KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wie wichtig ist Euch Eure kreative Tätigkeit?

  • innahnerof
    Und ich nehme meinen Fotoapparat überall mit hin und zu Hause bearbeite ich dann die Bilder und zeige sie in der fotocommunity und bei euch in Kn. Das ist auch mein Leben. Ich bin ja Rentnerin und kann es mir leisten, viel Zeit dafür zu verbrauchen. Aber wie ihr in meiner HP sehen könnt, habe ich auch noch andere Aktivitäten. Aber mir geht es wie euch Malern, wenn ich fotografiere, vergesse ich alles andere und bin glücklich. Hannelore
  • nietsnekloW
    Wenn ich male, bin ich nicht ansprechbar, dann nützt es auch nichts, mich anzurufen, weil ich das Telefon gar nicht registriere.
    Ich könnte auf eine ganze Menge im Leben verzichten, aber nie auf meine Frau und das malen,


    Gruss Alex
  • Teami
    Die Diskussion ist zwar schon ein "wenig" älter, aber trotzdem...

    Bei mir kommt sowas an sich eher in Schüben... es gibt Phasen in denen ich Null kreative Energie habe und in denen ich dann durchaus auch mal ein bis zwei Wochen einfach ohne alles auskomme...

    In den kreativen Phasen aber, ist es dann die Sucht, die vor allem anderen kommt... es ist manchmal verdammt schwer das mit dem Alltag zu verbinden, wobei ich das Glück habe erst vor kurzem zur Malerei gefunden zu haben ... und Zeichnen und Schreiben kann man schlicht überall... es kommt aber bei mir durchaus vor, dass ich dann auch mal morgens beschliesse, dass ich den Rest des Tages "blau" mache...
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • analsur
    hallo lisa,

    ich glaube, das ein gutes gefühl dann vorhanden ist, wenn es kein auftrag ist..wenn sich ein künstler dagegen verbiegen muss, ist es auch mit dem drang gerne zu malen schnell vorbei..

    bist du wirklich in der beneidenswerten lage, das zu malen was du willst ?..immer ?

    grüße von ruslana
  • tacedliw
    ann garnicht anders als kreativ sein ich habe jahre lang versucht ohne auszukommen ich war immer schon anders als andere und dachte sehrsehr lange zeit das sei schlecht aber es kam immer wieder durch es ist wie eine sucht wenn ich ein stift seh und ein weisses blatt kann ich nicht anders als darauf rum zu kritzeln
    ich habe jeden tage viele ideen was ich machen könnte
    sogar bei kartoffel schneiden habe ich nicht anders gekonnt als in eine kartofel ein gesicht rein ,
    zuschneiden ansonsten schreibe tutorials für den pogramm paintshop pro lasse meine kreativität da aus

    wisst ihr was ich meihne es ist einfach in mir ich kann garnicht anders ich muss einfach was machen
    ich habe jetzt ein partner der mich unterstütz ich zu sein
    und grade heute bin ich um 5uhr wach geworden dachte an ein bild was ich gemalt habe und was ich daran ändern so sitze ich hier mit diesen bild und überlege grade wie ich es am besten mache warte nur noch das mein kaffee fertig ist ohne kaffe läift garnichts
  • iriJ
    Imer wieder erfrischend, wie manche ihre Andersartigkeit propagieren müssen.

    Worin besteht hier die Notwendigkeit dieser Selbstbewertung?
    Wenn man nicht "anders" ist, ist man dann noch ein Künstler?

    Ich denke eher das eine Verbindung von Künstler und seinen charakterlichen Eigenschaften nicht notwendig ist. Ja diese Sichtweise sogar behindert und das wesentliche , nämlich der Kunst nicht gerecht wird.
  • elezzuw BIG WHEEL
    Lisa,
    (seufz) lass es rollen wie ein großes Rad!
    Liebe Grüße
    -Heidi-
  • p
    ich bin noch viel anders als alle anderen... (tschuldigung, musste sein)

    lasst es laufen. wenn ein schub kommt muss er ausgelebt werden. auch bei mir gibt es perioden, in denen ich die realität meide und in meiner bilderwelt verschwinde. das muss sein, auch wenn man dafür gelegentlich eine rüge erhält.
    und ich staune selber, wenn nach zwei wochen zwanzig bilder mehr in der ecke stehen (damit wären die geburtstags- und weihnachtsgeschenke erledigt...).

    ich staune auch, dass ich mich zur kreativität zwingen kann. wenn ich etwas versprochen habe oder einen auftrag bekomme... wird erledigt. nach einem anfänglichen "muss das sein" wird schnell das konzentrierte arbeiten, welches mir ein tolles gefühl gibt...

    t.
  • iriJ
    ich bin noch viel anders als alle anderen...

    ;))) es sind doch immer die anderen.
  • angelika tillmann
    angelika tillmann
    ich könnte ohne, wäre aber ein stück weniger ich.

    ich komme mir beim malen selbst immer sehr nahe und das kann beizeiten sehr anstrengend sein und bedarf pausen.

    grüße, asachara
  • geronimo
    geronimo
    hi, bei all euren wilden und spannenden künstlerleben, vergesst mir bitte nicht: "ihr seid deutschland!"

    ich weiss nicht ob der kommentar dieses menschen von einem künstler stammt, aber es könnte ja sein...

    🔗
    Signatur
  • lisa
    lisa
    Lisa,
    (seufz) lass es rollen wie ein großes Rad!
    Liebe Grüße
    -Heidi-


    Mach ich, Heidlein, mach ich :) Mach Dir keine Sorgen. Wie man ja nachlesen kann, ist die Frage schon veraltet, und Ernst heißt sowieso Horst.
    Signatur
  • lisa
    lisa


    bist du wirklich in der beneidenswerten lage, das zu malen was du willst ?..immer ?

    grüße von ruslana


    Hallo Ruslana,
    seltsam, daß die Frage gerade jetzt kommt.
    Sie beschäftigt mich zur Zeit mal wieder :)

    Kann überhaupt jemand malen, was er will?
    Selbst, wenn man meint, man malt, was man will, ist dann nicht doch der eigene innere Auftraggeber am Werk, und man malt, was man muß?
    Signatur
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    ich bin der kater puss, ich will, ich kann, ich muss!
    ich könnt aber auch was anderes.
    musik machen.
    kinder haben.
    singen.
    buch schreiben.
    durch die welt reisen.
    theater spielen.
    mode entwerfen.
    soziologie studieren.
    internetseiten machen auch.

    *ggg
    Signatur
  • lisa
    lisa
    klar, Sam, kann ich auch alles :)
    Ich kann auch nach Bonn kommen, und Dich mal zwicken :)))
    Signatur
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    oh ja baby. zwick mich! ich weiss du machst es gut. *ggg
    wie wär´s denn gleich am freitag oder sonntag???
    Signatur
  • analsur
    hi lisa,

    was meinst du mit innerem auftraggeber ?
    druck oder ehrgeiz?

    grüße von ruslana
  • arik-atikin
    ich lebe von meiner kreativen tätig-keit
    auch wenn es nicht immer "legal" ist
    wenn ich nicht kreativ wäre
    hätte ich kein dsl und so ...
  • Seite 2 von 2 [ 38 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen