KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Bevorzugte Kunstform

  • netsraC
    Also nicht zur Missionierung, sondern zur Erbauung oder zur reinen Dekoration (wie es die Präraffaeliten ja auch wollten)  :)  :)  :) Diesmal eins von Rossetti (Lady Lilith) und eins von Rossetti  ;) (The Holy Grail)

    http://witcombe.sbc.edu/eve-women/images/rossetti-lilith.jpg
                             
    http://www.mediaquestusa.com

    C.
  • eibreH
    :)
    Also ursprünglich sollte hier doch jeder sagen was er bevorzugt "künstlerisch" macht.


    also, ich zeichne gerne, photographiere ein bisschen und erstelle Videofilme.

    (Außerdem toaste ich natürlich Brot und widme ihm eine homepage ...)


    - Herbie.          8)
  • netsraC
    Es ging doch darum, welche Kunstform man bevorzugt, nicht welche man auch selbst ausübt, oder?

    Ist einer von euch aktiven Künstlern an einer Kunstakademie oder Kunstschule, oder "praktiziert" ihr nur privat?

    C.

    http://www.geomaler.de/archiv/cover/dd_cov/dicksee.jpg
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eibreH
    :)
    Well - wenn Du Dir mal die ersten Beiträge zu diesem Thema anschaust ...


    nunja - und ich verstehe nicht ganz was diese riesigen Bilder hier in diesen Beiträgen zu suchen haben.

    Schneller machen sie den Seitenaufbau hier jedenfalls nicht ...


    Schon gar nicht diese seitenfüllenden Bilder.


    Demnächst stell ich ein Poster von meinem Arschbrot mal hier rein ...


    also ehrlich ...



    - Herbie.      8)
  • netsraC
    Ist das hier ein Kunstforum oder nicht, Herbie?? ??? Kunst lebt vom betrachten.

    Ich habe jetzt eins von Dicksee eliminiert, zufrieden?

    Wenn du denkst, daß dein Arschbrot zum Thema passt, dann bitte, stell's doch rein... ;)

    C.
  • flow_thgin
    Hallo Carsten!
    Du hast nach einem künstlerischen Studium gefragt? Nun ich habe nach meiner Lehre als Theatermalerin Kommunikations-Design studiert, mit Schwerpunkt freie künstlerische Grafik. Wir hatten zwar einen sehr guten Dozenten, der uns in die richtige Richtung brachte, aber leider wurde es allgemein in diesem Studiengang versäumt, die Stundenten auf die Berufswelt "draußen" vorzubereiten. So sind nicht wenige meiner Komilitonen einfach auf der Strecke geblieben und andere, so wie ich, haben zwar einen lukrativen Job, kommen aber nur noch gelegentlich zur Malerei. Ein Umstand, den ich bald ändern werde, deswegen die Suche nach einem Atelier, in dem sich meine großformatige Theatermalerinnenseele austoben kann.  8)
  • eibreH
    :)
    @Carsten:

    So ernst war es ja nicht gemeint, aber wenn der ganze Bildschirm vollgeklatscht ist, und ich eigentlich Beiträge lesen will, statt durch Bilder zu scrollen, dann sag ich das halt auch.

    - Herbie.          8)
  • netsraC
    Ich hab's auch nicht so ernst verstanden  :). Im Nachhinein schien mir die Größe von LA BELLE DAME SANS MERCI von Dicksee doch ein wenig zu groß. Aber ich finde es gut, seine Beiträge mit Bildern aufzulockern, wenn sie zum Thema gehören. Dafür gibt es ja auch die Funktion.

    C.
  • eibreH
    :)
    Jo, ... sicher ....   allgemein find ich Deine Beiträge deswegen auch ganz cool ...    ;)   :)


    aber eben dieses Riesenbild hat bei mir (800x600) den ganzen Bildschirm eingenommen ...


    okay ...


    Ciao!


    - Herbie.        8)
  • netsraC
    Ich werde in Zukunft darauf achten.   :)

    🔗                                                   🔗


    Grüße,
    Carsten
  • stanko
    stanko
    Mein Thema ist das Kraftfeld Farbe. Ich verwende bei den malerischen Arbeiten Öl auf Holz oder Papier und Aquarell auf Papier.
    Signatur
  • 1znurGam
    Weder Carsten noch Aziz haben Ahnung von Fotographie !
    Und bevor man sich über die Rechtschreibung anderer lustig macht, was übrigens vorzüglich gelungen ist, sollte man sich fragen, ob nicht inzwischen eine RS-Reform stattgefunden hat ...
    Übrigens liegen mir Fragebogen am meisten. Ich bin Konzeptkünstler. Krex - Theorie und Künstlergruppe - haben die "Interrogative Kunst" entwickelt.
    (Ich wollte nicht etwa angeben, sondern nur auf das eigentliche Thema dieses Forums zurückkommen.)
    Grunz
  • netsraC
    Wir sprachen zufälligerweise auch über unsere bevorzugte Kunstform. Woher weißt du eigentlich, daß wir keine Ahnung von Fotografie haben? Aber der große Meister "magrunz" wird wohl allwissend sein...

    C.
  • Aziz
    Ja MaGrunz1,

    das stimmt. Ich habe keine Ahnung von Fotographie und auch keine Ahnung von Kunst. Sonst würde ich mich entweder "Fotograph" oder "Künstler" nennen. Ich erhebe keinen Anspruch darauf und akzeptiere Deine Meinung voll.
    Ungeachtet dessen sprechen mich Fotos bei weitem nicht so an wie gezeichnetes oder gemaltes. Das muß ja jeder für sich selbst entscheiden.

    PS: Ich fotographiere auch. Ziemlich oft. Nur manchmal. Eher wenig. Eigentlich gar nicht. Ich kanns ja nicht. ;-)
    http://www.tripod.lycos.com
  • eibreH
    :)
    na jetzt aber!

    gut, da wird wieder jeder sagen, "wer hat Dich denn gefragt" ...

    aber ich weiß ja nicht ... -   ich fotografiere auch gern, obwohl ich das auch nicht (super-)gut kann ...


    eben Hobby-mäßig, wie die übrige Kunst, die ich sonst noch betreibe ...


    well,


    - Herbie.           8)
  • netsraC
    Ich favorisiere auch eindeutig die MAlerei, allerdings kann ich auch der historischen Fotografie etwas abgewinnen.

    🔗  

    Carsten
  • lhokybtra
    arbeite am liebsten mit metal
  • Welche Kunstform?   Na schau doch nach :-)

    http://www.art-and-art.de

    Florian
  • netsraC
    Also diese:  ;)

    http://www.hungry.com/~fn/painting-images/fsmais.jpg
    🔗
    🔗


    Carsten  ;D
  • Schreiben und photographieren.
  • Seite 2 von 3 [ 41 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen