KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • haushaltsreiniger auf acryl

  • frankort haushaltsreiniger auf acryl
    hallo

    ich bin der totale Anfäger in der Acrylmalerei und brauche jetzt mal dringend Hilfe...Ich möchte auf farbigen Untergrund mit Hausaltsreiniger weisse Punkte bekommen aber das Klappt bei mir halt nicht !!
    Habe mir einige Bücher von Martin Thomas zugelegt wo auch diese Technik erklärt wird,habe es mit billigen Glassreiniger und Powerclean von Adritt probiert aber auser kleinen Schaumkrönchen passiert bei mir rein gar nichts .Was mache ich den falsch ???
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    oiiii - kleine weisse schaumkrönchen...das ist doch was schönes, oder?
    ich meine, das wird ja schliesslich nicht jedem zuteil: so kleine weisse schaumkrönchen - langsam ausgesprochen und auf der zunge zergehen lassend... das ist poesie!
    mit dem gedanken an kleine weisse schaumkrönchen werd ich jetzt ins bett gehen!
    *wohligseufz...
  • efwe
    efwe
    ---Ich möchte auf farbigen Untergrund mit Hausaltsreiniger weisse Punkte bekommen---

    he- versuchs doch mal mit farbe-- ;))))
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • NIWREW
    @rice:Nehme ca 300ml Haushaltsreiniger in ein
    Glas,dann ca 2 Std am Stück mit einem Massagegerät herumrühren ,aber vorsichtig und nur im Uhrzeigersinn.
    Dann das ganze ca 50 Min.absetzen lassen und von da an jede 30 Min im Wechsel von links nach rechts ca 10 Min. herumrühren.
    Der ganze Prozeß geht ca 48 Std.wenn du die doppelte oder dreifache Zeit rührst wird das ganze qualitativ hochwertiger.
    Beim draufpunkten Handschuhe anziehen und
    dabei den Atem anhalten,du wirst große Erfolge an Land ziehn!
  • andreslama
    ich frag mich schon seit langem warum irgendwelche [pass mal ouf, du!, admoin], die als künstler völlige rohrkrepierer sind, meinen andern beibringen zu müssen wie man malt.

    die frage kann doch ich mal in die runde werfen...
    sind doch einige hier die auch kurse anbieten.

    woher nehmt ihr die chuzpe ?


    ansonsten bin ich der selben meinung wie ewfe.
  • Markus Schon
    Markus Schon
    @...aber auser kleinen Schaumkrönchen passiert bei mir rein gar nichts.

    Na da hilft wohl auch kein Viagra mehr :-))
    Signatur
  • andreslama
    warum duzt mich der admin?
    ein bisschen mehr respekt, wenns recht ist.
  • z-m
    ich frag mich schon seit langem warum irgendwelche [pass mal ouf, du!, admoin], die als künstler völlige rohrkrepierer sind, meinen andern beibringen zu müssen wie man malt.

    die frage kann doch ich mal in die runde werfen...
    sind doch einige hier die auch kurse anbieten.

    woher nehmt ihr die chuzpe ?


    Ich glaube aus diesen Zeilen einen Hauch kritischer, vielleicht sogar urteilender Einschätzung heraus zu lesen. Wenngleich ich eine solche Frage anders, vor allem neutral formuliert hätte, empfinde ich das eigentliche Thema als nicht uninteressant. Auch mir wurde schon öfter angetragen, ich solle doch einen Kurs besuchen, nur worin läge mein Profit aus einer solchen Massnahme? Würde ich lernen besser zu malen? Würde mir der Doerner vorgelesen und dadurch meine Materialkenntnis verbessert? Oder sind solche Veranstaltungen meiner Kreativität förderlich?
  • girekleu
    Bei mir ist es noch viel schlimmer:
    ich biete keine Kurse, ich erwarte,
    daß etwaige Teilnehmer mich überreden
    sie als willfährige, rechtlose Schüler
    zu akzeptieren. Mit Geld, viel Geld.

    Der haushaltstypischen Acrylfrage Antwort
    hat sicher mit der Konzentration der
    Masse zu tuen. Oder mit dem Zeitpunkt
    an dem eine masse vor einer anderen
    aufgetragen wird.

    Jetzt aber zu der eigentlichen
    Frage. Wie spricht man 'chuzpe' aus?
  • Klaus
    Klaus
    Moin Moin,

    versuch es doch mal mit Klorex (Chlorbleiche). Aber vorsicht, bitte nur mit Handschuhe und Schutzbrille. Und nicht das kleine schwarze anziehen, sonst sind da vielleicht kleine und große weiße Punkte drauf.
  • Klaus
    Klaus
    PS: gibt es zum Beispiel bei Schlecker oder Rossmann oder... Die blaue Flasche
  • sumixorp
    k2: "Moin Moin,

    versuch es doch mal mit Klorex (Chlorbleiche). Aber vorsicht, bitte nur mit Handschuhe und Schutzbrille. Und nicht das kleine schwarze anziehen, sonst sind da vielleicht kleine und große weiße Punkte drauf.

    PS: gibt es zum Beispiel bei Schlecker oder Rossmann oder... Die blaue Flasche"

    ----------------------------------------------------
    ähm... sind wir jetzt noch beim malen oder beim putzen? :)
  • tnubetueh
    @rice: weiße flecken auf buntem grund? ganz einfach: bei den vielen kleinen giftzwergen im kunstnetforum kriegst du beim mitdiskutieren locker weiße flecken um die nase, aber gut geht's dem, der sich trotzdem nicht von seinen absichten abbringen läßt...
    laß den reiniger einfach lange genug einwirken, irgendwann ätzt er dann vielleicht auch... farbe mehr verdünnen, salzkristalle einstreuen, hab' keine ahnung aber phantasie...
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    Auch mir wurde schon öfter angetragen, ich solle doch einen Kurs besuchen, nur worin läge mein Profit aus einer solchen Massnahme? Würde ich lernen besser zu malen? Würde mir der Doerner vorgelesen und dadurch meine Materialkenntnis verbessert? Oder sind solche Veranstaltungen meiner Kreativität förderlich?


    mensch m-z! so kann man nur fragen, wenn man nicht den geringsten schimmer davon hat, von was man alles nicht den geringsten schimmer hat!
    boahhh neeee... *augenverdreh
    Signatur
  • z-m
    Haha.
    Also, wenn ich eines wirklich weiss, dann ist es, dass ich nichts weiss. - So abgedroschen der Spruch ist, so viel Wahrheit birgt er und so sehr trifft er auf mich zu.
  • girekleu
    Wenn ich mich gerade mal
    einmischen darf bei eurem
    Exkurs:
    Nichts = (Alles x -1)
    daraus folgt, daß wenn du
    eine Vorstellung davon hast,
    wieviel Nichts du weißt ist
    das eine Entsprechung zur
    Menge des Alles von dem du
    weißt.

    Das ist jetzt schwer zu er-
    fassen, aber ist nicht Alles
    uneinfach, was das betrifft?
  • z-m
    "Nichts = (Alles x -1)"

    Die Formel verstehe ich nicht. Also, wenn das x ein Malzeichen symbolisiert (Ich weiss, damals im Schreibmaschinenzeitalter war es üblich, das x zu verwenden, aber ich entstamme einer anderen Generation, ob davor oder danach lasse ich hier unerwähnt.), dann würde das umgeformt heissen:

    Nichts = -Alles

    und dem ist nicht so. Nun gut, Antimaterie = -Materie, aber das ist in diesem Zusammenhang nicht anzuwenden, sondern vielmehr:

    Nichts = Alles - Alles

    Es bleibt also: Nichts = 0. Und Null ist Null.
    Etwas schwieriger ist es hingegen, das Alles zu bestimmen. Aus Deiner Formel ginge zwar hervor, dass:

    Alles = -Nichts

    ist, aber wie erwähnt, kann man so nicht rechnen. Auf den ersten Blick mag es eine Möglichkeit darstellen, das Alles als umgestürzten Achter (sprich: unendlich) zu definieren, denn die Summe aller möglichen Zustände wahrscheinlich hart am Unendlich vorbeischrammt, aber wirklich glücklich kann man mit der Idee auch nicht sein, denn wenn man vom Wissen spricht sollte nur wissenswertes Wissen berücksichtigt werden. Es entsteht ein Dilemma, denn niemand weiss, wieviel das wissenswerte Wissen ist.

    Und an dieser Stelle greife ich in des Philosophen Trickkiste und führe schlicht die "m-z'sche" Konstante ein, deren Wert das wissenswerte Wissen repräsentiert, allerdings noch zu bestimmen sein wird.
    Daraus folgt:

    Alles = m-z
    Nichts = m-z - m-z => Nichts = Alles - Alles => Nichts = 0

    Und siehe da: Schon habe ich die Welt erklärt und wer bis hierhin gelesen hat, ist selbst schuld.
  • girekleu
    Ja, das macht Sinn, das streite ich
    nicht ab.
    Aber um Alles der Subtraktion anheim
    fallen zu lassen, wäre es wertvoll
    zu wissen was |Alles| ist. Und wer
    das weiß, kann es zwar abziehen, aber
    das Ergebnis wird - während Laufzeit
    desjenigen - kaum Null sein.

    Du solltest also froh sein: immer
    Nicht-Null, egal was passiert.

    ----
    Ja, das kleine x sollte ein Malzeichen
    darstellen...
  • z-m
    Mit dem Betrag von Alles |Alles| sprichst Du eine hochkomplizierte, aber durchaus notwendige Verfeinerung des obigen Ansatzes an. Denn das Alles setzt sich aus dem positiv-Alles und dem negativ-Alles zusammen. Also:

    Alles = positiv-Alles + negativ-Alles

    Da das negativ-Alles ein negatives Vorzeichen besitzt kann das Alles auch negativ werden. (Man denke nur an die eine oder andere Persönlichkeit, welche einem im Internet über den Weg läuft.) Man könnte auch sagen, dass die beiden Werte "positiv-Alles" und "negativ-Alles" menschlich-subjektive Faktoren darstellen und daraus die objektiv messbare Zahl "Alles" entsteht, von welcher allerdings nur der Betrag gewertet wird, denn der Mensch spricht von positiv und negativ, gemessen an seinen Werten, aber wenn man all' von einem höheren Level betrachtet, aus dem Blickwinkel des Universums, dann gibt es kein positiv und negativ mehr, sondern nur noch den Betrag der Differenz der beiden als Resultat.

    "Du solltest also froh sein: immer
    Nicht-Null, egal was passiert."

    Ja, Nicht-Null ist immer gut. Besser noch, wenn ein kleines Pluszeichen davor steht.
  • girekleu
    Hallo m-z,

    wir müssen wohl sogar vermuten, daß
    die Zahl(??), der Term (??), der Be-
    griff (??) Alles zur Menge ma gehört,
    zu den mental aktiven Ausdrücken.
    Das hieße, daß er gleichzeitig, aber
    nicht gleichseitig, negativ und positiv
    besetzt sein kann. (Unitemporal in Ver-
    bindung mit multilateral, hey, yeah!)
    Die Wertigkeit hängt also weitgehend von
    den Fragen ab, die in chiquen for- und if
    -clauses formuliert werden können.

    Wen das jetzt verwirrt, der möge die Ent-
    wicklung der fest eingebauten Speicherme-
    dien verfolgen und dies in 5 Jahren noch-
    mal lesen.
  • Seite 1 von 2 [ 26 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen