KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Anzahlung und das war`s

  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas Anzahlung und das war`s
    Vor ca.10 Monaten hat Jemand bei mir ein Bild gekauft bzw. angezahlt,habe aber bis Dato nichts mehr von den Kunden gehört.Meine Frage,vielleicht kann mir die ja jemand von euch beantworten,wie lange muss man ein angezahltes Bild für den Käufer zurücklegen bzw. festhalten.

    Gruß Ralf
  • musrednar
    ist es eine hohe anzahlung? hast du keine kontaktdaten? wenn ja, ruf ihn doch einfach an oder schreib ihm einen brief ... 10 monate ist ja ganz schön lange ... vielleicht hat er schon drauf vergessen ...
  • suomynonA
    solange er noch lebt. vielleicht hat er sich ja umgebracht? obwohl da stellt sich wieder die frage, ob du den erben die anzahlung für die grabgebühren und so zurückgeben solltest

    was meinst du, wieviel (gar nicht mal so geringe) anzahlungen ich schon erhalten hab? ich mach killer-websites, weisst du
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • musrednar
    im ernst? das mit den vielen anzahlungen ... für bilder?
    bei webprojekten macht's ja nix, aber wenn die bilder damit "blockiert" werden, ist's schon etwas unpraktisch.
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    ist es eine hohe anzahlung? hast du keine kontaktdaten? wenn ja, ruf ihn doch einfach an oder schreib ihm einen brief ... 10 monate ist ja ganz schön lange ... vielleicht hat er schon drauf vergessen ...


    Er wollte auf einem Kunsthandwerkermarkt ein Bild erwerben zahlte 50 Euro an,bekahm eine Quittung und verschwand. Er hätte keine Zeit meinte er.Ich habe keinerlei Kotaktdaten.
  • musrednar
    und hast du schon einen anderen interessenten für das bild?
    hat der anzahlende überhaupt DEINE kontaktdaten wie zb eine visitenkarte oder ähnliches von dir bekommen (wenn nicht ohnehin schon auf der quittung drauf)?
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    solange er noch lebt. vielleicht hat er sich ja umgebracht? obwohl da stellt sich wieder die frage, ob du den erben die anzahlung für die grabgebühren und so zurückgeben solltest

    was meinst du, wieviel (gar nicht mal so geringe) anzahlungen ich schon erhalten hab? ich mach killer-websites, weisst du


    Ich hab auch schon gedacht, vielleicht is er ja vom Trecker überfahren.
    Nee aber ich meine da muss es doch irgendwelche Richtlinien geben.
  • El-Meky
    El-Meky
    ich denke mal du bist auf einen Trick reingefallen .
    eine Anzahlung nehme ich gerne , aber nur als Garantie, dass derjenige Vortritt hat das angezahlte Bild zu bekommen.
    Anzahlung als 'Reservierung'
    es bleibt aber in meinem Besitz bis es voll bezahlt ist .

    Gruss Ella
    Signatur
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    und hast du schon einen anderen interessenten für das bild?
    hat der anzahlende überhaupt DEINE kontaktdaten wie zb eine visitenkarte oder ähnliches von dir bekommen (wenn nicht ohnehin schon auf der quittung drauf)?


    Er fährt jeden Tag an meinen Atelier vorbei. Liegt auf seinen Arbeitsweg sacht er.
    Ich hätte das Bild schon öffter verkaufen können.Ist ein Portrait von Sitting Bull.Lade ich morgen mal hoch.
  • inim
    hallo lukas,

    stimmt das ist ein problem, ich hab das gleiche.
    richtlinien gibt es aber welche. kannst du diese person nicht kontaktieren ???
  • musrednar
    ts, na dann frag ihn doch einfach und die sache ist aus der welt!
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    ich denke mal du bist auf einen Trick reingefallen .
    eine Anzahlung nehme ich gerne , aber nur als Garantie, dass derjenige Vortritt hat das angezahlte Bild zu bekommen.
    Anzahlung als 'Reservierung'
    es bleibt aber in meinem Besitz bis es voll bezahlt ist .

    Gruss Ella


    Also kann ich damit machen was ich will? Muss ich dem die Kohle zurückzahlen,wenn er denn mal kommt? Dat tu ich nich!
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    ts, na dann frag ihn doch einfach und die sache ist aus der welt!


    Ich weis nicht wehr woh. Ich kenn dehn nicht.Habe keinerlei Kontaktdaten.
  • El-Meky
    El-Meky
    ups..hatte dich falsch verstanden, ich dachte er hat das bild schon, aber nur angezahlt.

    das Geld bleibt dem sein Eigentum würde ich sagen. legs auf ein Konto und kassiere die Zinsen :o))

    das Bild aber nicht . damit kannst du nach 10 Monaten Wartezeit ohne ein Lebenszeichen vom Käufer , wenn nix genaues abgesprochen
    ist machen was du willst .
    einfach weil du ihn nicht erreichen konntest .

    rechtlich hab ich da keine genaue Ahnung.
    Signatur
  • musrednar
    ohne mich da informiert zu haben, würde ich es auch so sehen: das bild gehört dir, das geld ihm, falls er mal wiederkommen sollte.
  • suomynonA
    mensch, was steht denn genau auf der quittung drauf? da steht nur drauf, dass du 50 EUR empfangen hast bzw. er 50 EUR gezahlt hat.

    ich würd das geld behalten und das bild nem anderen verkaufen. setzt dich mal hin und schreib dir wie ein geschäftsmann eigene AGBs (du hast ja heute schon was von nettogewinn gesagt):


    AGB

    §1 Anzahlungen für Bilder werden gerne entgegengenommen. Die Höhe der Anzahlung ist beliebig, am willkommensten sind Beträge ab 3 Stellen

    §2 das angezahlte Bild muss innerhalb von 4 Wochen abgeholt werden. geschieht dies nicht, verfällt der besitzanspruch/Auftragsstellung und die Anzahlung kann für profane Zwecke wie

    a) abendessen mit freundin
    b) kunstmuseumsbesuch inkl. taxibeförderungskosten
    c) materialbeschaffung

    zweckentfremdet und muss nicht mehr zurückerstattet werden.

    ;-)


    (lad mich doch auch mal ein, wenn du wieder ne höhere anzahlung in der tassche hast. ich bring gerne meinen steuerberater undnen befreundeten betriebswirt mit)
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    Danke euch erst einmal.Muss jetzt mit dem Hund (ein riesen Kalb und Pflegehund kleiner Nebenverdienst )raus. Der krazt mir schon an den Füßen

    Gruß Ralf
  • Ralf Lukas
    Ralf Lukas
    mensch, was steht denn genau auf der quittung drauf? da steht nur drauf, dass du 50 EUR empfangen hast bzw. er 50 EUR gezahlt hat.

    ich würd das geld behalten und das bild nem anderen verkaufen. schreib dir mal wie ein geschäftsmann eigene AGBs:

    §1 Anzahlungen in jeder Höhe für Bilder werden gerne entgegengenommen

    §2 das angezahlte Bild muss innerhalb von 4 Wochen abgeholt werden. geschieht dies nicht, wird die anzahlung sonst für profane zwecke wie

    a) abendessen mit freundin
    b) kunstmuseumsbesuch inkl. taxibeförderungskosten
    c) materialbeschaffung

    zweckentfremdet und nicht zurückerstattet.

    ;-)


    Das ist Klasse. Bei mir stehen nur die Urheberrechte usw.drauf. Danke
  • El-Meky
    El-Meky
    inter , du lebst auf dem Mond, du kannst nicht alles in die Geschäftsbedingungen schreiben wie du lustig bist . es gibt immernoch Rechtsgrundlagen für den Verbraucher die über deinen Gescäftsvertraglichen Launen stehen :o)))
    Signatur
  • suomynonA
    ella: dann nenn mir mal ne gute geschäftsgrundlage, wie du ein angezahltes bild 10 monate im lager stehen lassen willst...???
  • Seite 1 von 2 [ 27 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen