KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Kann das Finanzamt denStaat retten mit den Einnahmen

  • NIWREW Kann das Finanzamt denStaat retten mit den Einnahmen
    Kann das Finanzamt den Staat nach oben bringen,mit den Einnahmen der Künstler?
    Wie sehen das die Künstler!
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    eine stadt in deutschland mit ca 100000 einwohner konsumiert am tag ca. 20kg marijuana
    bei 1 tonne marijuana kostet das gramm im einkauf 0,05€
    bei besteuerung von 3.5€ pro gramm bleibt der staat immernoch unter dem schwarzmarktpreis
    3.5€ mal 20000gramm = 70000€ pro tag bei 100000 einwohnern
    70000€ mal 800 = 56mio € pro tag
    56mio € mal 365 = 421mio € pro jahr steuereinnahmen extra so über den daumen
    (damit kann man kindergärten kostenlos anbieten)

    dagegen stehen die täglichen ausgaben des staates (komplett) ca. 1/2 mrd €

    mmh

    egal
    Signatur
  • NIWREW
    Ich hör auf mit Malen und werd Gärtner!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    das war mal so ne rein volkswirtschaftliche denke von mir :)
    da sind noch keine folgeprodukte und -industrien dabei
    Signatur
  • NIWREW
    Das kommt so nebenbei Vollfett!
    Sind die da oben nicht auch Skunkfreaks?
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ja aber das koks verdrängt viel :) aber zur studienzheit haben sie alle - vielleicht die merkel nicht die wurde ausgeschlossen :D
    Signatur
  • NIWREW
    Prutalo Cannabinolo!
    Da hilft nur noch Carlos Castaneda!
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ne wir wollen mal keinen verschrecken mit 'yo peace man leuten' :D .)
    Signatur
  • NIWREW
    Okey,ich hör das Gras wachsen!
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    finanzierungen muessen immer serioes rüber kommen :D
    Signatur
  • NIWREW
    Ich bin Vollauf der selben Meinung!
    Bitte immer alles schön transparent und vor allem Zurückverfolgbar nummeriert lassen,dann kann nix passieren!
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Kann das Finanzamt den Staat nach oben bringen,mit den Einnahmen der Künstler?
    Wie sehen das die Künstler!


    Ich bin zwar nur Dilletant, aber: Diesen Staat kann nichts anderes mehr nach oben bringen, als eine Revolution. Ups, jetzt hab ich den Verfassungsschutz am Hals ;)
    Signatur
  • Herr Lehmann
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    ist dies nun schon ein konspiratives treffen?
    :D
    Signatur
  • NIWREW
    Nö!
  • Iwanschuetz
    Iwanschuetz
    also ärmel hoch jungs im herbst könnt ihr dann die früchte eurer arbeit genießen! münchen ist schneeverseucht und in kolumbien gibts täglich minenopfer. stellt euch mal vor ihr könnt ne packung fertiggerollt ausm automaten ziehen wäre viel knete für den staat.

    wer nimmt den diesen staat noch ernst bald geht noch ruslana in die politik.
    Signatur
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    Kann das Finanzamt den Staat nach oben bringen,mit den Einnahmen der Künstler?
    Wie sehen das die Künstler!


    Ich bin zwar nur Dilletant, aber: Diesen Staat kann nichts anderes mehr nach oben bringen, als eine Revolution. Ups, jetzt hab ich den Verfassungsschutz am Hals ;)


    Ne Revolution kannst du im diesen Land erst anzetteln wenn der Kasten Bier 20 Euro kostet und Fußball nur noch im Pay TV übertragen wird. Es lebe mein Sessel
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    @Lukas: Ja, das stimmt. Erst wenn die Leute wirklich verhungern müssen, werden sie bereit sein für den Aufstand.
    Signatur
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    hahaha nene in deutschland ne revolution sagt mir wann und wo hahaha
    nein da hatte gevater stalin schon recht - in deutschland gibtes keine revolution - die leute schreien und mekkern und renn mit ihren mistgabbeln zum schloss - doch bleiben sie vor dem schlossrasen stehen - weil sie ein schild darauf aufmerksam macht "betreten verboten" - und sie drehen sich um und gehen wieder nach hause - aus die maus

    - also sagt mir bescheid
    Signatur
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    @ratzekater: Das mag ja richtig gewesen sein für das Deutschland des (vor)letzten Jahrhunderts. Aber wer hat denn heutzutage noch Respekt vor "Betreten verboten"-Schildern?
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 23 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen