KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • (edit)

  • 681Y (edit)
    Hallo!

    ICh bin 19, mache gerade Abi, will später gern was in die Richtung Illustration machen und hab deswegen vor, mich für KD zu bewerben,



    edit :)
  • Pigeldi
    Pigeldi
    Hallo Y186,
    Ich weiß nicht, was hier noch so für Kommentare kommen, aber ich finde deine Arbeiten, insofern sie wirklich auf deinem eigenen Mist gewachsenen sind, wirklich schon ziemlich gut. Nachdem ich deine Franz Marc Variation gesehen hatte, kam mir gleich der Gedanke: Marc meets Manga, was bitte nicht abwertend zu verstehen ist, sondern bei dir sehr kreativ umgesetzt wurde.
    Leider kann ich dir in Bezug auf deine weiteren Fragen keine Informationen geben, da wird sich wohl noch Kompetenteres melden (hoff ich).
    Über einen Ausdruck von dir bin ich allerdings gestolpert: "Welche Uni passt zu mir". Vielleicht liege ich da falsch und werde noch korrigiert, aber es geht nicht darum, ob die Uni zu dir passt, sondern ob du dich der Uni anpassen kannst. Ich habe nur sehr kurz Kunst studiert (dafür andere Fächer umso länger ;O), aber lang genug um zu erkennen, dass es doch leider meist danach geht, wie gut man sich jeweiligen Profs angleichen kann (Ausnahmen bestätigen die Regel), wie ja leider auch häufig in der Schule.
    Zur Idee, sich um ein Thema herum auszutoben, kann ich leider auch nichts sagen, weil es auch von Uni zu Uni unterschiedlich ist. Grundsätzlich finde ich es gut, wenn es interessant, individuell und auch ein bisschen "seltsam" kreiert wird. Ich wünsche dir viel Erfolg weiterhin!
    LG, Pigeldi
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ynneD
    Ich denke du hast sehr viele gute Ansätze in deinen Bildern, vor allem in technischer Hinsicht.
    Auf alle Fälle solltest du noch Naturzeichnungen dazupacken, nicht unbedingt die Standardsachen wie Paprikaaufschnitte o. ähnl.
    Mut zu Eigenem hast du ja schon, bloß könnte es leicht zu kitschig (ein schreckliches Wort) rüberkommen, z. B. die Arbeit von dir: "Freitag 14., Farbskizze".
    Hier ist die Aussage sehr offensichtlich und die Umsetzung zu schwach.
    Die gebrochenen Herzen sind zu ornamentiv und symbolisch. Keine Herzen bitte.
    Man könnte dieses Thema auch mit echten Menschen umsetzen, indem man von ihnen Portraitzeichnungen anfertigt, sozusagen ihr Wesen erforscht und als Beigabe noch ein kleiner Text mit der Geschichte der jeweiligen Person. Auch nicht unbedingt eine tolle Idee aber ein kleines Konzept, ein Ansatz.

    Du kannst dich bewerben, bloß darfst du nicht zu hohe Erwartungen stellen, falls es nicht klappen sollte.
    Die HGB Leipzig hat einen eigenen Fachbereich für Illustration, es gibt aber noch andere Schulen, leider sehr wenige, die Illustration im weitesten Sinne unterrichten.

    Ich denke nicht, das unbedingt ein himmelweiter Unterschied zwischen Unis und Fachhochschulen besteht. Beide haben ihre Vorurteile. Man sollte selbst wissen, was man will und sich ausgiebig über die Schulen informieren.

    Und zu deiner letzten Frage. Die Arbeiten müssen nicht mal ein Konzept haben und können auch durcheinander sein, sie müssen bloß überzeugen und authentisch wirken.
  • Claudia A. G. Harrer
    Claudia A. G. Harrer
    Hallo,

    also ich studiere Grafik Design/Kommunikationsdesign auf einer Akademie in München (IFOG). Mach Dir nicht so viele Sorgen über Deinen Stil, den wirst Du im laufe Deines Lebens noch öfter ändern, doch nie so oft wie zu deiner Studienzeit. Wichtig sind die Dozenten und was Du lernen willst. Es gibt Dozenten die super Arbeiten haben aber leider als Dozent vollkommen falsch besetzt sind da sich das Wissen nicht vermitteln können.

    Das Illustration utopisch ist, würde ich nicht behaupten, egal auf welcher Akademie, Uni oder FH Du bist oder warst. Man muss ohnehin viele verschieden Workshops belegen, immer schauen, das man neues dazu lernt und Kontakte knüpfen, aber von den Illus zu leben schaffen die wenigsten, darum sind die anderen Bereich genauso wichtig.

    Was mir besonders wichtig war und der Grund weshalb ich auf eine private Akademie gegangen bin, ist die Größe des Semesters, wir sind 16 Studenten, da hat man wenigstens was von seinen Dozenten.

    Wenn Du noch genauere Fragen hast, kannst du mich gerne anmailen.

    LG
    Claudia
  • Claudia A. G. Harrer
    Claudia A. G. Harrer
    ja, ist auch eine private
  • ynneD
    Ja, auf jeden Fall die Hand-und Körperstudien dazunehmen. Auf deinem Blog schreibst du, das du sie nicht gut findest, aber gerade diese Zeichnungen zeigen irgendwo eine Auseinandersetzung. Ich finde sie gelungen.
  • 681Y
    hat geklappt. bin an meiner wunschhochschule für kd genommen worden. :D
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    Glückwunsch!
    ich hab ja gedacht du bist schon längst am studieren
    :D
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen