KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Aboriginal Art im Wert von 4.3 Millionen $

  • britsusann Aboriginal Art im Wert von 4.3 Millionen $
    Aboriginal Art im Wert von 4.8 $ geht am 22. und 23. November 2006 in Sydney bei Lawson Menzies „unter den Hammer“

    Aboriginal Art erfreut sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Es ist längst kein Geheimnis mehr, welch hohen Sammlerwert die Kunst der Ureinwohner hat.
    Brit Susann Hanstein ist in Deutschland Repräsentant des ältesten Auktionshauses in Australien - Lawson-Menzies,Sydney – .und betreut den Bereich Aboriginal Art.
    Die Spannung für die kommende Auktion am 22. und 23. November steigt, in der Aboriginal Art im Wert von ca. 3 Millionen Euro für Interessenten zur Verfügung stehen. Seit mittlerweile 2 Jahren begleitet Brit Susann Hanstein von Brit’s Art & Promotion aus Übach-Palenberg öffentliche und private Kunstsammler, um auf die meist interessantesten Werke in der Aboriginal Art Auktion hinzuweisen, zu beraten und Gebote einzureichen. Mit jedem Jahr steigt die Zunahme der Deutschen, die in den Bann der Kunst der Ureinwohner Australiens gezogen werden.
    In der letzten Aboriginal Art Auktion von Lawson Menzies im Mai 2006 wurden Rekordergebnisse erzielt, insbesondere auch die stetig steigende europäische Nachrage und Teilnahme. Das Verkaufsvolumen erhöhte sich dabei um 40 % zur vorherigen Auktion. Unglaubliche 85 % der zur Auktion gekommenen Kunst fanden einen neuen Besitzer.

    Das Werk Spear Straightening von Turkey Tolson Tjupurrula aus dem Jahr 1997 erzielte einen Verkaufswert von ca. 112.500 € und übertraf bei weitem den vorherigen Rekordpreis von 57.719 €.

    Weitere Aboriginal Art Highlights waren unter anderem:

    Rover Thomas Love Magic at Papunya 1995 127.500 €
    Mick Namarari Tjapaltjari 1996 Mouse Dreaming 112.500 €
    Clifford Possum Tjapaltjarri Warlakurlangu 1996 56.250 €
    Rover Thomas Canning Stock Route 1995 60.000 €
    Maggie Watson Napangardi Women’s Dreaming 1995 53.125 €
    Wimmitju Tjapantgati- Dingo and Rainbow Snake Dreaming 1990 48.750 €

    In der kommenden Auktion wird das Werk von Emily Kngwarreye „Kame Colour“ aus dem Jahr 1995 sicherlich ein Höhepunkt der Auktion sein. Auch Arbeiten von Minnie Pwerle, die in diesem Jahr verstorben ist, sind in die Auktion eingegangen und bilden einen Spannungsbogen.
    Der Auktionskatalog ist online einzusehen unter http://www.lawsonmenzies.com.au oder aber auch über die Webseite online zu bestellen. Sie können sich auf der Webseite auch mit detaillierten Informationen zu einzelnen Werken auf die Auktion einstimmen lassen.


    Lawson Menzies war überwältigt von der großen internationalen Nachfrage und dem hervorragenden Ergebnis, dass durch nationale und vor allem auch internationale Käufer erzielt werden konnte.
    Auch für die kommende Auktion steht Ihnen Brit Susann Hanstein ( http://www.brits-art.com) unter der Telefonnummer 02451-915559 oder auch per email mailto:bhanstein@lawsonmenzies.com.au zur Verfügung.



    © Brit Susann Hanstein, Übach-Palenberg im November 2006
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen