KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Aus Sicht des Users betrachtet....

  • nschwarz Aus Sicht des Users betrachtet....
    Hallo,

    wir haben vor einiger Zeit im Netz eine Onlinegalerie gegründet mit dem Hintergrund die Bilder ähnlich einer echten Galerie auszustellen.
    Da es hier eine Menge Künstler und Kunstliebhaber gibt, würde mich mal Interessieren, was man aus Eurer Sicht besser/anders machen könnte.

    Zu finden unter 🔗

    Ich bitte die Antworten HIER IM FORUM zu posten, da ich nicht den Eindruck erwecken möchte, es geht mir um Werbung. Ich möchte wirkliches, ehrliches Feedback.

    Vielen Dank.
    Signatur
  • Constantin
    Constantin
    Hallo,

    ich war schonmal früher auf Kunstmailer, es erinnert mich stark an das Projekt 🔗 (wird gerade überarbeitet..)

    Was mir bei beiden Projekten nicht gefiel/gefällt, ist die komplizierte Navigation bei dir:
    Erdgeschoss, 1. Obergeschoss, 2. Obergeschoss Raum 123.

    (Bei kunstpause, sah mal einen U-Bahn Plan von Berlin glaube ich und mußte sich dort durchklicken...)

    Wenn man einen Raum bei dir betritt, muss man noch mal klicken, um an die Information über das Bild zu kommen. Die Bilder lassen sich nicht vergrößern und ich finde, es sind zu viele Grafiken zu sehen, die vom Bild selber ablenken.

    Welche Motivation haben die Künstler sich bei dir anzumelden?

    Gruß Constantin
    Signatur
  • nschwarz
    Das mit den Zoombildern ist richtig. Ist auch angedacht, nur leider werdern die Traffickosten dann doch größer :(

    Die Hauptinformationen zu dem Bild erhält man ja eigentlich sofort.

    Es soll halt eine Alternative sein, die vor allem auch dem Kunstbetrachter eine "angenehme" Betrachtung ermöglicht. Einfach Bilder die auf einem weissen Hintergrund zu sehen sind, gibt es viele.

    Mit der Navigation gebe ich Dir im Prizip recht. Es soll aber der Effekt man bewege sich in einer Gallerie erhalten bleiben. Wie löst man das am besten ?

    Und wegen der Motivation... warum stellt ein Künstler sein Bild aus ? ;-)

    Danke für Deine Kritik!
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • lehcsorK
    hehe, kunstpause kenne ich auch und auf kunstmeiler bin ich gestern per radio1 hören gestoßen.
    KRO!
  • uaetcoc
    hallo,
    habe mich da etwas durchgecklickt, und es ist wirklich ein durch-klicken.... ist eine sehr "lustige" idee, jedoch spricht es mich eigentlich nicht sehr an. für mich persönlich ist es zu aufwendig und zu wenig aussagekräftig. dann noch "kunstfreunde" weg zu klicken.......
    für mich geht der "inhalt" nicht mit der präsentation "hand in hand", kling jetzt ziemlich doof, würde mir so z.b. eine ausstellung EINES künstlers ansehen, erster stock: grafik, zweiter stock: gemälde, dies jedoch alles von XY oder der künstlergruppe UA. da würde ich mir die zeit nehmen und hätte vermutlich sogar spass an der sache. irgendwie ist es mir jedoch so zu undiferenziert, vermutlich kann man jetzt sagen ich sein nicht bereit mich auf neues ein zu lassen. hmmmmm, glaube ich nicht. für mich ist aber das internet immer noch eine informationsquelle. für etwas in diesem rahmen zu betrachten besuche ich lieber die gruppenausstellung des örtlichen kunstvereines.
    freundliche grüsse und viel erfolg, cocteau
  • Helga Christine Leohold
    Helga Christine Leohold
    Für mich ist es undenkbar, ein Bild per Internet zu kaufen, da ich den persönlichen Kontakt zum Bild (hört sich grad leicht bescheuert an, ist aber so) und wenn es geht, auch zum Künstler bzw. seinem Umfeld will.

    Die Abbildung, die ich am Monitor sehe, bleibt Anregung, mehr nicht.

    lg
    Helga
  • iracsa
    Ich finde die Simulation des Rumlaufens in der Galerie hat was (hab ich auf meiner Seite zumindestens als Möglichkeit auch, allerdings bei das mir ist es viel primitiver). Natürlich ist das bei einer Onlinegalerie nicht nötig, von daher von der Funktionalität her nicht optimal. Wie geagt ich finde trotzdem es hat was. Den "virtuelle Grundriss finde ich sehr gut genacht. Vor Bildern dann ist es mir etwas zu zerrissen von Design her, zuviel Informatino in zuviel verschiednem Design (Fussboden und Wand gefallen mir von angedeuteten Material nicht so gut). Ausserdem, mich persönlich stören die "anderen Besucher". Da fänd ich, weniger wäre mehr. Wenn schon eine angedeutete echte Räume, dann sollten die auch wirklich richtig ansprechend sein (Geschmackssache immer, aber z.B. kaum eine Galerie würde ihre Wände gelb machen).

    Alles sehr subjektiv, aber ich das wäre mein ehrliches Feedback.
  • Constantin
    Constantin
    > nur leider werdern die Traffickosten dann doch größer :(

    Ich würde die ganzen unnötigen Grafiken rausmachen und mich nur auf die Bilder konzentrieren. Der HTML-Code ist auch voller Tabellen... Ich versuche Grafiken und Tabellen (außer im Forum) zu vermeiden.


    > Die Hauptinformationen zu dem Bild erhält man ja eigentlich sofort.

    sofort nachdem man auf das kleine Info-Bild geklickt hat.

    > Und wegen der Motivation... warum stellt ein Künstler sein Bild aus ? ;-)

    Achso, kann man die bei euch kaufen? Hatte keine Information dazu gesehen.

    Gruß Constantin
    Signatur
  • Soul
    Mir gefällt die Seite sehr gut. Die ganze Idee ist phantastisch und spitze umgesetzt!!!!
    Man fühlt sich wirklich wie in einer Galerie/Museum - tolle Atmosphäre. Ab und zu verdecken die "Besucher" leider das Bild, aber die Idee finde ich klasse, so realistisch. Kann nur gratulieren!!!

    Grüße, Soul
  • nschwarz

    > Die Hauptinformationen zu dem Bild erhält man ja eigentlich sofort.
    sofort nachdem man auf das kleine Info-Bild geklickt hat.


    Nein, oben drüber. Die Info-Tafel enthält doch zusätzliche Angaben (wenn sie der Künstler eingegeben hat.


    > Und wegen der Motivation... warum stellt ein Künstler sein Bild aus ? ;-)
    Achso, kann man die bei euch kaufen? Hatte keine Information dazu gesehen.


    Hat ein Künstler nicht auch ein Interesse daran sich / seine Bilder bekannter zu machen?
    Ich versuche ja nur herauszufinden, was man besser machen kann.
    Es gibt sehr viele verschiedene Meinnungen, doch wenn man genügend sammelt, dann bekommt man ein gutes Mittel.

    Viele Grüße!
    Signatur
  • Constantin
    Constantin
    Hallo,


    Nein, oben drüber. Die Info-Tafel enthält doch zusätzliche Angaben (wenn sie der Künstler eingegeben hat.


    dass habe ich bis jetzt immer übersehen, wenn ich auf einer Bildseite bin, schaue ich immer auf den hellen Hintergrund, beim Schwarzen dachte ich, das ist alles Navigation.


    Hat ein Künstler nicht auch ein Interesse daran sich / seine Bilder bekannter zu machen?


    Vielleicht schon, kann man bei euch Email und Homepageadresse angeben? Hier ist das so ein Motivationsgrund.

    Gruß Constantin
    Signatur
  • stanko
    stanko
    Eine schöne Idee und auch gut umgesetzt. Respekt.
    Der virtuelle Rundgang paßt zum Medium.

    Etwas Kritik bleibt dennoch:
    Das große Drumherum (Navigation, Hintergrund Grafiken, Raumsimulation etc. lenken doch sehr von den eigentlichen Werken ab und das ist dann eher für die ausgestellte Kunst kontraproduktiv.

    lg stanko
    Signatur
  • nschwarz

    Etwas Kritik bleibt dennoch:
    Das große Drumherum (Navigation, Hintergrund Grafiken, Raumsimulation etc. lenken doch sehr von den eigentlichen Werken ab und das ist dann eher für die ausgestellte Kunst kontraproduktiv.
    lg stanko


    Das sehe ich ein. Es ist auch geplant die Bilder zusätzlich auf andere Art zu präsentieren, wenn man das möchte.
    Das ganze System wird noch sehr viel weiter entwickelt.
    Signatur
  • hcirdeirF
    Hi,

    sehr interessante Idee, das mit der räumlichen Gestaltung.

    Zu den Traffic-Kosten: Da die meisten Besucher ihren Browser so eingestellt haben, dass die Grafiken beim ersten mal gleich auf die Festplatte gespeichert werden, dürfte der Traffic eigentlich nicht erhöht werden. Er lädt die Navigation etc. sozusagen ja nur einmal, nicht jedesmal neu! Es gibt viele Webhoster-Anbieter, welche 50 GB inklusive günstig anbieten, Traffic-Kosten müssen somit nicht sein...

    Die Bilder sind leider nicht der Realität angepasst! Der Mann im Vordergrund war genauso groß wie das Bild. Ist der Mann wirklich nur 80 cm groß? Da würd ich nochmal nachschauen, sonst denkt man noch, die Werke wären riesig und dann sind sie nur die Hälfte so groß :))

    Und das Forum würd ich mal dem Design anpassen. Wieso sind bei den meisten Internetseiten die Foren immer im extra Design?

    Friedrich
  • Annika Wondracek
    Hi,

    finde die Idee des Rundgangs super, auch die Museumsbesucher gefallen mir sehr gut, die einem da so herrlich im Weg stehen.

    Um an meinen Vorredner anzuknüpfen: Es ist natürlich schade, wenn die verschieden großen Formate verloren gehen, aber das ist eben generell ein Problem von Reproduktionen. Würde man's maßstabgetreu machen, hätte man da ja zum Teil daumennagelgroße Bilder zu hängen...

    Viele Grüße
    Annika

    http://www.ceryx.de
  • hcirdeirF
    Dieses Problem könnte man mit etwas Programmiererkenntnissen beseitigen :) Wenn ein Werk zum Beispiel kleiner als 100 Pixel ist, dann soll herangezoomt werden, wobei man dann den Boden nicht mehr sehen würde. Eigentlich alles machbar...

    Friedrich
  • Seite 1 von 1 [ 16 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen