KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • material - zwischen lust & qual ...

  • boris draschoff material - zwischen lust & qual ...
    Eines gleich vorab :

    Das es dieses portal in dieser form gibt , ist für mich ein faszinierendes und bewundernswertes highlight der letzten woche ! geballtes wissen und fast uneingeschränkte hilfsbereitschaft . in zeiten der sozialen entwöhnung eine wohltuende oase . wollte ich nur schon einmal vorneweg stellen !

    so , nun zu meiner frage .
    viele meiner angehäuften fragen sind tatsächlich bereits durch das intensive studieren vorhandener beiträge beantwortet worden . einen weiteren teil fange ich durch autodidaktisches studium von literatur auf . und nebenbei praktiziere ich auch das hier so oft und eindringlich beschworene " LEARNING BY DOING " .
    ganz tapfer , unverkrampft und inzwischen beinahe furchtlos ;)

    bleiben trotzdem einige fragezeichen . bestimmt sind auch die hier bereits irgendwo beantwortet . daher versuche ich meine fragen nicht allzu allgemein zu formulieren . sondern möglichst präzise . um euch anfänger - generve zu ersparen .

    komme aus dem graphischen bereich . und möchte mich endlich auch in farbe ausdrücken . habe bisher zweimal pro jahr ( weihnachten & geburtstage )auf nanu nana - leinwänden " gepinselt " . mit HOBBY LINE ACRYL - Mattfarbe und - Glanzlack .das soll nun ein ende haben . habe bereits bei den leinwänden gemerkt , dass ich dazu neige meine handfläche bei den details aufzulegen . kommt vom zeichnen :) . dadurch dellten die leinwände immer aus . daher fiel meine entscheidung auf holzplatten . auch bei den farben habe ich mich natürlich verändert . SCHMINKE AKADEMIE ACRYL Color .

    DIE FRAGEN :


    1.) HDF oder MDF ?
    worin liegen die wesentlichen unterschiede dieser beiden Träger - typen ? Form-Stabilität ? Saugfähigkeit bzw. -eigenschaften ? Vorbehandlung ?

    2.)Wie sieht´s aus mit Rückseiten-Verstärkung ?
    bei kleineren Formaten ja anscheinend unnötig .
    wie sieht´s aus bei 1x1 m ? oder gar 2x2 m ?
    da auch nicht ? oder holzleisten ? oder beidseitig grundieren ?

    3.) VORBEHANDLUNG ?
    es ist andauernd die rede vom versiegeln . was genau ist damit gemeint ? oder anders : welchen effekt erreicht man damit ? und wenn tatsächlich notwendig und sinnig : womit ?

    4.) WEISSE GRUNDIERUNG !

    auch sehr spannend ! habe bis jetzt für meine A4 - Test und Experimentier - Platten GESSO benutzt . eigentlich perfekt . tolles weiss , glatte oberfläche .
    hierzu nur die frage : kann ich statt eines pinsels auch rollen benutzen ? wenn ja , welche eigenschaften müssen die haben ? ist ja schon ein wenig klebrig das gute zeug ...

    5.) WEISSE ALTERNATIVEN ?

    Gesso könnte gerade bei grossflächigeren projekten auf dauer zu kostspielig werden . hier ist immer wieder die rede von wandfarbe als alternative . aber WELCHE genau ! im baumarkt gibt es 45 verschiedene sorten : innen-wandfarbe , aussen - wandfarbe , fassadenfarbe , latexfarbe , welche mit silikon-zusatz , abwischbar , teuer oder billig (?) , und natürlich noch LACKE !
    welche also ?! und WARUM ( eigenschaften , inhaltsstoffe ) ?!
    und wo liegt der unterschied im detail ? beim malen : saugfähigkeit , haltbarkeit , farbbrillianz , haftung auf dem trägermaterial ?

    6.) was wird nun aus meinen oben erwähnten und ausgemusterten HOBBY LINE - Artikeln ?

    kann ich die noch irgendwie mit einbauen ? z.b. als farbige grundierung ? oder doch lieber gleich einem kindergarten schenken ?

    das war´s !!!
    viel blablabla , viele fragen .
    aber letztlich nur die suche nach 6 ( !!! ) antworten .
    vielleicht bekomme ich sie ja tatsächlich zusammen . ich hoffe und bete .
    tausend dank bereits im vorraus ,

    bebob
    Signatur
  • sumixorp
    schaffe dir von max doerner das buch an...
    da steht wirklich wichtiges und fundiertes drinne
  • boris draschoff
    nun ja , okay .
    werde zwar später nochmal in den buchladen fahren und mir das gute stück einmal anschauen . sicherlich ist es , wie du sagst , eine dauerhaft lohnende investition . nur bin ich eben noch anfänger .
    und die fragen , die ich habe glaube ich noch sehr " kinderschuh-lich " . da schreckt der mit 50 € doch nicht unbeachtliche preis im moment doch etwas ab . gerade bei den bis hierhin getätigten anfangsausgaben von 200 € nähme das einen unverhältnismässigen anteil ein . schliesslich will ich bevorzugt malen und darin mein geld investieren . nicht lesen . trotzdem danke ...
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Herr Lehmann
    Herr Lehmann
    1. geschmackssache
    2. geschmackssache
    aufjedenfall verstärken und beidseitig grundieren
    4. verschwendung
    5. dispersionsfarbe + latex oder gleich acrylbinder + kreide + pigment + netzflüssigkeit
    6. weiterverwenden
    Signatur
  • sumixorp
    liegt an dir, wie ernst du die sache nimmst.
    willst du richtig malen, kann ich es nur empfehlen, willst einfach nur so aus lust und laune malen, dann reichen wohlmöglich die vielen anderen laienhaften schrottbücher im handel auch aus.

    schau dich um, fummel dir dein nötiges zeugs raus,aber denk daran, dass das wirklich richtige malen nicht so einfach ist, wie es in der werbung geschildert wird "jeder hat ja das talent zum großen künstler und jeder kann ja ach so toll zeichen, malen lernen, ",..
    man kann ja nicht umsonst malerei studieren.
    und nicht jeder ist ein rambrandt.

    selbst wenn es nur "hobby" sein sollte, kann dieses buch ganz sicher nicht schaden. es ist komplizierte fachliteratur, aber dafür zuversichtlich und sicher willst du auch bilder malen, die eine gewisse grundsubstanz haben.
    ...
  • D-8
    In Deinem Posting fehlt nur noch Dein Lebenslauf, dann hätte ich Dir empfohlen, Schriftsteller anstatt Maler zu werden. ;-)

    1. Der Unterschied liegt im Druck beim Pressen der Platten - sagt ja der Name schon. Suchergebnisse in z.B. Google liefern erschöpfend Auskunft. HDF ist beim Malen vorzuziehen.

    2. Probier' es aus! Stellst Du gleich fest, ab wann die Platten zu stark durchbiegen.

    4. + 5. "Gesso könnte gerade bei grossflächigeren projekten auf dauer zu kostspielig werden . "
    Wenn Du "grossflächigere projekte" planst, entstehen so und so hohe Kosten. Die Grundierung fällt dann nicht mehr ins Gewicht.

    Eine gerade von mir erfundene Malerregel:
    "Maler, gewöhne Dich ans Geldausgeben sonst bekommst Du Magengeschwüre!"
  • sumixorp
    8-D, diese malerregel ist ganz klasse :)))

    kann des echt nur bestätigen
  • efwe
    efwe
    --habe bereits bei den leinwänden gemerkt , dass ich dazu neige meine handfläche bei den details aufzulegen . kommt vom zeichnen-

    ---------
    wieder jemand der den einfachen malstecken nicht kennt/schaetzt¿
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen