KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Farben die im Dunkeln leuchten?

  • JackTheDripper
    JackTheDripper Farben die im Dunkeln leuchten?
    Hallo,

    hat jemand eine Bezugsadresse für fluoreszierende Farben?

    Gruß
    Signatur
  • JA
    JA
    ich bestell mir meist pigmente und mische selber...
    schau mal hier, das iss ne sehr gute quelle: 🔗
  • dnarbnier
    Schätze, das Pez einer der Spezialisten im KN ist - schreib ihm doch ne PN.
    Ich hab da grad eine Farbkarte von Daler-Rowney vor mir liegen - bei den System 3 Acryl-Farben sind gelb, orange, rot, rosa, grün und blau fluorescent erhältlich.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • pez
    pez
    jau... ich kann die system 3 farben von daler rowney auch nur empfehlen ...

    gruß pez
    Signatur
  • pez
    pez
    achso hab grad mal die überschrift gelesen... also im dunkeln leuchten die nicht... nur mit schwarzlicht!
    Signatur
  • p3rpl3x newbe
    Hallo,

    ich möchte anfangen in Öl (vielleicht auch Acryl) Bilder zu malen.
    Ich schreibe hier, weil mich das mit den fluoreszierenden Farben sehr interessiert.
    Ein paar "kurze" Fragen:

    Ich würde gerne Farbe mischen, die nicht nur in gewissem Licht wie z.B. Schwarzlicht fluoresziert, sondern sich (auch) bei Tageslicht "auflädt" und im Dunkeln leuchtet, ihr wisst sicher was ich meine (...wie diese Sternstickers fürs übers Bett kleben usw.)
    Könnt ihr mir konkret weiterhelfen?, ansonsten such ich einfach auch mal bei den genannten Websites...weil ich glaube, das ist ja genau das, was JackTheRipper ja sucht ^^

    Generell: Kann ich Acrylfarbe mit Ölfarbe mixen?
    Oder: kann ich auf der Leinwand mit Öl- über Acrylfarbe (oder umgekehrt) arbeiten, ohne dass diese ungewollt vermischen...?
    Kann ich aber auch am Besten einfach mal ausprobieren :)

    Aber bevor ich hier zu Viel rumlaber:



    Kann mir jemand ein gutes Buch empfehlen über die Ölmalerei?



    @pez: Sieht echt stark aus, was du so kreierst!!

    Danke im Voraus für Antworten!
  • Dina Vier
    Dina Vier Leuchtfarben
    Öl und Acryl "mischen" geht garnicht, wüsst auch nicht warum man das sollte?! Öl auf Acryl (super als Grundierung, weil schnell trocken), also gar kein Problem! ...umgekehrt wird nix, da das Acryl auf Öl nicht haftet!

    Zu den Leuchtfarben: Ich hab sehr gute Erfahrungen mit Fluescostoffmalfarbe machen können. Die ist Mischbar, Wasserfest nach dem Trocknen und gibts in fast jedem Künstler- und Bastelshop. Nicht ganz billig, aber das sind ja Farben nie. Ich hab schon im CONRAD (Elektromarkt) günstige Pakete mit 9 Grundfarben (glaub je 200ml) für 25€ ergattert.
    Im Künstlerbedarf gibts verschiedene uv-farben auf Acrylbasis.

    Nachtleuchtfarben hab noch nicht ausprobiert, aber ich hab da was gefunden: http://www.uv-elements.de/phosphor-p-30.html

    Viel Spaß beim Ausprobieren...
    Signatur
  • p3rpl3x
    Vielen Dank für die schnelle UND GUTE Antwort!
  • ncm
    Nur der Vollständigkeit halber: Wenn's länger leuchten soll, dann ist das Phosphoreszenz, nicht Fluoreszenz.
  • D-J
    D-J @dinavier
    acryl auf öl geht sehr gut (mit etwas geduld) sogar auf gefirniste bilder.
    ich habs probiert und bei einigen bildern sehr schöne effekte mit den durchschlagenden strukturen der ölfarben erzielen können.

    hier z.b.:

    o.t.
    Signatur
  • nighthawk
  • nirdeZ_neB
    Ich habe mal Öl- und Acrylfarben grob "vermengt" vermalt. Es gab an einigen Stellen eine interessante Schlierenbildung. Schäden im Sinne von Rissen oder Abplatzungen hat es nach 2 Jahren bisher nicht gegeben. Mit Rissen rechne ich später schon noch. Aber bei dem Bild ist es im Sinne von Strukturexperiment durchaus erwünscht. Coast
  • D-J
    D-J ja, stimmt.
    das öldingens drunter stand schon eine ganze zeit, war sozusagen von mir verworfen worden.
    Signatur
  • Dina Vier
    Dina Vier Nass in Nass Öl und Acryl zu mischen...
    acryl auf öl geht sehr gut (mit etwas geduld) sogar auf gefirniste bilder.
    ich habs probiert und bei einigen bildern sehr schöne effekte mit den durchschlagenden strukturen der ölfarben erzielen können.

    hier z.b.:

    o.t.


    Letztendlich kann man ja mit Acrylfarbe auf so gut wie jedem Untergrund malen, soweit er trocken ist. Ich denke aber zu "Malbeginn" sollte man erstmal versuchen es sich so einfach wie möglich zu machen und die Herausforderung nicht in der farbe sondern im Malvorgang, zB Motiv suchen. Effekte ausprobieren kann man doch später immernoch. Nass in Nass Öl und Acryl zu mischen geht schwer bis garnicht nicht, weil es sich nicht verbindet. In einem sehr abstraktem Werk vielleicht ein schöner Effekt? ;-)

    (Ps.: Ja es gibt einen großen Unterschied zwischen Phosphor- und Fluorezierender Farbe. Ich selbst habe Phosphorfarbe bisher noch nicht ausprobiert.)
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen