KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Speckstein bearbeiten?!

  • eluj Speckstein bearbeiten?!
    Tach,
    ich wollte mich mal an einem Speckstein versuchen. Da ich soetwas noch nicht gemacht habe weiß ich überhaupt nicht was ich so für Utensilien dafür brauche :? .
    Kann mir jemand sagen was ich mir alles anschaffen sollte? Oder gibt es noch einen anderen Stein der für Anfänger besser geeignet ist?

    Vielen Dank schonmal im Voraus! :D

    Jule
  • Guinan
    Guinan
    Hallo Jule!

    Wenn Du Lust auf Steinarbeiten hast, ist Speckstein super zum Anfangen, weil er ziemlich weich ist. Man kann ihn Feilen und Raspeln und Sägen. Am besten ist für den Anfang ein Raspelset mit verschiedenen Formen, das ist auch nicht allzu teuer. Dann braucht man noch Sandpapier in Körnungen 100 - 1000 und 1000er Stahlwolle zum Polieren hinterher. Anschließend reibt man den Stein mit Politur oder Öl ein.

    Viel Spaß und Erfolg,

    Birgit
    Signatur
  • eluj
    Hey super, Danke! Bin fast schon auf dem Weg zu Boesner :D !

    Gruß
    Jule
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • legnaeulB
    Da er sehr weich ist, eignen sich die Werkzeuge zum Holzschnitzen sehr gut. Gibts schon ein Set für ein paar Euro.
  • eluj
    Danke für den Tip. Habe meinen ersten Stein schon fertig. Ich habe bei Boesner son 3-teiliges Feilen-Set gekauft und so ein 8-teiliges mittellanges Set mit Feilen in verschiedenen Formen. Beides in den günstigen Ausführungen. Ich bin sehr gut mit den Sachen zurecht gekommen und werde auch erstmal noch ein paar Steine damit bearbeiten bevor ich vielleicht anfange mir auch mal eine Feile mit "Holzgriff"-also die teureren Versionen- zu kaufen. Vielen lieben Dank. die Jule
  • Heide
    Hallo!

    Ich werde mich demnächst auch erstmals an einem Speckstein versuchen.
    Steine hab ich schon, Werkzeuge auch, und soweit ist auch alles klar ... nur zu dem Öl zum Abschliesenden Polieren hab ich ne Frage: Was benutzt ihr da? Dieses spezielle Öl, das es zu kaufen gibt? Kann man da auch Pflanzenöl (Olivenöl, Erdnußöl oder sowas) nehmen, oder Bienenwachs? Oder gibt es andere Alternativen zu diesem speziellen Specksteinöl?

    Ich würde mich über Tipps freuen!

    Viele Grüße,
    Heide

    PS: @ Jule: Ich finde Dein "Erstlingswerk" in Speckstein sehr schön! Wirklich gelungen!
  • eluj
    @ Heide,
    Also ich habe mir im Baumarkt eine Politur für Marmor gekauft, weil ich keine Lust hatte zu Boesner zu fahren... war aber ein Fehler!!! habe poliert und poliert und poliert.... der stein wollte nicht glänzen und funkeln : ) und die farben kamen auch nicht so recht zum Vorschein.
    Ich hab dann nur fürs Foto den Stein mit Pflanzenöl 'eingeschmiert' auf Dauer ist das keine Lösung...das Öl löst sich wieder in Luft aus.
    Kauf dir ruhig direkt richtiges Öl vom Künstlerbedarf, z.B.Boesner, die sind auch nicht so teuer. ich glaube so um die 6€.

    Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Erstlingswerk und bedanke mich bei dir für dein Lob : )!
    Bin gespannt auf dein Resultat!

    Liebe Grüße, die Jule
  • Heide
    Hi Jule!
    Danke für die Antwort, und schade, dass es mit Pflanzenöl nicht funktioniert ...
    Aber vielleicht geht es mit Jojobaöl *grübel*, das ist ja ein flüssiges Wachs.

    Weißt Du denn, was in diesem Specksteinöl drin ist? Ist das auf Basis von Mineralöl?

    Liebe Grüße,
    Heide
  • Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen