis ick och nich so jenau!
    Signatur
  • Gast, 1
    es geht um das:

    Grafikdesign für Print ist eine Sackgasse weil jeder Flyer, der gedruckt wird, schon nach dem ersten Erscheinen tot ist. Print ist tot. Print = Klopapier. Wieso druckt man nicht gleich auf Klopapier, das wird wenigstens verwertet?

    papier hat keinen nutzen mehr, es füllt nur Briefkästen auf, darin wird nur Papiermüll gestopft.
  • RoWo
    RoWo
    Also ich lese gerne Papierprodukte (Flyer, Werbung), auch wenn sie für den Hinterausgang sind ;) Und alle paar Wochen mal zum Altpapier-Container zu gehen, ist auch kein Problem.
    Signatur
  • Gast, 1
    schade, dass papier nicht lange lebt...
    welches medium lebt den länger?
    ein

    GRABSTEIN?
  • cobolt
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    dann sollte es doch eher "werbung ist tot" heissen., oda!?
    Signatur
  • Gast, 8
    gibt auch flyer die so gut sind, das sie jahrelang an pinnwänden hängen...


    und schon wieder gepennt- kenn och keene darunter, die in massen für massenprodukte werben...sind eher kleine schicke sachen, meist in handarbeit gemacht oder zumindest unkonventionell (heißt das so?)
  • Seite 1 von 1 [ 18 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen