KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ein grauer Riese

  • xer Ein grauer Riese
    Ein grauer Riese macht sich auf Reisen
    Groß ist er, mutig und stark
    Als Vorsitzender im Club der Weisen
    Braucht er kein´ Helfer, er ist ja autark!

    Er packt keine Koffer, braucht keinerlei Plunder
    Hat alles was nötig dabei
    Ein großes Herz, das ist doch kein Wunder
    Liebe ist besser als jede Salbei

    Zwei wachsame Augen, zwei gar große Ohren
    Nichts lassen sie außer Acht
    Vier starke Beine sind seine Sponsoren
    Verleihen ihm Anmut und Macht

    Auch muss er nicht frieren und Dornen nicht scheuen
    Ist gut geschützt vor jeder Gefahr
    Man achtet ihn wie einen Leuen
    Man füllt sich geborgen, ist man ihm nah

    So reise du Edler, und lass dich nicht halten
    Tue deiner Weisheit stets Kund!
    Dein Weg ist noch weit, zwischen Klippen und Spalten
    Wandere weiter, bleib treu deinem Bund!


    PS: Habe ich heute zum Abschied für die Klassenlehrerin meines Sohnes geschrieben.
    Grundschule hat er jetzt hinter sich :-)
  • musrednar
    man könnte, wenn man wie ich die hintergründe nicht kennt, an stelle der lehrerin beleidigt sein ;-)

    ich mag die melodie des textes und diese bodenständige ehrfurcht vor dem einfachen.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • musrednar
    oder WIR werden dies wünschen?*frechgrinsduckundweg*
  • xer
    viel spaß fidi!
    :-)

    barbara, warum sollte das beleidigend sein?
  • gabriele hitrik
    gabriele hitrik
    rex, ich finde das gedicht echt süss.
    kann mir deinen kleinen stolzen mann gut vorstellen.
  • xer
    danke g :-)
  • Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen