KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ölmalpapier

  • Michael Oerter
    Michael Oerter Ölmalpapier
    Für meine ersten Versuche mit Ölfarben habe ich mir einen Block Ölmalpapier gekauft. Clairefontaine 15 Blatt 24x30.

    Ist die billigste Version für die ersten Gehversuche.

    Jetzt meine Frage, auch wenn sie bei euch Kopfschütteln hervorrufen sollte:

    Der Block ist an allen 4 Seiten gummiert, ich bekomme die einzelnen Seiten wohl nur mit nem Messer raus. Ich vermute mal, dass das den Sinn haben soll, dass sich das Papier während des malens nicht wellt. Aber wie bekomme ich es hinterher raus ohne das Bild zu beschädigen?
    Könnte ja sein, dass ein Versuch ganz ok wird und dann will ich ihn ja nicht gleich zerfetzen.

    Wie macht ihr das?
    Oder soll ich die Blätter doch besser vorher lösen?

    Ich bezweifle sowieso, dass ich das genau zwischen dem ersten und zweiten blatt gelöst bekomme.

    Gruß
    Michael
    Signatur
  • neiviv
    Hallo Michael,

    Du liegst da ganz richtig, zuerst bemalen und dann abtrennen. An einer Ecke des Blockes sind die Blätter nicht gummiert, dort kannst Du mit einem Messer rein gehn und das Blatt wegschneiden. Das Papier habe ich auch schon ausprobiert ist nicht mal so schlecht.

    Gruß vivien
  • Michael Oerter
    Michael Oerter
    Danke Euch

    das hilft mir ssehr weiter
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen