KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Welche Rollle spielt eine Signatur?

  • ikcilah Welche Rollle spielt eine Signatur?
    Während meines Studiums hatten alle Profs uns abgeraten eine fertige Arbeit zu signieren, die Meinung der Profs war: eine Signatur bestimmt die Art und Weise der Hängung der Arbeit, es wird also "festgelegt". Ich habe es trotzdem gemacht, weil ich anhand Jahreszahl erkennen kann, was in mir gearbeitet hat. Wie steht Ihr zum signieren von Kunstwerken?
  • musrednar
    "...bestimmt die art und weise der hängung \"

    ähmmm ... das hoffe ich doch sehr. ich will ja nicht, dass jemand mein bild "verkehrt" hängt und sich womöglich somit komplett der sinn verdreht.

    ich signiere alle meine werke. einmal habe ich darauf vergessen und der käufer lies sich die signatur "nachbringen" ...

    ich kann die ansicht deiner ehemaligen profs nicht ganz nachvollziehen. schlussendlich hat ja üblicherweise jedes werk eine bestimmte aussage, die vom künstler kommt und er alleine kann wissen, wie es richtig zu hängen ist.

    wie sind denn die weiteren ansichten dazu?
  • xer
    die argumentation deiner profs finde ich zum einen etwas dürftig und zudem unsinnig.
    dürftig, weil die signatur schon eine größere rolle spielen dürfte als "Art und Weise der Hängung der Arbeit" zu bestimmen. ganz davon abgesehen, dass ich meine signatur auch auf den kopf stellen könnte.
    unsinnig weil es fatal wäre, wenn werke falsch herum hängen würden. denken wir hier doch einfach mal an baselitz.

    ich möchte deine frage etwas ergänzen, oder eine andere frage voranstellen: welche rolle spielt eine sigantur?
    wenn wir das wissen, wird uns die beantwortung deiner frage sicher leicht(er) fallen
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • relleum_c
    so unauffällig ich auch immer versucht habe die signatur anzubringen, sie störte einfach das bild; wenn auch meist nur mich. ;-)

    deshalb signiere ich meine bilder seit langem nur noch auf der rückseite.
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    ich vergesse es meistens - das signieren.
    ist aber unerheblich: es gerät immer ein langes haar hinein und verewigt meine dns im bild. in 150 jahren kann man mich dann aus meinen bildern klonen...

    da fällt mir ein: wie signiert man eigentlich eine fettecke?
    Signatur
  • xer
    >> wie signiert man eigentlich eine fettecke?
    da könnte man z.b. seine initialen reinpinkeln
    ..die temperatur sollte doch ausreichend sein!

    ps: ich denk mal es gibt kaum themen, die man nicht bagatellisieren oder verspotten könnte, was ja an sich sehr gut und oft genug auch hilfreich ist! diese frage von halicki finde ich gar nicht uninteressant. es steckt vielleicht mehr dahinter, als man - oberflächlich betrachtet - glauben könnte
  • D. Gutsche
    D. Gutsche
    Mit Fettfingern, brooklyn.

    Salat
  • z-m
    Während meines Studiums hatten alle Profs uns abgeraten eine fertige Arbeit zu signieren, die Meinung der Profs war: eine Signatur bestimmt die Art und Weise der Hängung der Arbeit ...

    So ein Stuss...

    Abgesehen davon behaupte ich: Eine Signatur kann für den Betrachter durch ihre "Bestimmung der Art und Weise der Hängung" bei manchen Bildern sogar einen unendlich grossen Vorteil bedeuten - also besonders, wenn die Signatur hinten ist.
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    na wenn es nur um die richtige hängung ginge, dann würde doch auch ein dezenter hinweis mit pfeil "oben" und "unten" auf der rückseite genügen...

    also peter: was könnte denn noch so dahinter stecken? da fällt mir nicht mehr viel ein, ausser... - na klaaaaar: die kennzeichnung als einzigartiges werk von MIR und niemand anderem als MIR.
    das steckt doch dabei in den köpfen und nix anderes: die mögliche oder erdachte wertigkeit durch MEINE unterschrift. das das durch ebay etc. zu einer ziemlichen farce wird (und zwar gründlicher, als beuys das jemals hätte erreichen können durch seine signieraktionen), ist eine andere sache...
    Signatur
  • laerbus-tra
    welche rolle eine signatur spielt, bestimmst du selbst.
    es ist DEIN bild und wenn du es signieren möchtest, ist es ok. wenn es dich vorne stört, signiere es halt auf der rückseite.
    ich signiere alle meine bilder und zwar auf der vorderseite. ob das "in" oder "out" ist, ist mir egal.
  • Horst Fischer
    Horst Fischer
    Wenn ich ehrlich sei soll
    ist das Bild nur ein
    willkommener Hintergrund
    für die Signatur.
    Soviel Eitelkeit muß sein.
  • xer
    man stelle sich eine gemeinschaftsausstellung vor. mitunter sind durchaus bekannte künstler vertreten (mit ihren neuen, noch unbekannten werken) kein einziges werk ist gekennzeichnet! denkt man dann an eitelkeit, richtige hängung, oder modeerscheinungen?

    man könnte das noch fortsetzen in dem man über anonyme kunst denkt. und das nicht nur im hinblick auf eine gemeinschaftsausstellung, sondern auf viele jahre oder jahrzehnte.


    ps: die gedanken zu diesem thema, das muss ich unbedingt anmerken, kommen nicht nur von mir, sondern auch von kollegen eines anderen bekannten forums, in dem dieses thema vor wenigen wochen ebenfalls beachtung fand
  • laerbus-tra
    man stelle sich eine gemeinschaftsausstellung vor. mitunter sind durchaus bekannte künstler vertreten (mit ihren neuen, noch unbekannten werken) kein einziges werk ist gekennzeichnet! denkt man dann an eitelkeit, richtige hängung, oder modeerscheinungen?
    ...


    das ist ein interessanter gedanke.
    im frühen mittelalter, als kunst und architektur in erster linie zum "lobe gottes" diente, war es üblich, dass ein künstler seine werke nicht signierte.

    wenn so etwas heute zustande käme, wäre es eine bemerkenswerte (kultur)politische aktion ...
  • xer
    es geht doch um keine aktionen, sondern schlicht um die rolle einer (wie auch immer gearteter) signatur
  • laerbus-tra
    es geht doch um keine aktionen, sondern schlicht um die rolle einer (wie auch immer gearteter) signatur


    stimmt - aber kleine schlenker sind erlaubt ...
  • Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen