KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Brauche dringend Tipps für Gipsabdrücke

  • mandala
    mandala Brauche dringend Tipps für Gipsabdrücke
    Hallo!
    Habe bis jetzt wenig dreidimensionales gemacht und noch nie ernsthaft mit gips gearbeitet. Eine schwangere Freundin hat mich nun gebeten, einen Gipsabdruck von ihrem Bauch zu machen.
    Jetzt frage ich mich:
    Wie wird der Gips nach dem ja oft ziemlich holprigen Abdruck bearbeitet, verstärkt, geglättet etc.?
    Hat jemand tipps für mich, wäre für hilfe sehr dankbar.
    vielen dank schon im voraus!
    Gruß
    irina
  • Isabelle Zacher-Finet
    Isabelle Zacher-Finet
    Hallo.


    An sich wird der "holprige Abdruck" gar nicht bearbeitet. Wenn Du es richtig machen möchtest, dann nimmst Du die Form mit Abformsilikon oder Alginat ( Fachhandel ). Während das ganze auf dem Körper trocknet legst Du dort zur Verstärkung Gipsbinden drauf. Dann hast Du die Negativform. Hinterher erstellt Du damit erst das Positiv, welches dann so glatt ist, dass Du jede einzelne Pore siehst. was Du dazu nimmst ist fast egal: Gips, Kunststoff, Schokolade :o))

    Wenn Du Dir die doch recht Mühsame Sache doch eher ersparen willst und es lieber mit dem "holprigen Abdruck " versuchen möchtest, dann mach das Ganze ausreichend dick, glätte es hinterher mit feinem Sandpapier und gehe dann mit Moltofill oder Flüssiggips rüber. Das wird aber kein Vergleich zu der zuerst genannten Methode.

    Ich hoffe, dass Dir das erstmal hilft,

    Liebe Grüße, Icke
  • Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen