KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Mit Lust und Leidenschaft...

  • tnubetueh Mit Lust und Leidenschaft...
    Mir hat eine Graphikdesignerin mal erzählt, sie arbeite in ihrem Beruf nicht, weil er ihr gefiele, sondern nur, weil sie eben Darstellungstechniken beherrschen würde, die Kunst/Design etc. sei ihr völlig egal. Freie Kunst und Design kann man vielleicht nicht miteinander vergleichen aber grundsätzliche Frage an Profis? Wie viel Leidenschaft an der Sache habt Ihr Euch trotz kommerzieller Notwendigkeiten noch bewahrt?
    Picasso z.B. wurde als regelrecht besessen von seiner Arbeit bezeichnet (An Picassos Professionalität wird ja wohl keiner zweifeln...) - Profi und trotzdem noch mit größter Leidenschaft an der Sache?
    Vergeht dem heutigen Erwerbskünstler (über seinen Selbstvermarktungsbemühungen) der Spaß an der Freud, oder ist es einfach nur individuelle Veranlagung, ob Kunst aus dem Kopf oder "aus dem Bauch" kommt.
  • efwe
    efwe
    deine designerin klingt eher frustriert- :))
    Signatur
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    mit Spaß hat das ganze eh nix zu tun
    entweder man muss halt oder nicht
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Katharina Appelhans
    Katharina Appelhans
    wenn ich keine "Lust" habe, wirds auch nix. egal wie sehr ich mich bemühe. Entweder es überflutet mich, oder ich bekomme keinen einzelnen Pinselstrich hin.
    Bei mir ist Lust und Leidenschaft alles.

    Nicht umsonst hat man sich Musen gehalten, die einen mit Inspiration füttern sollten.
  • iwraM
    Moin,

    ein Grafikdesigner etc. muß meistens unter Zeitdruck funktionieren und hat Kundenvorgaben zu erfüllen. Da bleibt oft sehr wenig Freiraum für Künstlerisches.

    Im Grunde muß eine Information möglichst schnell und präzise eine Zielgrupe ansprechen - ein ganz anderer Anspruch als ein Künstler, der meistens frei bestimmen kann, was er malen möchte und auch zeitlich erheblich unabhängiger ist.

    Auftragsarbeiten ausgenommen, wobei ich in Frage stelle, ob das Abzeichnen eines Portraits nach Foto nicht auch "nur" Handwerk ist und eher eine grafische Umsetzung.

    LG,
    Marwi
  • laerbus-tra
    ich glaube, es gibt wohl keine einzige arbeit, die ausschließlich nur mit lust und leidenschaft verbunden wäre. was zählt, ist, ob das eine oder andere überwiegt ...
  • malsupilahmi
    malsupilahmi
    wenn ich keine "Lust" habe, wirds auch nix. egal wie sehr ich mich bemühe. Entweder es überflutet mich, oder ich bekomme keinen einzelnen Pinselstrich hin.
    Bei mir ist Lust und Leidenschaft alles.

    Nicht umsonst hat man sich Musen gehalten, die einen mit Inspiration füttern sollten.


    der Text unterlegt mit /KAA

    ich komme grad ausser mir vor Lust.
    hm? oder wie war das?
    jedenfalls schüttelts mich

    (und dazu noch der Spruch über die Musen, wie ein Haustier im Käfig. Bitte fütter mich! Dein Besitzer)
    Signatur
  • Silke
    Silke
    Letztendlich ist doch alles Arbeit. Künstlerisches Denken und Handeln ist entweder vorhanden oder nicht und auch der Umfang wie jeder von uns von der Kunst beherrscht wird ist ein anderer.
    Wenn jemand mit Kunst Geld verdient, kommt sie denke ich sowohl vom Kopf als auch vom Bauch und ein Stück weit ist es auch einfach Handwerk.
    LG Silke
  • kceit
    - fröhliche Wissenschaft mit Hängern..?

    lg tieck
  • Robert Wolter
    Robert Wolter

    ich komme grad ausser mir vor Lust.


    Wie hast du das denn angestellt? ;)) Sorry, ich geh jetzt mal Rosenkranz beten.
    Signatur
  • malsupilahmi
  • laerbus-tra
    dieser tag heute war unlustig und ohne leidenschaft!
    hoffentlich wird der rest des märz besser ...
  • Seite 1 von 1 [ 12 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen