KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Neuling braucht Hilfe

  • oceaneyes Neuling braucht Hilfe
    Hallo ihr Lieben!

    Bin ein absolut blutiger Anfänger und habe mich gefragt, wie man es hinbekommt, das Bild so ein bisschen schummerig und verwischt, also quasi weichzuzeichnen. Dass die Konturen und alles einfach ein bisschen weicher aussehen. Hat das irgendwas mit der "Firnis" zu tun und wenn nein, was ist Firnis?

    Ich freue mich über eure Hilfe schon mal im Vorraus

    Ganz liebe Grüße an alle
    oceaneyes
  • Herr Lehmann
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Zum Thema "Firnis" solltest du 🔗 benutzen.

    so ein bisschen schummerig und verwischt, also quasi weichzuzeichnen

    Was denn nun: schummrig, verwischt, oder weichgezeichnet? Das sind sehr unterschiedliche Begriffe.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Margit Gieszer
  • Kay Viehweger
    Kay Viehweger
    mit 150 lasuren krichste alles weich.
    vielleich auch mit n paar weniger
  • laerbus-tra
    ich tu jetzt mal so, als ob deine frage tatsächlich ernst gemeint ist und nicht von einem dieser unzähligen scherzkekse hier stammt:

    firnis ist eine spezielle, dünne, durchsichtige schutzschicht, ähnlich wie ein lack, matt oder glänzend, die ein ölbild vor äußeren einflüssen schützt und manchmal die farben intensiver erscheinen lässt. pastell und kohlezeichnungen werden mit anderen mitteln fixiert, acryl benötigt keinen firnis, es sei denn, man will die farben erglänzen lassen.
    um einen schummereffekt zu erzielen, also konturen weicher zu machen, musst du selbst experimentieren.
    versuch mal als anfang, die konturen der noch nassen farbe mit einem trockenen, nicht zu weichen, breiten pinsel zu verwischen.
  • heinrich
    ich tu jetzt mal so, als ob deine frage tatsächlich ernst gemeint ist und nicht von einem dieser unzähligen scherzkekse hier stammt:

    ich auch
    »wö bist du mein sonnenlicht videö«
    Signatur
  • oceaneyes
    Danke für eure Tipps :-)

    @RoWo: Ich meine eigentlich wirklich weichzeichnen *grins*
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Dann sind die Pastellkreiden wohl am besten geeignet. Allerdings sind die nicht ganz einfach zu handhaben wegen der Verwischgefahr.
    Signatur
  • Kay Viehweger
    Kay Viehweger
    jo beim zeichnen is nix mit lasuren.
    da würde ich dann aber auch den firnis weglassen ;))
  • oceaneyes
    Dann sind die Pastellkreiden wohl am besten geeignet. Allerdings sind die nicht ganz einfach zu handhaben wegen der Verwischgefahr.


    Ne eigentlich möchte ich für den Anfang erstmal nur mit Acrylfarbe malen und dachte, dass es da vielleicht einen kleinen Trick gibt...wie gesagt, fange gerade erst an und versuche, soviel wie möglich über das Malen zu erfahren :-)
  • xer
    was erhoffst du dir denn von deinem beitrag hier?
    glaubst du man wird dir eine zauberformel nennen, nach deren anwendung du herrliches zeug malen kannst?

    es gibt keinen einzigen geheimtipp
    nur darüber solltest du dir im klaren sein!
    es gibt auch keine 5 ode 10 tipps
    vielmehr 50, 500 oder 5000
    das sind dann aber keine tipps mehr
    sowas nennt man schlicht "erfahrung"
    jeder der malt macht sie.
    der eine früher, der andere später
    du hast also nichts weiter zu tun als zu malen
    und zu gucken!
    gucken und malen
    malen und gucken
    immer wieder, bis der arzt kommt

    noch einen tipp kann ich dir abschließend geben
    such dir gemälde aus, die dich ansprechen
    und versuche sie zu malen
    auf diese weise wirst du dir einige fragen selbst beantworten können
    erwarte aber nicht, dass deine bilder gleich so gut sind wie die originale!


    und noch was zu deinem "weichzeichner"
    auch hier gibt es unzählige methoden
    jeder maler kennt welche (nicht sofort, aber im laufe der zeit kommt man schon drauf)
    und jeder maler wendet die an, die er kennt, die er am besten beherrscht und die, deren ergebnis ihm am ehesten zusagt.
    manche kannst du in irgendwelchen kursen oder in irgendwelchen schulen lernen, andere wirst du selbst finden
    die leute, die einiges technisch "drauf haben"
    werden ungern ihre methoden auf die große glocke hängen
    und selbst wenn sie´s wollten, wäre es hier, in einem forum, etwas schwierig.

    ich beschreibe mal dennoch, nur als beispiel etwas ganz simples, was du später selbst in übungen ausarbeiten kannst.

    - nimm einen dicken pinsel und mach mit reichlich farbe drauf einen dicken strich auf irgendeiner malfläche (papier, pappe, holz oder sonst was.. das spielt keine rolle)
    gebe dir nicht besonders viel mühe, darum geht´s jetzt nicht
    - hast du deinen dollen strich, nimmst du von mir aus einen anderen pinsel, der diesmal aber nicht in farbe sondern in wasser zu tauchen ist
    mit diesem pinsel machst du wieder einen strich, aber so, dass zumindest eine kante des alten striches erfasst wird (und nicht nach 2 stunden! der erste strich muss hier noch nass sein)

    mach beide striche (jeweils;-) mit nur einer einzigen handbewegung
    das wäre dann dein erster "weichgezeichneter" rand

    das kannst du dann noch wiederholen, diesmal aber nicht mit einem nassen pinsel, sondern mit einem trockenen.
    oder mit einem anderen farbton drauf
    oder mit deiner hand, oder einem lappen!
    (gerade mit einem nassen lappen, lassen sich die farben herrlich verwischen... auch die ränder)

    so, hoffe dir nun etwas geholfen zu haben
    zeich ma was draus geworden ist!
  • Claudia
    Claudia
    hi, bin auch Anfänger...und irgendwie hab ich das gefühl das die jenigen die schon so lange und professionell malen sich garnicht mehr so richtig in Anfänger hinein versetzen können...aber naja ich finde Bücher udn DVDs sind immer super hilfreich da kann man alles über die verschiedenen Pinsel, Malgründe, Hilfsmittel,Techniken usw lesen...udn auch Bilder nachmalen oder sehen wie man so ein Bild aufbaut udn wenn man erstmal das alles versteht udn weis mit welchen Pinseln udn Hilfsmitteln man was macht dann kann man anfangen seine eigenen Vorstellungen umzusetzen...aber das malen udn Üben udn lesen is das Wichtigste finde ich...Aber das malen und üben is ja nur hilfreich wenn man auch weis wie...wenn man nichts weis kann man auch nichts üben
  • Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen