KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • A R T  D O M A I N  G A L L E R Y 

  • Mercedes De. Rabena
    Mercedes De. Rabena A R T  D O M A I N  G A L L E R Y 
    habe heute mal wieder eine Frage an Euch. Kennt Ihr die

    A R T  D O M A I N  G A L L E R Y 
    Palm Art Award
    Who's Who in Visual Art
    Lessingstrasse 24 D-04109 Leipzig, Germany

    und habt Ihr Erfahrungen mit der Galerie?
    ich bekomme von dieser Galerie immer wieder Zuschriften, kann diese aber nicht einordnen. Würde mich sehr freuen wenn Ihr mir weiter helfen könntet mit Euren Erfahrungen.
    Alles Liebe und täglich viele kleine Wunder
    Mercedes
    Signatur
  • musrednar
    habe bisher keine erfahrungen damit aber auch entsprechende mails bekommen. ich ordne das unter zu vernachlässigende werbemails ein, weil der künstler mal ordentlich was zu berappen hat ... und so etwas ist mir immer etwas suspekt, vor allem wenn es dazu so schön heißt, dass man in irgendeiner vorauswahl gelandet sein soll.
  • Klaus Seidel
    Klaus Seidel
    Ich habe auch so eine Mail bekommen, die Sache ist nicht schlecht gemacht.
    Dennoch, ich vermute eine Abzocke und könnte mir vorstellen, es gibt bessere Gelegenheiten das Geld zum Fenster hinaus zu werfen.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Mercedes De. Rabena
    Mercedes De. Rabena
    Danke für Eure Antworten, ich sehe das auch so. Hab nur gedacht vielleicht gibt es schon jemanden mit Erfahrung. Aber wie es scheint sind alle hier vorsichtig.
    Alles Liebe und Danke
    Mercedes
    Signatur
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    Hi,

    hab ich auch erhalten.
    Keine Erfahrung damit, aber wenns schon heisst Vorauswahl
    und zahl mal gleich was,allein schon um überhaupt
    innerhalb dieser Vorauswahl teilzunehmen,
    neee,
    und
    übrigens kostet dann die gesamte Sache noch
    so richtig Geld

    nee, keine Chance
    der falsche Weg

    lg Angy
    Signatur
  • rekffeos
    Vergisses!

    reagiere selber schon beleidigt, wenn ich solche "Angebote" erhalte, frage mich dann,
    für wie blöd man mich hält, gut bin halt ein wenig mimosenhaft .o)

    hab mittlerweile gelernt, dass man für Ausstellungen eine Provision erhält oder zumindest eine Aufwandsentschädigung, und auch die Transportkosten vom Veranstalter in der Regel getragen werden.
    Wie sieht das dort eigentlich mit der Versicherung
    der Werke aus, wenn es sich um eine ernsthafte Sache handelt, würden sie die Arbeiten auch versichern, muss jetzt selber für meine nächste Ausstellung eine Liste mit der Versicherungssumme erstellen, damit sie der AUSSTELLER versichert, in dem Fall die Stadt Düsseldorf bzw. das dortige Kulturamt...


    Gruesse
    Hans-Juergen
  • rekffeos
    Wurde heute mal wieder von diesen "Brüdern"
    angespamt:

    "Lieber Hans Juergen Soeffker!

    Wir haben Ihre Internetpräsenz eingesehen und möchten Sie aufgrund der
    dort gezeigten Qualität Ihrer Werke zur Vorrunde unseres Kunstpreises
    "Palm Art Award" 2008 einladen\"

    Weiteres unter:

    🔗

    Das kann doch nicht wahr sein, für wie blöd halten die einen ???
  • laerbus-tra
    ich bekomme mindestens einmal im monat von dieser organisation eine mail mit genau dem selben text wie von soeffker oben erwähnt.
    ich glaube, die grasen einfach irgendwelche kunstforen ab und schreiben ALLE leute dort an, ein paar, die sich gebauchpinselt fühlen und knete raushauen, finden sich offenbar immer.
  • kaatsdaR-ennA
    Wenn sich nur 1 % der angeschriebenen Sofakünstler aus den Massenmails dieser "Gallerien, Awards und Haste-nicht-gesehen-Firmen" rekrutieren lasst, hat sich das Direct Marketing dieser Firmen bereits gelohnt.

    Und wie art-subreal schon sagte: Ein bis zwei ungestreichelte Bäuche finden sich immer. ;-)
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    Jawoll ja, dito
    der mtl spam
    aber das geht ja noch

    jedenfalls

    da werden sie leichter
    ...im Portemonnaie
    Signatur
  • efwe
    efwe
    ---Lieber Franz Wolf!

    Wir haben Ihre Internetpräsenz eingesehen und möchten Sie aufgrund der dort gezeigten Qualität Ihrer Werke zur Vorrunde unseres Kunstpreises "Palm Art Award" 2008 einladen.

    Der Preis wird bereits zum 6ten Mal ausgeschrieben und hat zum Anliegen, besonders begabten Künstlern der Medien Malerei, Grafik, Kleinplastik, Digitalkunst und Textilkunst gebührenden Ansporn und Unterstützung für zukünftige künstlerische Unternehmungen zu geben.

    Wir bitten Sie dem Link 🔗 zu folgen, um das aktuelle Reglement einzusehen und bei Ihrer Anmeldung bis spätestens 30. Oktober per vorgegebenem E-Mail-Formular unter "Zusatz" die Referenznummer PRE119 anzugeben.

    Mit herzlichen Grüßen,
    Julika Götte
    Kommission Vorauswahl---
    --------------------------------

    -die frau kommissarin hat mich aber nicht auf die frechen kosten aufmerksam gemacht--
    honig und abzokke-
    tja ueberall netzgeier - greez- ;))
    Signatur
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Das sind doch eine Menge Erfahrungen die da besagen, Finger davon lassen. Da wird erst dem Ego geschmeichelt um dann abzukassieren. Wem es allerdings egal ist wieviel Geld er bezahlt um irgendwo eins, zwei Bilder aufzuhängen, nur zu.
    Wer über zuviel Geld verfügt soll es ruhig ausgeben, die Betreiber in Leipzig freuen sich.
    War auch unter den "Auserwählten" und auf der Website angekündigt, hätte zahlen müssen, habe ich nicht gemacht, seit dem ist Ruhe.

    gruß fluuu
    Signatur
  • Carola Weber
    Vielleicht kann Barbara ja mal von ihren Erfahrungen berichten?

    mai-juni 2007
    art domain gallery. finalisten des palm art award 2007. leipzig (d)
  • musrednar
    OK, sehr gerne ... nachdem wir einige Sponsoringbeiträge bekommen haben, hab ich mich "breitschlagen lassen" und es mal versucht, mit dem Hintergrund, die Sache als nicht so billige Werbung zu betrachten.

    Nun, Verkäufe meiner Werke über die Seite/Ausstellung haben bisher noch keine stattgefunden, Interesse von einem Sammler wurde mir zwar mitgeteilt, aber ist offensichtlich nix daraus geworden ;-)

    Ich war nicht bei der Vernissage und kann daher nicht beurteilen, wie meine Werke bzw. das dreiteilige Werk tatsächlich präsentiert war/en.

    In die Druckversion des Buches habe ich nicht investiert ... das wäre mir dann zuviel des "Guten" gewesen.

    Die Sache soll ja für heuer noch nicht abgeschlossen sein, aber man soll sich wohl lieber nichts erwarten, außer vielleicht ein paar hämische Grinser von Kollegen und Galeristen (diese Erfahrung machte ich bisher).

    Nun ja, mit einem Augenzwinkern habe ich wieder mal etwas dazugelernt und stehe dazu! Allerdings fühlt sich mein Bauch nicht wirklich gestreichelt ;-)

    Noch jemand mit Erfahrungen?
  • anaisiuol
    ich wünsch dir jedenfalls, das sich die sache lohnt!
  • musrednar
    Danke, aber ich glaube nicht mehr wirklich daran ... macht aber auch nix, ich habe mir bereits "neue Kanäle" gesucht und bin davon überzeugt, damit wesentlich besser zu fahren.
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    und wieder eine heute ;-)

    *lach*

    springen wohl nicht genug auf diesen Dummfug an
    Signatur
  • musrednar
    nö, nicht heute, war beinahe schon vor einem jahr ;-)
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    ja klar, das auch
    seither immer und immer wieder
    und aktuell heute:
    Sent: Friday, November 16, 2007 4:12 PM
    Subject: Palm Kunstpreis - Vorauswahl


    Wir haben Ihre Internetpräsenz eingesehen und möchten Sie aufgrund der dort gezeigten Qualität Ihrer Werke noch einmal ganz herzlich zur Vorrunde unseres Kunstpreises "Palm Art Award" 2008 einladen.

    Achtung: Anmeldeschluß ist der 30.November! - Bekanntgabe der Finalisten mit Ausstellung in der Art Domain Galerie, Leipzig: 5.Dezember!

    Wir bitten Sie dem Link 🔗 zu folgen, um das aktuelle Reglement einzusehen und bei Ihrer Anmeldung per vorgegebenem E-Mail-Formular unter "Zusatz" die Referenznummer PRE119 anzugeben.

    ...nochmal eben...
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 32 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen