KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Petition zur Legehennen-Haltungsverordnung

  • repeX Petition zur Legehennen-Haltungsverordnung
    Hallo,

    das Thema hat zwar nichts mit Kunst zu tun, ist aber trotzdem sehr wichtig!

    ­čöŚ

    Bitte zahlreich eintragen und f├╝r die Petition Werbung machen!

    Danke.
  • Thomas Kobusch
    Thomas Kobusch
    ...wie Du schon richtig schreibst, hat es nichts mit Kunst zu tun.
    Und hat daher auch nix hier zu suchen.
    @constantin: Kann man so' Schei├č nicht direkt l├Âschen?
    Die Bedienungsanleitung meiner Waschmaschine ist auch TOTAL wichtig, soll ich die Euch mal hochladen?
  • repeX
    Es geht hier um extreme Tierqu├Ąlerei. Dein "Waschmaschinen-Vergleich" ist absolut ├╝berfl├╝ssig.

    "Ein Scheiss" ist h├Âchstens dein Kommentar! :roll:
  • Jetzt bei Amazon g├╝nstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • ban
    ban
    Ich denke auch, dass geh├Ârt hier nicht hin. Daf├╝r gibt es bestimmt andere Foren.
    Nicht b├Âs gemeint gegen die Sache! Aber nicht jedes auch noch so wichtige Thema kann hier er├Ârtert werden oder Werbung gemacht werden!
    Signatur
  • Constantin
    Constantin
    Hallo,

    naja es ist aber Off-Topic, daf├╝r ist ja eigentlich dieses Unterforum gedacht.

    Was ist die Alternative zur K├Ąfighaltung? Bodenhaltung???
    Signatur
  • WlehcaR
    Die einzig wahre Alternative? Gar keine Haltung! Keine H├╝hner essen, keine Eier essen.
  • repeX
    Die einzig wahre Alternative? Gar keine Haltung! Keine H├╝hner essen, keine Eier essen.


    So sehe ich das auch. Allerdings ist diese Forderung leider unrealistisch. Aber ein Verbot dieser H├╝hner-KZ┬┤s bedeutet wenigstens eine kleine Verbesserung f├╝r die Tiere.

    P.S. Rachel, sch├Âne Bilder auf deiner Seite!
  • iracsa
    Die einzig wahre Alternative? Gar keine Haltung! Keine H├╝hner essen, keine Eier essen.


    So sehe ich das auch. Allerdings ist diese Forderung leider unrealistisch. Aber ein Verbot dieser H├╝hner-KZ┬┤s bedeutet wenigstens eine kleine Verbesserung f├╝r die Tiere.

    P.S. Rachel, sch├Âne Bilder auf deiner Seite!


    Ich wei├č was du meinst und ich finde die Batteriehaltung von H├╝hnen auch abstossend und ich kaufe daher schon lange noch noch Eier aus Bodenhaltung. Aber den Begriff "H├╝hner-KZ" finde ich gedankenlos und unangemessen, und zwar so sehr, dass ich das nicht unkommentiert lassen konnte.
  • repeX
    "...zum ersten Mal eine solche 'H├╝hnerfabrik' gesehen und besucht habe und dass mein erster Eindruck - und er hat sich sp├Ąter nie ge├Ąndert - der war: das muss f├╝r die armen Tiere ja schlimmer sein als was wir im Konzentrationslager die Jahre hindurch haben ausstehen m├╝ssen! - Martin Niem├Âller (ehemaliger KZ-H├Ąftling)

    "Wo es um Tiere geht, wird jeder zum Nazi... F├╝r die Tiere ist jeden Tag Treblinka." - Isaac Singer (j├╝discher Schriftsteller, Nobelpreistr├Ąger)
  • iracsa
    "...zum ersten Mal eine solche 'H├╝hnerfabrik' gesehen und besucht habe und dass mein erster Eindruck - und er hat sich sp├Ąter nie ge├Ąndert - der war: das muss f├╝r die armen Tiere ja schlimmer sein als was wir im Konzentrationslager die Jahre hindurch haben ausstehen m├╝ssen! - Martin Niem├Âller (ehemaliger KZ-H├Ąftling)

    "Wo es um Tiere geht, wird jeder zum Nazi... F├╝r die Tiere ist jeden Tag Treblinka." - Isaac Singer (j├╝discher Schriftsteller, Nobelpreistr├Ąger)


    Ich bin mir sicher, es gibt auch eine Menge Zitate von ├ťberlebenden des Holocaust und von Angeh├Ârgen von Opfern des Holocaust die sich gegen den Begriff KZ-H├╝hner wehren. F├╝r mich gibt es jedenfalls einen Unterschied zwischen Menschen und H├╝hnern. Wie auch immer, ich wollte eigentlich nur klar und ├Âffentlich machen, was ich ich von dem Begriff halte. Nicht mehr und nicht weniger.
  • repeX
    Und ich wollte klarstellen, dass dieser Begriff urspr├╝nglich von Juden das erste mal verwendet wurde.

    Hier noch ein Kommentar des Philosophen Helmut Kaplan zu diesem Thema:

    "Wo es um Tiere geht, wird jeder zum Nazi ... F├╝r die Tiere ist jeden Tag Treblinka." Dieser Satz von Isaac Bashevis Singer ist meines Erachtens die pr├Ągnanteste, eindringlichste und anschaulichste Beschreibung unserer Haltung gegen├╝ber Tieren.

    Dank ihrer K├╝rze sollte diese Formulierung auch nicht zu jenen Irritationen f├╝hren, die ausf├╝hrlichere Darstellungen des Holocaust-Vergleichs ausl├Âsen, indem sich die Menschen an historischen Details festbei├čen und dabei die wesentlichen GEMEINSAMKEITEN zwischen Menschen- und Tier-KZs aus den Augen verlieren:

    "Die Opfer heute sind andere als damals, aber das System von Einpferchen, Missbrauch, Vorurteil und Abschlachten ist dasselbe. Allj├Ąhrlich werden alleine in Europa zehn Milliarden Tiere in Konzentrationslagern, die wir 'Massentierhaltung' nennen, gepfercht. Nach vielen Jahren kontinuierlichen Leidens werden sie zusammengetrieben und mit LKWs bei jedem Wetter Hunderte von Kilometern gekarrt, bevor man sie durch die Tore zur Schlachtebene treibt und t├Âtet. All dies geschieht, w├Ąhrend der Durchschnittsb├╝rger sein normales Leben lebt und seine Augen vor dem Leiden verschlie├čt." (Matthew A. Prescott)

    Man mache doch einfach die Probe aufs Exempel und wende das Eingangszitat auf beliebige Praktiken der Tierausbeutung an: Es trifft immer zu und bringt das Verbrechen der Menschen und das Martyrium der Tiere auf den Punkt.

    ┬ę Dr. Helmut F. Kaplan
  • iracsa
    ich will dir ja gar nicht b├Âses unterstellen. Ich mag den Begriff nicht und ich finde er schadet nur, wenn es darum geht die wirklich absto├čenden Batteriehaltung von H├╝hnern abzuklagen. Ich jedenfalls w├╝rde z.B. niemals ein Petition gegen die Bateriehaltung von H├╝hnern unterschreinben in der dieser Begriff vorkommt. Niemals!!!
  • Seite 1 von 1 [ 12 Beitr├Ąge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen