KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Schichten malen mit Ölfarben

  • evelin Schichten malen mit Ölfarben
    ahhh! ich sitze gerade im garten und male mit ölfarben! aber ich krieg es gar nicht hin! male auch das erste mal mit ölfarben und komm gar nicht klar! habe gerade die erste schicht gemalt und ärgere mich im moment am meisten darüber, dass man die pinselstriche so sehr sieht! ahhh! was kann ich tun!? zu viel oder zu wenig öl oder einfach alles falsch gemacht!? ahhh... vielleicht sollte ich wieder zu papier und bleistift greifen!? :-(
  • sumixorp
    oh mein gott... na du musst noch mehr öl nehmen!
    am besten in den unteren schichten, ganz nach der regel:
    " mager auf fett ist nett"! dann hast du freude
    :-)

    und pinselstrich sehen,---->. na nimmst deine wurscht-finger und schmierst damit die farbe schön matschig (und richtig durchmengen, wie kuchenteig, wenn die Farbe grauanteile bekommt, hast es geschafft. dann nur noch 10 min abziehen lassen, und nächste ölige schicht auftun...aber immer magerer werden nach oben! :-)
  • evelin
    hammer! danke! geh ich gleich ausprobieren! danke! du hast meine laune, meinen tag und mein leben gerettet! ;-)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • z-m
    Aus so manchen Postings könnte man ein verblüffendes Lehrbuch der Malerei zusammenstellen, einfach genial... Vielleicht bekäme man sogar den einen oder anderen Künstlerbedarfshändler oder -hersteller als Sponsor? ;-)
  • evelin
    yeah! sieht schon viel besser aus... auch wenn ich noch nicht ganz zufrieden bin... wieviele schichten trägt man so auf?! 4-5 gut?! und wie krieg ich die schattierungen danach hin?! ach, so ein arschkram mit bleistoft ist das viel leichter! ;-)
  • evelin
    hurrrzzzz! wo ich mich nun schon als blutige anfängerin geoutet habe, aber schon von nur einem vorschlag so sehr profitierte (und weil interaktive computerportale ein enormes suchtpotential bergen...) gleich noch ein paar mehr fragen!
    also, der eigentliche grund, warum ich mit der ölmalerei angefange hab ist dass ich unbedingt ein super geiles bild... eigentlich eine filmszene,... malen möchte... und da die vorlage perfekt geworden ist ;-) muss es das bild auch werden... also, wie geh ich am besten vor, wenn ich gesichter malen möchte? erst schattieren (mit blau, schwarz,...?) und dann den hautfarbenton drüber oder malen, was man sieht!? und wie mischt man den hautfarben ton... außer natürlich gucken und probieren!? ahhh!! das bild soll schön werden! mist, ich glaub, ich hab heute zu viel terpentin geschnüffelt!
  • martinicio
  • sumixorp
    @evelin:
    bleib ma ganz easy !
    das unlustgefühl aus dem frustrierenden lustgefül des verzagens, eines der hochgradigen produkte des nicht-könnens, kann schnell bob-ross- begeisterung in den allerwertesten treiben!"
    meine prophezeiung :-)
  • evelin
    ja, voll für'n arsch! zeichnen tu ich aus spaß an der freude... aber das mit den ölfarben krampft! ich glaub, ich muss irgendne psychoaktion bringen... im wald schreiend mit meinen haaren ein bild mit ölfarben malen oder so... damit der knoten platzt! ;-)
  • efwe
    efwe
    haaaalllllllllloooooooo!!!
    Signatur
  • eppupnekcoS
    "mager auf fett ist nett"

    W A S ist los?

    !!!

    Sag ma Proxi, Du willst uns alle (uns Laien vielmehr) verar+*#.-< ?

    Oder wie soll ich das hier verstehen?

    @ martinicio

    Zwei Absinthlikör am Morgen?

    Oooh, aah !

    Wird die oder der evelyn das denn vertragen nach der ganzen Terpentinschnüffelei?
  • bisa
    bisa
    Wer verarscht hier eigentlich weeeen,hä?
    Signatur
  • girekleu
    Jede und jeder sich selbst,
    meine ich lesen zu können.

    Bob Ross war cool,
    war einer von den Guten.
  • Jan
    Ich bezweifel, daß sich hier jeder gegenseitig verarscht. Die Fragende ist Newbie und stellt Fragen
    die wohl jeder Noviz schon mal gestellt hat und der Antwortende meint Naivität mit maltechnischem Humbug beantworten zu müssen.- Kann man vielleicht ganz witzig finden, wenn sich man die entsprechende Schicht "Ich weiß-etwas-was-du-nicht-weißt-Arroganz" zugelegt hat. Ansonsten bleibt man besser bei der Faustregel Neulingen ein wenig unter die Arme zu greifen.
  • inigaN
    @evelin

    Wenn Figuren drauf sollen, brauchst du entweder ein Modell oder eine gute Vorlage, am besten beides. Sonst kannst du die Hautfarben nicht sehen und musst dir selbst welche ausdenken (das würd ich keinem Newbie raten)

    Also: setz dein Modell so hin wie die Figuren auf deinem Bild. Sorg dafür, dass das Licht vielleicht ein ähnliches wird bzw aus derselben Richtung kommt, wo's auch auf deinem Bild kommen soll.

    Folgendes ist jetzt nur, wie ich es machen würde. Muss man nicht so machen, kann man aber:

    - Leinwand tönen, mit terpentin-verdünnter Ölfarbe in braun-gräulich-wasauchimmer.
    - Skizze drauf machen/Figuren vorzeichnen, ebenfalls mit terpentin-verdünnter Ölfarbe (ich nehm gern Vandyckbraun, weil das schnell trocknet).
    - Nun die dunkelsten und die hellsten Stellen der Hautfarbe anlegen (sind vielleicht nur sehr kleine Bereiche).
    - alle dazwischenliegenden Töne mischen (genau hinsehen!!!) und dazu malen
    - und wenn du jetzt glücklich bist, ist dein Bild fertig :) Kannst natürlich auch Lasuren mit verdünnter Ölfarbe drüber legen... je nachdem, was du erreichen willst.

    Das hier ist natürlich absolut Hardcore - einfach verdammt gut, ideal zum von lernen:
    http://www.williamwhitaker.com/B_HTML_files/07_demo/clasSteps.htm
  • relhcaP-M-W
    nur ganz kurz;
    die alte Regel lautet eigentlich "fett auf mager" - damit das junge nicht vor dem alten hart u. brüchig wird ;-) m.f.G.
  • tdimhcshcelB
    genau...🔗
  • Horst Fischer
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Auch kunstnet User haben ein Recht darauf verscheißert zu werden.

    Das Original hieß, auch Rollstuhlfahrer haben ein Recht darauf verscheißert zu werden.
    Signatur
  • ebraf
    FARBE!
  • Seite 1 von 2 [ 21 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen