KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Gesucht: Künstler im Postkartenformat

  • www.postcART.net
    www.postcART.net Gesucht: Künstler im Postkartenformat
    Hallo zusammen,
    möchte Ihnen ein neues Projekt vorstellen,
    Sie als Künstler(in) dazu einladen und bin auf Ihre Meinung gespannt.

    Idee:
    Wir verkaufen original Arbeiten im Postkartenformat für Künstler auf einem Internetportal.

    Was haben wir davon?
    Spass und Erträge aus dem Kartenverkauf (Provision).
    Was aber wichtiger für uns ist:
    Wenn das ganze gut läuft (viele Künstler teilnehmen) können wir das optimal für Öffentlichkeitsarbeit
    und damit als indirekte Werbung für unsere Firma (Internetagentur) nutzen.

    Was muss der Künstler für die Teilnahme machen?
    Er muss mindestens eine Postkarte malen und uns schicken.
    Die Postkarte bleibt natürlich bis zum Verkauf Eigentum des Künstlers.

    Versteckte Zusatzkosten für den Künstler?
    Keine. Der Künstler stellt natürlich die Karte(n) zur Verfügung.
    Wir haben 'nen kleinen Haken, dass der Künstler wenn er irgendwann kündigen sollte,
    die Portokosten für den Rückversand seiner verbliebenen Karten übernehmen muss.

    Was hat der Künstler davon?
    Eintragsmöglichkeit der Adress- und Biografiedaten, Verlinkung der Website.
    Das bringt natürlich erst wirklich was, wenn wir es schaffen, viele Künstler einzuladen und dann im grossen Stil an die Öffentlichkeit gehen können.
    Und natürlich Erlöse aus dem Postkartenverkauf. (Man kann mit Verkaufspreisen von 10, 20, 50 oder 100 Euro starten.)

    Online Galerien gibt es viele!
    Das Postkartenformat ist jedenfalls eine interessante Herausforderung. Wir versuchen diese Nische zu besetzen.
    Wir haben das Design der Seite bewusst schlicht gehalten, um die Karten optimal zu präsentieren
    - und eine Karte ist eigentlich ein nettes Medium, um auf die eigene Arbeit aufmerksam zu machen.

    Wir sind eine gestandene Internetagentur und kennen unser Medium sehr gut.
    Mit kurzen Reaktionszeiten können wir technische Änderungen schnell und effizient umsetzen.
    Es ergeben sich auch interessante Synergieeffekte für die Online Vermarktung:

    Virales Marketing:
    -Weiterempfehlungsfunktion ist schon etabliert
    -eCard-Funktion (nur auf freiwilliger Basis): bei gefälligen Motiven macht sich ein eigenes Werk dabei selbständig und geht auf Weltreise!

    Affiliate Marketing:
    erst möglich, wenn wir viele Karten im Bestand haben
    -über Partnerprogramme werden andere Seiten mit Bannern zu uns ausgestattet, wenn ein Besucher von dort zu uns kommt und eine Karte kauft,
    bekommt die Partnerseite ebenfalls eine Provision (bezahlen wir natürlich von unserem Anteil)

    Zukunftsmusik, Vision
    -Pressemitteilungen
    -reale Ausstellungen
    -Teilnahme an Kunstmessen

    Und hier endlich der Link zur Seite, die derzeit leider noch etwas leer ist:
    http://www.postcART.net/


    Ich hoffe ich konnte Sie neugierig machen und für das Thema begeistern.

    Viele Grüße
    Cem Edisboylu
  • sruoloc
    Sowas ermüdet einwandfrei. Jetzt kann ich prima pennen. schnarchili...
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    "Es werden nur Unkikate aufgenommen\"
    Sind das jetzt Motive mit Unken?
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • snah
    entschuldigt mal...jeder hat das recht geld zu verdienen.
    aber 50% provision??? bei verkaufserlösen von €10,00 - 19,00€, was tut ihr eigentlich ausser in den sessel zu pupsen? up`s!
    stelle im kn auch etwas zum verkauf!
    keine so freundlichen grüße
    hans
    edit: die suchen "künstler im postkartenformat" keine kunst, habt dann aber die provi verdient;)
  • Isabelle Zacher-Finet
    Isabelle Zacher-Finet
    Hallo.

    Also es kann ja sein, dass ich jetzt hier anecke, aber warum ist man allem denn immer gleich so ablehnend gegenüber eingestellt?
    Wir reden hier immerhin von Postkartenformat und nicht 100 x 100 oder?
    Man kann doch drüber nachdenken der Sache ne Chance zu geben und zu sehen wo es hinführt...
    Was riskiert man denn bei einer Sache im Postkartenformat? So viel jawohl nicht wenn nicht das letzte Herzblut dranhängt. Und 50% Provision... Hm, das gibt es woanders auch. Muss man dann halt gleich einkalkulieren.
    Oder sehe ich da jetzt was falsch? Hab ich nen Haken übersehen?

    LG, Icke
  • snah
    hi @icke, 50% sind für einen galeristen(in) ok, der(die) tut was!
    wenn die hier eine postkarte für 100€ verkaufen, dann kann bei dementsprechenden umsatz der künstler auch noch leben.
    siehst du nicht, daß du hier abgezockt wirst?
    "ihre" hoffnung besteht doch darin, daß sie möglichst viele 50% kassieren,
    ist so ja auch des galeristens intention, aber die haben auch etwas andere ausgaben.
    nichts für ungut
  • Isabelle Zacher-Finet
    Isabelle Zacher-Finet
    Hallo Hans...

    Ja mensch, da hast Du schon recht, das sehe ich ja auch.
    Was ich nur meinte ist, dass es doch an sich ne "nette" Idee ist, mal darauf gesch... wer hier was verdient. Immerhin legt ja jeder seinen Preis selbst fest und das, was er dafür bietet.
    Und ich dachte einfach gerade so,, dass sie ja sicher auch nen anderen Anspruch haben, als nen Galerist, oder?
    Klar gibt es viele, die sich dafür nicht hergeben, was ich auch absolut respektiere, aber wenn man jetzt irgendso ein kleines "Nebenprodukt" hat, was mal versehentlich vorm fernseher gem,alt wurde, oder wo was schief gegangen ist, für andere Augen es aber immernoch irgendwie gut ist, warum nicht hin damit?
    Weißte wie ich meine :o))

    So wichtig ist's auch nicht. War nur mein Gedankengang dazu :o)

    LG, Icke
  • snah
    @icke
    hätte hierzu viel zu sagen, hast recht ist nicht so wichtig ;)
    gruß hans
  • lisa
    lisa
    hihi, ich würde ja Postkarten kaufen..aber nur direkt beim jeweiligen Künstler ;)
    Signatur
  • snah
    tus doch!
    hänschen wartet auf dich! ;)
  • orkeB
    Lass dir mal 2000 Postkarten zurückschicken, wenn das nicht funktioniert :)))))))))))))
    Hört auf Hänschen!!!
  • rupp
    rupp
    Wieso Glauben so Ideen-Hibotionisten, dass wir Kinstler unmündig wären, uns nicht Selbt vermarkten zu können.

    siehe meine Postkartenaktionen
    Http://home.Arcor.de/kunstmacher/kleinbilder

    besucher
    Signatur
  • orkeB
    Hmmmmmmmmm! Ist gibt doch einige, die das nicht können! Also da wäre ich vorsiichtig ;))
  • snah
    @ bekro,
    ahhhhhhhhhh... aber wenn sie`s merken fahren sie schon ein taxi!
    edit: ich bin ein gutes beispiel,
    hab seit 2 stunden hier nichts mehr verkauft.
  • www.postcART.net
    www.postcART.net
    hallo zusammen,
    vielen dank für die teilweisen interessanten antworten, war gerade im urlaub, deswegen erst jetzt eine stellungsnahme...

    @50% provision
    die nehmen wir nur bis zu einen verkaufspreis bis 19€, danach sind es nur noch 30%

    beispiel 10€
    d.h. 5€ für uns abzgl.mwst 7%, die wir abführen müssen (0,65)
    abzgl. portoanteil 0,45 - wenn jemand die karte als postkarte haben möchte, versenden wir diese innerhalb deutschlands kostenlos dann gibts ja noch die KSK, die 5,5% von 5 = 0,27

    somit bleiben ca. 3,60€ für das einscannen, einstellen der karte, die verkaufsabwicklung und den beitrag für das portal (ca. 2wochen entwicklungszeit)

    da wir später vorhaben, affiliate marketing zu betreiben, wobei externe partner 13% vom verkaufswert erhalten werden,
    werden hier nochmal weniger einnahmen zu erwarten sein.

    (@hans:) zum vergleich liegt unser stundenlohn bei programmierarbeiten bei 95,- €, d.h. wir müssten ganz schön viele karten verkaufen, um mit dem postkarten-portal ebenso viel geld zu verdienen.

    (@besucher:) professionelles internet marketing zu betreiben ist unser tägliches geschäft, warum sollte ein künstler nicht synergien und vorhandene strukturen nutzen? wenn sie den keller voller porzellan haben, können sie eine kleine seite bauen und allen freunden davon erzählen. ich würde ihnen empfehlen, das porzellan bei ebay einzustellen, dann ist der keller in einer woche leer.

    das ganze ist also ein image-projekt für uns! geld verdienen wir mit anderen projekten. (schauen sie einfach mal auf unsere referenzen) die hoffnung ist bei postcART.net, dass wenigstens mal so viel bei rumkommt, das wir für das scannen und den versand einen studenten einstellen können und das nicht mehr selbst machen müssen.

    wir freuen uns daüber, dass sich schon einige künstler angemeldet haben und fleissig karten malen.
    wir denken es ist auch für studenten und unbekannte künstler ein gutes medium, um etwas taschengeld zu verdienen und auf sich aufmerksam zu machen.

    ich habe sogar selbst auch schon ein paar karten gemalt! (siehe C.E.), das macht ja spass und ist schön entspannend.
    wieviel energie und aufwand man da reinsteckt, bleibt jedem ja selbst überlassen. könnte mir vorstellen, dass ein guter künstler oder illustrator dauernd fingerübungen anfertigt. statt auf dem telefonbuch kann man diese ja auf kartei- oder postkarten machen und uns schicken... ?

    viele grüsse (uneingeschränkt)
    cem
  • musrednar
    da lob ich mir meinen regelmäßigen auftraggeber, der zahlt ordentlich, jenseits der hier genannten beträge ...
    aber an und für sich finde ich die idee nicht schlecht :-)
  • ESEIR_RETOR
    95€ ne programmierstunde???
    klar das ihr da nicht viel d'ran verdient
    haha

    ich sehs mal so
    programmierer und forumsbetreiber kassieren wie die löwen und der künstler der sein kärtchen zu verfügung stellt kassiert wieder mal den bettel
    mann is ja schon langweilig

    ganz abgesehen davon das ich mir nicht vorstellen kann das das ganze auch früchte trägt
    zum ersten dauerts ne weile bis die plattfprm bekannt ist
    zum zweiten je mehr künstler vertreten sind desto mehr konkurenz für den einzelnen und desto weniger verkauft auch der einzelne
    ich glaub das ding ist ziehmlich sinnlos besonders für den künstler

    wenn ich "gute" postkarten und poster von "künstlern" will gibt es schon sehr viele andere ähnliche plattformen denke ich mal

    nächster punkt

    wenn ihr jetzt jede gretl und pletl aufnimmt die irgenwann einen pinsel auf die malfläche geschmissen hat dann werden die leute die auf qualität wert legen auf dauer eurer plattform fernbleiben also müsstet ihr schon mal eine auslese mit blick auf qualität machen. ein künstler der aber wiederum qualität herstellt wird nicht so blöde sein und und für 'nen bettel sein gekritzel verschachern

    darum geh ich davon aus das man wenn ihr jeden in die kartei aunehmt euer ding sowieso vergessen kann

    Trotzdem viel glück
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ich sag einfachmal zuviel bwl im kopf - keinen schimmer von künstlern und immer der gleiche mist (sorry) in den letzten jahre - b2b oho ausschlachten - mal im ernst warum sollte ich meine 30sec uebersprungszeichnungen durch halb deutschand schicken um dann damit 4€ zuverdienen - dafür bekommst gerademal ein buchstaben meiner signatur - und ja die schnöde arbeit ist uns zu anstrengend - das könnte dann ein studi uebernehmen für den wir keine abgaben zahlen muessen - wir sitzen am lübsten im büro und trinken kaffee und lesen statisticTIMES :)).
    alles schon gesehen - gibt soviel schöne online kunstshops - okay da muss man selbst einscannen aber naja die arbeit mach ich mir gerne.

    viel besser wärst "he wir haben den markt erschlossen und zahlen euch pro karten 15€ auf die hand und wir machen dann damit was wir wollen "ein guter künslter bekommt 40€ ein schlechter 3€ fertig :) sowas liebt ein künslter - traumschlösser bauen kann er selbst noch am besten :))

    so kommt es einen vor als ob eure firma nur noch ein 3 standbein braucht weils sie sonst umfällt

    :))

    =_0

    ignore this sign
    Signatur
  • ESEIR_RETOR
    herr kater hat's auf den punkt gebracht
  • 102
    102
    ne postkarte für ab 10€ ist der größte "bockmist" den ich seit langem im netz gesehen habe!!! punkt.
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 31 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen