KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ein Entwurf

  • Gitte
    Gitte Ein Entwurf
    Ich habe nun folgenden Grafik-Entwurf für meine Homepage erstellt.
    Es ist nur das Grobkonzept.
    Realisiert werden soll das auch weitgehend per css (Schrift und Linien)

    Nun habe ich schon sehr unterschiedliche Meinungen dazu gehört bzw. gelesen, deshalb frage ich hier auch mal nach. Bin auch neugierig ob jemand das Ganze so interpretiert wie ich.

    Der Link:

    🔗

    sorry, wegen der Katze.

    Gitte
  • odnaliW_ocsicnarF
    gefällt mir nicht die seite, zu einfallslos.

    sorry:o))
  • sonadora
    sonadora
    irgendwie stöhrt mich das eingeklammerte 'r' in der überschrift
    farblich find ich die seite an sich ganz schön weil übersichtlich
    nur der zusammenhang zwischen spinne und katze ist mir irgendwie entgangen...
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Gitte
    Gitte
    die Katze soll sozusagen den "stillen Beobachter" des Geschehens symbolisieren.

    Aber werde sie vielleicht rausnehmen.

    Über das "r" werde ich auch noch mal nachdenken.
    Weniger ist ja oft mehr ;)
  • dirgiSpoT
    nich so doll...
  • 0891abisnes
    Nee, is nicht meins!
  • hcirdeirF
    Hallo,

    die Idee finde ich spitze, einen roten Faden zu verwenden. Die Katze würde ich auch rausnehmen. Vielleicht kann man die Spinne selber malen und einscannen? Würde ein wenig kreativer (creativ-x) ausschauen...
    Der Faden sieht leider etwas steif aus, so ganz ohne Schwung. Was wäre mit einem Faden, der mehr Kurven besitzt? Vielleicht auch selber gezeichnet und eingescannt. (Ich bin gerade besessen vom selbst zeichnen und einscannen :) Auf 🔗 hab ich zum Beispiel so etwas gemacht und finde es viel besser, als wenn es ein steifer Kasten ist mit computerhergestellten Figuren).

    Friedrich
  • suomynonA
    @friedrich:
    dürfte css-technisch ne grosse herausforderung werden

    find die grundidee ok, aus der faden-idee könnte man noch mehr machen, fein wäre z.b. mit dhtml den faden zu animieren (in ebenen), die sich nach mausposition oder geklickten link mitbewegen. durch das dynamische käme die faden-idee besser rüber.

    katze würd ich rausnehmen
  • Gitte
    Gitte
    Ich habe die Spinne schon selbst gezeichnet, aber für eine Vektorvisierung vorbereitet (möglichst wenig Ankerpunkte) Habe es zur Zeit mit Vektorgrafiken.

    Eigentlich war die Spinne auch für ein Shirt gedacht.
    http://www.comboutique.com/shop/selectionnerproduit.php?shopid=6652&prduid=131343&size=1&color=10&cmd=largeimage

    Dann wollte ich die hier vorgestellte Grafik für ein Flyer oder ein Plakat nehmen. Später kam erst die Idee mit der Homepage.

    Ich versuche es mal mit der css-Umsetzung.
    Vielleicht komme ich aber wieder davon runter und zeichne die Fäden..dann denke ich auch noch an ein Flah-Variante - wobei die Spinne die Fäden ziehen kann...
    ich bastel mal weiter.

    Gitte
  • hcirdeirF
    @intergraphica: Wie gesagt, nicht per CSS sondern richtige Grafiken. Von der Größe her wäre es ja nicht das Ding...

    Friedrich
  • xer
    also dafür dass du dich auf deiner seite mit dem webdesign auseinandersetzt ist das startseitchen ganz schön... schlicht (was an sich ja nicht schlecht sein muss)
    eine sehr unprofessionelle erscheinung in zusammenspiel mit den überschriften, verleitet zum schnellen "zurück" klick
    mein tipp für so eine seite wäre, dass du dich selbst mit diesem thema intensiv auseinandersetzt, bevor du deine dienste anderen menschen anbietest
  • suomynonA
    ...bevor du deine dienste anderen menschen anbietest


    was sollte daran schlecht sein? webdesigner sollten nie aufhören zu fragen, da gehts doch nicht um das beste design, sondern um kommunikation
  • Gitte
    Gitte
    @rex warum immer gleich so runtermachen??

    Es war doch erst der erste Entwurf, sozuagen die Notiz der Idee.

    Ich habe es jetzt mal versucht mit css bzw. css/html umzusetezen.

    Wie gesagt: es ist noch nicht der letzte Schliff.

    🔗

    Gitte
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg

    🔗

    Gitte
    gefällt mir schon wesentlich besser wie die erste version, da hätt ich weitergeklickt,
    weil die Aussage nicht so rüberkommt,kommt nicht so professionell

    die zweite Version ist da schon was ganz andres,
    vielleicht die spinne in schwarz? hmmm, aber sowas muss man echt ausprobieren und auf sich wirken lassen;

    lg angy ;-))
    Signatur
  • xer
    >> rex warum immer gleich so runtermachen?? <

    was soll das denn jetzt???
    erst fragst du nach unserer meinung und dann beschwerst du dich, wenn du sie bekommst!
    wie ich bereits schrieb: HÖCHST UNPROFESSIONELL!!!
  • Gitte
    Gitte
    >>was soll das denn jetzt???<<

    ich finde es ist auch höchst unprofessionell etwas in den Raum zu werfen und dann nicht zu begründen.
    Vielleicht war es auch einfach eine Provokation.
    Oder man sagt „es ist unprofessionell“ – will aber eigentlich sagen.
    „Ich könnte das (viel) besser“. Also eine Art um sich zu profilieren.
    Sorry, wenn ich das so schreibe, aber es kommt bei mir so rüber.

    Ich meine, zu sagen "nicht so doll" ist ja ok.
    Aber gleich so ein Werturteil wegen der Professionellität finde ich zumindest nicht besonders taktvoll. Ich habe schon nach Meinungen Kritik usw. gefragt, aber nicht nach einem Richterspruch. Das erstickt nach meiner Meinung die Kreativität bzw. nimmt den Wind aus den Segeln.

    Eigentlich gibt es beim Webdesign auch keine wirkliche Messlatte Wann ist denn eine Page professionell. (Ich frage nicht, weil ich mich damit noch nicht beschäftigt habe).

    Es gibt da sehr unterschiedliche Sichtweisen, ähnlich auch wie bei der Kunst.
    Ob sie technisch ok ist kann man allerdings überprüfen.

    Manche Agenturen die sich als professionell bezeichnen sind teurer, aber dass muss nicht bedeuten, dass sie immer gut sind.

    die zweite Version ist da schon was ganz andres,
    vielleicht die spinne in schwarz? hmmm, aber sowas muss man echt ausprobieren und auf sich wirken lassen;

    weil mir auch die Meinung anderer bzw. die von Außen interessiert, deshalb habe ich nachgefragt.

    Gitte
  • sruoloc
    eine professionelle seite ist eine, die zu aufträgen führt und kohle bringt. völlig wurscht wie die aussieht.
    eine ästhetische seite, die keine kohle bringt, sondern ehr, kann aber durchaus professionell gemacht sein.
    :)))
  • noinub
    Eigentlich gibt es beim Webdesign auch keine wirkliche Messlatte Wann ist denn eine Page professionell. (Ich frage nicht, weil ich mich damit noch nicht beschäftigt habe).

    Es gibt da sehr unterschiedliche Sichtweisen, ähnlich auch wie bei der Kunst.
    Ob sie technisch ok ist kann man allerdings überprüfen.


    Natürlich gibt es Messlatten. Benutzerfreundlichkeit, Layout etc. etc., vielleicht mal ein Buch dazu kaufen und gut gemachte Portfolio Seiten besuchen.
    http://www.jtillustration.com/index.html
    🔗
    http://www.paoloboccardi.com/
  • Gitte
    Gitte
    Klar die verlinkten Seiten haben was.
    Es ist ja auch nicht so, dass ich mir keine gut gemachten Seiten angeschaut habe, oder kein Buch habe ;)
    Das Regal ist voll, aber es sind (noch) mehr die Programmierbücher (HTML /CSS).

    Nur möchte ich auch keinen Stil von jemanden kopieren.
    Es soll schon mein eigenes sein.
    Ich denke nur so kommt man voran.
    Würde ich z. B. ein Bild von Picasso nachmalen, es wäre nicht viel wert.

    Deshalb möchte ich meine eigene Authentizität finden.
    bzw. es soll meine eigene Handschrift sein.

    Sonst werde ich auch mit evtl. Interessierten nicht mit Überzeugung über ein Coperate-Design sprechen können. Oder??

    Das sind nun so meine Überlegungen.

    Ich denke auch , man muss davon weg. Das ist falsch und richtig (gerade bei der Kunst und dem Design). Denn sowas engt nur ein bzw. beschneidet die Kreativität.

    Feedback (von Außen) ist aber nach meiner Meinung beim Webdesign wichtig.

    Gitte
  • noinub
    Ich denke auch , man muss davon weg. Das ist falsch und richtig (gerade bei der Kunst und dem Design). Denn sowas engt nur ein bzw. beschneidet die Kreativität.



    Wer redet hier von falsch und richtig? Es geht darum das es gewisse Kriterien gibt die gute Seiten ausmachen, wie auch gutes Design im allgemeinen. Design und Kunst sollte man auch nicht in einen Topf werfen, aber bei beiden ist es mit "Kreativität" nicht getan. Du kannst das natürlich alles gerne ignorieren, aber deine Sachen werden auch dementsprechend aussehen.
  • Seite 1 von 2 [ 30 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen