KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Was hört ihr grad so?

  • WERWIN
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian The Smiths "Meat is Murder"
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • FLOD_URUG
    Seeds Of Iblis - No Islam (Anti Islamic Black Metal)


    zu heftigst für mich und mein einfaches Gemüt, jenseits meines Geschmacks und meiner Weltanschauung!
  • Geoff
  • AleX
    AleX Ali Farka Toure - Savane
    🔗
  • AleX
  • absurd-real
    Seeds Of Iblis - No Islam (Anti Islamic Black Metal)


    zu heftigst für mich und mein einfaches Gemüt, jenseits meines Geschmacks und meiner Weltanschauung!
    öhmmm, ok!?!..Du vertrittst demnach ein islamistisches Weltbild?!
  • AleX
  • AleX
  • FLOD_URUG zu absurd real youtube Musikstück http://youtu.be/MiIxRXa0y0Q
    der Musikstil ist mir zu heftigst und zu hart. Mit den Inhalten habe ich mich nicht tief genug auseinander gesetzt um hier diskutieren zu können. Grob gesagt verabscheue ich Islamophobie, mag genauso wenig islamischen Extremismus, wenn er Menschenrechte in gelebter Scharia beschneidet und im Terror ausartet. Liberalen und toleranten Islam schätze ich dagegen sehr. Einige meiner Werke setzen sich leicht oberflächlich damit auseinander, werde demnächst meine "Salamisten" wieder hochladen.
  • absurd-real
    der Musikstil ist mir zu heftigst und zu hart. Mit den Inhalten habe ich mich nicht tief genug auseinander gesetzt um hier diskutieren zu können. Grob gesagt verabscheue ich Islamophobie, mag genauso wenig islamischen Extremismus, wenn er Menschenrechte in gelebter Scharia beschneidet und im Terror ausartet. Liberalen und toleranten Islam schätze ich dagegen sehr. Einige meiner Werke setzen sich leicht oberflächlich damit auseinander, werde demnächst meine "Salamisten" wieder hochladen.
    ok ok, ja die Musik an für sich ist eine andere Sache,klar. Nur weil du von wegen Weltanschauung etwas erwähnt hattest, wollte ich mal nachfragen.
    Meiner Ansicht nach ist gerade der Islam immer extrem, weil eben fundamental(..)..Wer nach derm Koran leben möchte, würde es ganz einfach nicht schaffen liberal und tolerant zu leben. Übrigens auch alle anderen Religionen. Das mag vllt für manchen recht "extrem" klingen, wenn man "no islam" liest etc. aber im Grunde steckt hinter einer Antireligiösen Äußerung ein weit größeres Appell nach Frieden und "Gerechtigkeit" als er in einer aus/gelebten Religion je sein wird..Nunja..ein großes Fass (mit doppelten Boden)und riesen Thema..ganz klar.
    Signatur
  • FLOD_URUG
    der Musikstil ist mir zu heftigst und zu hart. Mit den Inhalten habe ich mich nicht tief genug auseinander gesetzt um hier diskutieren zu können. Grob gesagt verabscheue ich Islamophobie, mag genauso wenig islamischen Extremismus, wenn er Menschenrechte in gelebter Scharia beschneidet und im Terror ausartet. Liberalen und toleranten Islam schätze ich dagegen sehr. Einige meiner Werke setzen sich leicht oberflächlich damit auseinander, werde demnächst meine "Salamisten" wieder hochladen.
    ok ok, ja die Musik an für sich ist eine andere Sache,klar. Nur weil du von wegen Weltanschauung etwas erwähnt hattest, wollte ich mal nachfragen.
    Meiner Ansicht nach ist gerade der Islam immer extrem, weil eben fundamental(..)..Wer nach derm Koran leben möchte, würde es ganz einfach nicht schaffen liberal und tolerant zu leben. Übrigens auch alle anderen Religionen. Das mag vllt für manchen recht "extrem" klingen, wenn man "no islam" liest etc. aber im Grunde steckt hinter einer Antireligiösen Äußerung ein weit größeres Appell nach Frieden und "Gerechtigkeit" als er in einer aus/gelebten Religion je sein wird..Nunja..ein großes Fass (mit doppelten Boden)und riesen Thema..ganz klar.


    ...ich vermute es auch, das es trotz allen gut gemeinten Beteuerungen einiger Politiker keinen liberalen Islam gibt, diesen würde ich dann mehr als atheistisch bezeichnen wollen. Bis dann, Rudolf
  • absurd-real
    der Musikstil ist mir zu heftigst und zu hart. Mit den Inhalten habe ich mich nicht tief genug auseinander gesetzt um hier diskutieren zu können. Grob gesagt verabscheue ich Islamophobie, mag genauso wenig islamischen Extremismus, wenn er Menschenrechte in gelebter Scharia beschneidet und im Terror ausartet. Liberalen und toleranten Islam schätze ich dagegen sehr. Einige meiner Werke setzen sich leicht oberflächlich damit auseinander, werde demnächst meine "Salamisten" wieder hochladen.
    ok ok, ja die Musik an für sich ist eine andere Sache,klar. Nur weil du von wegen Weltanschauung etwas erwähnt hattest, wollte ich mal nachfragen.
    Meiner Ansicht nach ist gerade der Islam immer extrem, weil eben fundamental(..)..Wer nach derm Koran leben möchte, würde es ganz einfach nicht schaffen liberal und tolerant zu leben. Übrigens auch alle anderen Religionen. Das mag vllt für manchen recht "extrem" klingen, wenn man "no islam" liest etc. aber im Grunde steckt hinter einer Antireligiösen Äußerung ein weit größeres Appell nach Frieden und "Gerechtigkeit" als er in einer aus/gelebten Religion je sein wird..Nunja..ein großes Fass (mit doppelten Boden)und riesen Thema..ganz klar.


    ...ich vermute es auch, das es trotz allen gut gemeinten Beteuerungen einiger Politiker keinen liberalen Islam gibt, diesen würde ich dann mehr als atheistisch bezeichnen wollen. Bis dann, Rudolf
    Eine ganz klare und beweisbare Sache,finde ich. Winkewinke, AR
  • omis Amy Koita Diarabi
  • AleX
  • Seite 549 von 1773 [ 35454 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen