KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Sperrholz grundieren?

  • ahcim Sperrholz grundieren?
    moin, moin
    wer hat Erfahrung mit Sperrholz?
    Ich möchte mit Ölfarben auf Sperrholz malen. Muss ich das Holz vorher grundieren? Wenn ja, womit?
  • NIWREW
    Ich habe eine Vielzahl von Bildern auf Sperrholzplatten gefertigt.
    Zuerst hatte ich die Platte mit der Raspel und anderen Möglichkeiten wie rauhes Schmiergelpapier angeraut,dann hab ich ganz dünn Dispersionsfarbe aufgetragen und schon war es soweit okey.
    Dispersion hat Porung an der jede Farbe haftet,doch bitte das anrauhen nicht vergessen.
    Du kannst auch in die Bohrmaschine einen kleineren Bohrer einsetzetzen und in der Schräglage die Maschine einfach auf der Platte kreisen lassen.
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Mit Dispersionsgründen (Wandfarbe, Fassadenfarbe, Binder und Pigment, Gesso) direkt auf dem fettfreien Holz grundieren; lieber 2 - 4 dünne Schichten als eine dicke.
    Bei Leim-Kreidegründen (die klassischen Rezepte nach Dörner oder Wehlte) zuerst eine Leim-Isolierschicht auf das fettfreie Holz aufbringen, nach dem Anrauen dann mehrere Schichten klassischen Leimgrund (macht heute kaum noch einer, hält aber Jahrhunderte!)

    Gruß - J,
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ikust
    beim grundieren mit fassadenfarbe vorsichtig sein. ich z.b. habe eine fassadenfarbe, die sämtliche flüssigkeit aus der ölfarbe raussaugt, sodass man nicht mehr wirklich damit malen konnte, weil sie sofort einzog und trocken war. also besser gesso nehmen.
  • musrednar
    und muss man die nicht auf beiden seiten grundieren, weil sie sich sonst verziehen?
  • flow_thgin
    Richtig! Man sollte von hinten auf jeden Fall gegenkaschieren!!!
    Sonst dauert's nicht lange, bis sich die Platten durchbiegen.
  • NIWREW
    Ja,das ist sogar ganz wichtig!
  • Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen