KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Gips & Acryl auf Leinwand

  • kj Gips & Acryl auf Leinwand
    Hat schon jemand von euch mit Gips und Farbe auf Leinwand gearbeitet?
    Die Idee geht mir nicht aus dem Kopf.
  • inoY
    Hi jk,
    muß es unbedingt Gips sein?
    Der saugt doch viel zu stark (Grundierung!).

    Was willst Du denn ungefähr machen? Wenn Du eine sehr dicke Schicht auftragen möchtest, würde ich Dir eher stabile Holzmalplatten als Trägergrund empfehlen, weil die Leinwand sehr stark ausbeulen kann...

    Ich arbeite gerne mit Spezialspachtelmasse für den Modellbau, die saugt nicht so stark und man benötigt keine Grundierung hinterher.
    Meißtens schütte ich Quarzsand mit rein, weil ich rauhe Oberflächen schön finde, aus denen ich mit dem Spachtel Strukturmuster herausarbeite.
    LG Yoni
  • kj
    Ich möchte gerne Abstrakt malen - mit viel Struktur.
    Hätte dann auch gerne die Struktur der Leinwand mit eingearbeitet.
    Ich dachte ,dass ich den Gips so ca.3cm auftragen könnte.Ich weiß auch garnicht wie Gips die die Acrylfarbe aufnimmt , glaube aber das müßte gehen (z.B. auch Gips einfärben).
    Ungern würde ich mit Holzplatten arbeiten aber wenn es sein muß um meine Idee auzzuführen würde ich in den sauren Apfel beißen.Ich kann ja auch Stoff oder andere Objekte mit einarbeiten.
    Das mit der Spachtelmasse ist ein toller Tip.
    Überhaupt hast Du mir sehr weitergeholfen , danke Yoni.LG
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Gipsgrund wird hart und steht damit, wie soll ich es sagen, in "materieller Disharmonie" zur Leinwand, die per se flexibel ist - Risse bzw. Brüche wären bei schon leichter Beanspruchung die Folge. Gipsgrund ist für für jede der bekannten Malfarben geeignet, bei stark saugender Einstellung ist eine weitere Isolierung mit Acryl-Primer oder Leim erforderlich.

    Moderne Kunstharz-Spachtelmassen kommen deinem Vorhaben materialtechnisch näher.

    Wenn du die Leinwand-Struktur einarbeiten und trotzdem Gips benutzen möchtest , kannst du die Leinwand auch auf Platten aus Holzwerkstoffen (Hartfaser, Span, MDF, OSB) aufziehen. Doch denk daran, auch die Rückseite zu kaschieren, sonst verzieht sich die ganze Geschichte.

    Gruß - J.
  • musrednar
    nimm bloß keine spachtelmasse, die bröckelt mit der zeit ganz gewaltig!!! ich spreche aus erfahrung. strukturpasten sind in der tat viel besser geeignet für dein vorhaben.
  • NIWREW
    Ja da ist wegen Bröckelungsgefahr Vorsicht geboten.
    Das beste ist einfach Strukturpaste.
    Ich hab da auch noch meine eigenen Versuche mit Acryl-Dispersion und Sägemehl.
  • kj
    Ersteinmal vielen Dank an alle .
    Hätte nicht mit so viel Hilfe gerechnet.
    Also:Wenn ich mit Strukturpaste arbeite brauche ich die Platte nicht von hinten zu kaschieren?
    Ist diese Paste teuer?
    Ich habe nur ein geringes Budget zur verfügung.
    Eure Tips haben mir wahrscheinlich schon viel Geld gespart.
    Was Johnny sagt leuchtet mit auch ein , von wegen der "marteriellen disharmonie".
    Ich werde also leider auf meine Leinwand verzichten und Holzfaserplatten besorgen.LG
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Habe jetzt erst gemerkt, dass "Spachtelmasse" ja durchaus doppeldeutig ist. Ich meine natürlich die speziell für die Acrylmalerei angebotenen Dispersions-Strukturmassen. Über Selbstherstellung hatten wir hier schon mal was:

    Hilfe es bröckelt!, Beitrag 2

    Gruß - J.
  • musrednar
    das mit der beidseitigen kaschierung von holzfaserplatten hat nicht speziell etwas mit der materialart sondern mit der feuchtigkeit des aufgebrachten materials zu tun, also immer beidseitig kaschieren bzw. grundieren.
    es gibt zwar angeblich schon verzugsfreie festere platten, aber der sache traue ich nicht so recht.

    diese strukturpasten und gele gibt es ab 10-15 eur/liter oder eben selber machen, siehe link von johnny.
  • kj
    Leuchtet mir ein ,also besser kaschieren.
    Johnny´s Link ist auch Gold wert.
    Denke ich fange demnächst an.Wenn ich noch fragen habe weiß ich ja wo ich Info bekommen kann.Danke nochmal!
    Gruß Jürgen
  • Seite 1 von 1 [ 10 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen