KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • plastickGrinzen

  • arik-atikin plastickGrinzen
    dämmerung
    abend
    neonlichtverseuchte strassen
    totalitäre ökonomie
    sie erkennen die geisterhafte trostlosigkeit
    der schaufensterpuppen
    die dem vorübergehenden ihr plastickgrinsen
    entgegen schleudern
    selbstmord als psychosomatischer konsum
    im glanz hungriger gesichter
    deutsche wirklichkeit

    dunkelheit
    nacht
    tv-lichter sprengen fensterrahmen
    gesichtslose spielplätze
    leer
    die allgegenwärtige verfügbarkeit
    funktioniert auch nachts
    zombiegleich wandern sie von raum zu raum
    leere
    dunkelheit
    nervöse nachrichtensprecher
    verkünden wahrheiten und schöne körper

    nebel
    früher morgen
    digitale ziffern die alles zeitschreiend
    zurück in den beton zerren
    eine teil.nahme erzwingen … am tagesgeschehen
    kinder tanzen ihre geschichte auf den strassen
    während der nebel kampflos die sonne zulässt
    soziale maschinen - von dampfgetriebener realität gejagt
    erzwingen unsere aufmerksamkeit
    ölverschmiert und bedürfnislos
  • sumixorp
    uhhh krass... sag mal, kleine künstler-frage:

    wenn man sich das so durchliest, ähm.. beschreibst das so, als wärest du direkt vor ort.
    machst dir wirklich so viele gedanken, wenn du an sonem schaufenster vorbeigehst? (nur ein aspekt)
    schreibst das dann später in erinnerung auf?
  • arik-atikin
    hey proxi
    ja ... so mach ich das immer
    ich bin oft in einer art insomnia-rausch
    und spaziere gerne (auch nachts) umher
    und gedanken mache ich mir immer
    muss alles in worte formen
    worte sind für mich wie farben - die ich
    dann auf weisse leinwand spritze ...
    ich schreibe immer alles entweder sofort
    oder später in mein spezielles tage.buch
    und benutze dann die cut-up-methode
    die bill burroughs weiterentwickelt hat
    so ent
    stehen
    dann diese texte
    cut-up bedeutet aber auch das ich
    beim schreiben spontan wortfetzen aus dem tv ...
    aus der zeitung und/oder der umgebung
    einbaue

    lg lara
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • reiabT
    ja genau Burroughs Scenen...Nova Express... klasse Texte von Dir sind immer a bissl ob man nachts im Taxi sitzt durch die Stadt rauscht und draußen läuft der Regen an den Scheiben runter... Klasse!!!.. fehlt nur noch so John Zorn Naked City Untermalung!!! Grüß dich Tom
  • kiluga
    kiluga
    ups kenne ich ja noch gar nicht.. hmm..
    oh ist das gut.. ah das will ich haben.. haben haben haben..
    :-DDDDD
  • sumixorp
    jo, thanx für die interessante auskunft ,
    "worte sind für mich wie farben - die ich
    dann auf weisse leinwand spritze ... "
    dat find ick ja besonders toll
    :-)

    grüßi
  • Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen