KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Schützenscheiben, wie optimal wetterfest erstellen?

  • Dirk Schützenscheiben, wie optimal wetterfest erstellen?
    Hallo,

    ich mache hier für unser Dorf die Schützenscheiben. Diese werden auf Sperrholzplatten gemalt. als Grund nehme ich einen Ventilack. Und für die Motive bisher Ölfarben.

    Können sie mir in puncto Langlebigkeit etwas Besseres empfehlen? (Die Scheiben sind dem Wetter voll ausgestzt z.T.)
    Was halten sie von Firnissen zum Schutz der Bilder, wenn pos., welche Marken/Typen wären empfehlenswert?

    Vielen Dank im voraus für ihre freundliche Antwort,

    mit freundlichen Grüßen, Dirk
  • martinicio
    martinicio
    nimm 2 komponenten bootslack fuer die holzdeckversiegelung von interlux,hempel oder international.
    Signatur
  • Dirk Bootslack??
    Das Holz arbeitet doch. Reißt da nicht son knackehartes Zeuch und wird dann unterwandert... .? Auf dem teils millimeterdicken Ölfarbe stell ich mir das so stabil vor, wie die Schokohülle auf nem Negerkuß. Die Scheiben erleiden -20 bis +50`C. 20-100% Luftfeuchte und teils mehrere Stunden UV.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • efwe
    efwe
    -uff bootslack -- wie brutal!-kannst ja gleich plastifizieren--
    (dann lieber matten acryl-lack--)
    Signatur
  • Margit Gieszer
    Margit Gieszer
    Ich würde auch Sikkens - Bootslack nehmen.
    Boote sind auch extremen Belastungen ausgesetzt, immer feucht und an der Oberfläche extrem der Sonne ausgesetzt. Der Bootslack ist zwar teuer, aber ich denke es gibt nichts Besseres.
    Liebe Grüße Margit
    Signatur
  • Dirk Bootslack und seine Lebensdauer
    Hallo,
    also Bootslack hält auch nicht ewig. Holzboote, die nicht nur im Museum stehn, müssen auch jedes Jahr durchgesehen werden. Wir haben hier eine Jubileumscheibe, bei der der Maler zum Linieren Filzer/Edding genommen hat, und die ist auch klar lackiert und darf im Winter nicht raus. Bedenkt doch mal die Temperaturen, die daraus resultierende Ausdehnung/Schrumpfung, und was der Klarlack davon hält. Das erleiden Boote nicht. Auch ist die Holzdicke größer und die Konstuktion steif. Sonne Scheibe hängt frei und kann sich überallhin verziehen. Die, die auf Spanplatte gemacht wurden sind nach 10 Jahren vollkommen hin; weil diese quillt, der harte Lack reißt und weg ist das Motiv.

    Aufgrund der Trocknungszeiten und Weichheit der Ölfarbe würde ich gern was anderes nehmen. Sind Acylfarben denn UV stabil? Wie sieht da die Prognose für draußen aus? Hatte mal Wasseracyl aus dem Baumarkt auf Metall. Und das war nach einer Saison runtergebröselt.
  • Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen