KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Aufruf zur Aktion “K U N S T I S T . . . "

  • AnneRadstaak Aufruf zur Aktion “K U N S T I S T . . . "
    Hallo an alle,

    an wirklich alle hier drinnen, draussen, wo auch immer...Hobby, Ex-Hobby, Vor-Amateur, Ex-Profi, Götter, Omas, Kinder, Passanten, Gäste, Hausfrauen, Hausmänner, Normale, Durchgeknallte, Bauarbeiter, Ärtze, Sachbearbeiter und überhaupt.

    Seid heute morgen geistert mir ein Thema durch den Kopf, dass mich seitdem nicht loslässt. Es fühlt sich wie ein nettes Gemeinschaftsprojekt an, welches ich gerne mit Eurer Hilfe, Eurem input realisieren würde.

    K U N S T I S T . . .

    Vervollständige den Satz und/oder schreib max. 10 Zeilen dazu auf – im Idealfall aus dem Bauch heraus, ohne lang zu überlegen oder wie es wohl am besten ankommen würde. Es kann A L L E S sein: witzig, philosophisch, sachlich, doof, klug, abgehoben, verständlich, unverständlich, ironisch...bitte nur eins nicht ...langweilig oder schon tausend mal gelesen oder gehört! Und schreibt bitte direkt darunter Euren Namen/Künstlernamen und Wohnort Wenn es ein Zitat ist und Euch der Urheber bekannt ist, dann bitte als solches ausweisen einschließlich des Namen des Urhebers. Fragt auch Eure Freunde, Feinde und Leute an der Supermarktkasse oder wo auch immer.

    Wort/Bild/Gebilde wären natürlich auch nicht schlecht. Aber ich möchte primär das Hauptaugenmerk auf die Texte legen. Sonst besteht die Gefahr, dass die Bilder die Texte erschlagen. Falls Ihr Bilder schicken wollt, diese bitte in 300 dpi Auflösung per Mail an: mailto:anne-radstaak@web.de

    Also ich mach mal den Anfang:

    Kunst ist man selten mit Messer und Gabel.
    Anne Radstaak, Buch/Taunus

    Was immer daraus entstehen mag – ein Buch, ein Kalender, Klopapier – ich werde alles zusammentragen und in irgendeiner Form später publizieren. Selbstverständlich halte ich Euch während des Ganzen auf dem laufenden und ich würde mich auch über Eure Mitarbeit – je nach Lust, Laune, Fähigkeiten und Talenten – sehr freuen. Ich werde mich dann auch um Verlagsaquise kümmern. Ob es finanziell Ausschüttungen an Euch geben wird, nun...das kann ich zum heutigen Zeitpunkt wirklich noch nicht sagen.

    Arbeitstitel eines Buches z. B. könnte sein

    Head: KUNST IST...
    Subhead:Was Sie schon immer über Kunst wissen wollten und nie gewagt haben zu fragen.
    Eine Aussagensammlung über die Kunst

    Und wie immer bei solchen Sachen ... meine AGB’s für diese Aktion:

    1. Durch meinen Beitrag oder Antwort auf dieses Thema erkläre ich mich automatisch damit einverstanden, dass meine Aussagen und ggfls. eingesendeten Bilder, Bildvorlagen, Fotos etc. für die Veröffentlichung in Form eines gedruckten oder online gestellten Mediums uneingeschränkt von Anne Radstaak genutzt werden darf.

    2. Ich stelle Anne Radstaak von allen Ansprüchen durch eventuelle Urheberrechtverletzungen Dritter frei.

    Ihr könnt ja einen Screenshot von meinem Beitrag machen und mich dann später verklagen... lach.

    Boa, jetzt bin ich echt mal gespannt, was kommt. Danke für Eure Aufmerksamkeit beim Lesen des doch lang gewordenen Beitrags!

    Liebe Grüße,
    Anne[
  • ruetama-ybboh
    na, das überlass ich besser den profis :-))
  • lisa
    lisa
    K U N S T I S T en sollte man echt nicht frei herumlaufen lassen ;)
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • AnneRadstaak
    Vielen Dank!

    @ hobby-amateur: Willste Deinen Wohnort preisgeben?

    @ lisa: herrlich...und wie!
  • ruetama-ybboh
    warum?
    lohnt sich auch kaum, der ändert sich sowieso ständig..
  • ratslla
    ØØØØØ__ØØØØØ

    au weia.

    ich quietsch ganz leise: hilfeeeeee...
  • elGiero
    wenn man mit Messer und Gabel essen kann...
  • elGiero Abstrakter Expressionismus
    Hallo lieve Künstlers,
    es gibt hier viele Bildkes zum Gucken, aber wer mag denn auch den abstrakten Expressionismus, wenn ja, warum,
    wenn nein, warum nicht!

    Mit ne schöne Jroß aus D'dorf, Stadt der Akademie und Künste!
  • nesmmoMlimelhcS
    wir setzen und jetzt alle in einen kreis und assoziieren alle für diese unglaublich originelle aktion voll kreativ. danach schreiben wir unsere ideen auf, geben die zettelchen unserem sitznachbar, der das dann laut vorliest, was da steht. danach stellt man sich gegenseitig mit namen vor, fasst sich an die hände und spürt den anderen einfach. wenn dein nachbar stinkt oder furzt, dann sollte das selbstverständlich und als grundvorraussetzung völlig ok sein. wenn man jemanden daraufhin besonders mag, sagt man aber nicht, dass man ihn mag. das könnte die echt knorke gruppendynamik in den arsch gehen lassen. man artikuliert sich deshalb besser mit "einen schmuser haben". wenn man sich dann allen geöffnet hat und alle öffnungen frei rumliegen- also überall nur löcher rumliegen und "O" machen wie der eingang einer echt warmgestrickten vollkornsocke - dann verbindet man sich zu einem riesen-O und bläht laut hinaus: meine fresse arschoch kack, watt bin ich befreit und gehe auf im schweiße um mich herum. ich bin die liebe, weil ich soviel gebe - schulter an schulter - haar an haar - kack an kack (doppelpack).

    alternativ könnte man einfach auch kölner karneval feiern und seinem sitznachbarn totla erlich auf die hose reiern - aber das hat ja nix mit kunst zu tun und ist zu vermeiden, weil das selbstbild dann so weh tut wie ein riesiges aua-aua.

    grüsschen, mommsen abendblatt

    ps: AnneRadstaak, warst du schon mal in einem türkischen gefängnis?

    pss: AnneRadstaak, warst du schon mal auf einer ü-eier-börse?

    psss: AnneRadstaak, hast du wg erfahrung?

    psss: AnneRadstaak, wenn du ne bio-möhre siehst: was macht das mit dir? ziept es noch, flutscht da was ganz herrlich glitschig? oder schrammelt es da öd-verhornt wie ne putte eisenbahn?

    pssss: schön, das wir drüber geredet haben.
  • El-Meky
  • AnneRadstaak
    Zwischendurch erst einmal Daaankeee für Eure Beiträge, allstar, elGiero, Mommsen, Heliopo!
  • sinA
    Kunst ist...das, was sehr weh tut...
    Wenn du Schmerzen hast, dann empfindest du Kunst...
    Seelische, körperliche, psychische...
    Aber das alles sind sehr angenehme Schmerzen...
    Das sind keine richtige Schmerzen...
    Das sind Leiden...
    Die auch Freude bringen...manchmal...
    Oder Enttäuschung...
    Mehr noch, wenn du die Kunst mal "gerochen" hast,
    dann kannst du dich von ihr nicht mehr los...
    Dann suchst danach überall...
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Siehe meine Signatur. Ich weiß allerdings nicht, was ein Künstler ist.
    Signatur
  • AnneRadstaak
    Ist schon ok RoWo! Das weiss keiner, was ein Künstler ist. Du befindest Dich in bester Gesellschaft im Big-Brother-Forum der schönen Künste. ... o-)
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Ich könnte dir noch anbieten:
    Kunst ist, aber was? ;)
    Signatur
  • AnneRadstaak
    Hallo Ihr Lieben,

    gerade habe ich eine ernüchternde Nachricht von einer befreundeten Fotografin erhalten. Eine Aktion "KUNST IST" gab es bereits – interessanterweise mit genau dem gleichen Wortlaut im Titel. Karin Meiner aus Köln hat sie am 5.-6. Januar 2006 während des Art Symposiums in Bangkok/Thailand durchgeführt.

    siehe: http://www.hammes-meiner.de

    Da es nix schlimmerers gibt, als zu plagieren oder alte Kamellen noch mal aufzuwärmen, erkläre ich hiermit diese/meine (?) "KUNST IST Aktion" für als sofort beendet.

    Das nächste Mal gibt's erst Mal (Internet)recherchen, bevor ich was öffentlich mach. Das habe ich hieraus gelernt.

    Trotzdem besten Dank für Eure Zeilen!

    Liebe Grüße, Anne
  • nairdnelhcs
    wen interessiert das karin meiner das in bangkok schon mal gemacht hat?

    kunst ist wenn mans trotzdem macht!
  • AnneRadstaak
    Na, dann mach mal...;-)
  • nairdnelhcs
    ok.
  • Seite 1 von 1 [ 19 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen