KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Bilder abfotografieren

  • Livia
    Livia Bilder abfotografieren
    Hi!
    Ich habe Probleme damit, meine Bilder unverwackelt, hell genug und blitzfrei abzufotografieren, und manch anderer, wie man auf der ersten Seite sieht, auch.

    Also...wie schafft ihr das immer?
    Signatur
  • tylin
    tylin
    also ich versuche auch, wenn die bilder keine großen formate haben, diese zu scannen, ich finde die qualität gescannter bilder irgendwie besser
    :-), wenn sie dann doch zu groß sind bearbeite ich sie noch mit Bildbearbeitungsprogrammen, wie Photoimpact oder so...
    Signatur
  • couleur
    Hallo,
    also das Beste ist, wenn die Kamera auf einem Stativ befestigt ist. Wenn das Blitzlicht aus ist, belichtet die Kamera automatisch länger, trotzdem sollte es gut hell im Raum sein. Hoffentlich hilft Dir das :wink:
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Am besten ist Scannen. Ist das Bild zu groß, bringe es am besten ins Freie ans Tageslicht und sieh zu, dass kein Schatten und keine direkte Sonneeinstrahlung darauf fällt. Dann versuche mit der Kamera mittig zum Bild OHNE BLITZ zu fotografieren. Ich selbst lege das Bild oftmals auf den Boden und stelle mich breitbeinig darüber zum Fotografieren. Hoffe, das hilft. PG
    Signatur
  • Livia
    Livia
    Danke für die Antworten :)
    Also bräuchte ich doch mal langsam einen Scanner...Mist.
    Nun ja.
    Signatur
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Hab ein Bild, das ich mühselig hinter Glas gefriemelt habe, passt jetzt supergenau.

    Aber beim fotografieren bekomme ich die Spiegelung des Glases einfach nicht weg.

    Wie macht ihr das mit gerahmten Bildern?

    murmel
    Signatur
  • 8691amak
    Hi, mit gerahmten Bilder ist es wirklich schwierig. Ich fotografiere meine Sachen wenn es irgendwie geht vor dem rahmen oder mache den Rahmen halt wieder weg. Außerdem ist es ganz hilfreich bei guter Beleuchtung (am besten Tageslicht oder sehr heller Deckenfluter) und möglichst ohne Blitz zu fotografieren. Eine gute Digicam packt so was ohne Probleme. Aber dann sollte ein Stativ oder ähnliches her, damit nichts wackelt und verschwommen ist. Möglicherweise muss man das Foto aber hinterher am PC wegen der Farbintensität wieder nachbearbeiten, was zwar sch... ist (da es nie so wird wie in der Realität) aber geht oft nicht anders. Andererseit werden die Farben mit Blitz auch erheblich verfremdet.
    Gruß
  • bernhard marks
    bernhard marks
    wenn man ,wie ich,profifotograf ist ,kann man auch mit blitz fotografieren. mit studioblitzgeräten kann man das licht so einstellen,wie man es braucht.das kostet natürlich etwas. das nachbearbeiten am pc gehört immer dazu. und die farben sind immer so ein problem...aber dann hat man ein repro,das man auch drucken kann.
  • gamod
    ...
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Da fehlt mir einfach die Ausrüstung.

    Ich versuche es ncoh mal bei anderen Lichtverhältnissen und dabei das Bild aud den Boden legen.

    Bisher hatte ich mit dem Foto vor der Wand gestanden und abgedrückt
    Signatur
  • gamod
    ...
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Außenwand??

    Das habe ich echt ncoh nicht versucht.

    Manchmal komme ich nicht auf die einfachsten Ideen und mache alles zu kompliziert.

    Ich gebe dir Bescheid wie das Ergebnis ausfällt (Im Moment regnets?
    Signatur
  • El-Meky
    El-Meky
    hmmm Aussenwand in der Grossstadt ist schwierig, wenn man nicht gleich Aufsehen erregen will.
    ich bevorzuge auch die breitbeinige Stellung direkt über dem Bild und das ganze natürlich bei Tageslicht ohne direkte Sonne. :wink:
    lg
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen