KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Prenzlmaler | Eric Fischl | studierenswerter Maler

  • relamlznerP Prenzlmaler | Eric Fischl | studierenswerter Maler
    Hallochen !

    Falls einige Malerinnen und Maler von KN Eric Fischl noch nicht kennen und ein bisschen Zeit zur Verfügung haben, möchte ich empfehlen, die Werke dieses Malers zu studieren.
    Und die ihn schon kennen oder nun kennen lernen, könnten mal ihre Meinung zu seinem Werk hier mitteilen.

    🔗

    Nette Abendgrüße von Dieter Raedel.
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    hab den bildband "Paintings and Drawings 1979-2001". fischl ist einer meiner "lieblingsmaler". mich faszinieren die (inneren und äusseren) geschichten, die in seinen manchmal skurrilen, häufig ganz unspektakulären szenen enthalten sind. und natürlich sein umgang mit dem licht: es erweitert den bildraum geradezu um eine zweite bühne für die innere situation der bildprotagonisten.
    für die gemälde des krefeld projects z.b. hat er das bildgeschehen mit schauspielern inszeniert. der bildband "krefeld project" steht schon auf der weihnachtswunschliste - spenden werden gerne entgegengenommen :-)
    Signatur
  • relamlznerP
    Hallochen Brooklyn ! Bin von deiner Antwort begeistert. Siehst du eine entfernte Beziehung zu Hopper ? Und gleich noch ne Frage : Kennst du Alex Colville ?

    lg przl
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • marcoocram
    sehr schöne Bilder, seine Technik find ich sehr ansprechend. Und solche Motive hab ich vorher noch nie gesehen. Werde noch etwas stöbern
  • relamlznerP
    Stimmt. Das Stöbern bereitet Vergnügen und lohnt sich. Aber jetzt ab in die Falle ...

    Gut's Nächtle !
  • relleum_c
    oh ja. eric fischl und mark tansey ( http://www.marktansey.com/art.php ) waren meine beiden souvenirs von der heurigen ART in basel.
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Eric Fischl sagte mir bisher nichts aber bin immer offen für neue Eindrücke. Ein fast 60jähriger Maler aus New York.
    Was ich bisher gesehen habe an Bildern schaut aus wie einem Mischung aus alten Meistern(Licht) und Popart was die realistische Menschendarstellung angeht. Nichts abstraktes, reiner Naturalismus.
    Die Bilder sind handwerklich gut gemalt aber was drücken sie aus? Menschen im Alltag? Das ließe sich mit Fotografie besser auf den Punkt bringen.

    Mein derzeitiger Favorit in der Malerei ist der relativ junge Daniel Richter, ein Deutscher und kein Amerikaner. Seine Menschendarstellungen sind in dieser Art und Weise nur durch die Malerei möglich, dafür gibt es kein anderes Genre. Seine Malerei ist aufwühlend, teilweise provokativ und sehr dynamisch.
    Dagegen wirken die sachlich dargestellten Menschen bei Fischel wie aus alter Zeit.
    Mag in der Kunst nicht die Sachlichkeit, die gibt es in deutschen Behörden und Amtsstuben schon mehr als genug. Ein bischen Leidenschaft täte gut, auch wenn es immer ein Risiko beinhaltet, es schaft eventuell Leid...

    gruß fluuu
    Signatur
  • relamlznerP
    Fischl ist ein weltberühmter Maler. Die Anmerkung, dass Fotografie sich besser eigne, solltest du, verehrter Fluuu, noch einmal in Ruhe überdenken.
    Zu Daniel Richter gibt es meinerseits zuweilen Zustimmung.

    gruß przl
  • reiabT
    "Paintings and Drawings 1979-2001"
    Deutsche Fassung: Hatje Cantz Verlag

    sehr zu empfehlen!
    grüße Tom
  • relamlznerP
    Fischl, mit großem künstlerischen Vermögen ausgestattet, nutzt seine Fähigkeiten, um der Gesellschaft ungeschminkt schonungslos offen den Spiegel vors Gesicht zu halten. Für mich ist Fischl einer der größten Maler der Gegenwart.
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Habe halt nur ein paar Bilder im Netz gesehen, das reicht natürlich nicht aus um ein Lebenswerk zu beurteilen und ohne reale Ausstellung gesehen zu haben, sollte man eigentlich garnichts äußern.
    Mir ist Fischl nicht bekannt und darum sagt er mir auch nichts, damit wirst Du leben müssen, da kann es sein, dass nicht alle jubeln wenn Du Deinen Lieblingsmaler ansagst. Kann es nicht beurteilen.
    Weltberühmt hin oder her tut da nichts zur Sache, mir sind die Kollegen hier in der Region die Liebsten, mit ihnen kann ich ganz persönlich einen Austausch pflegen...

    gruß fluuu
    Signatur
  • relamlznerP
    Verehrter Fluuu, innerhalb der Malerei und Grafik bist du für mich nicht immer verständlich. Aber das muss ja auch nicht sein. Und von deiner Kunst, habe das schon einmal gesagt, habe ich keine Ahnung. Und wenn ich von einer Sache nur wenig Wissen habe, halte ich mich entsprechend zurück.

    Gruß Przl.
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Hallo Prenzelmaler,

    das gib es nicht, von der einen Kunst Ahnung und von der Anderen Nicht. Auf der Erde gibt es nur Kunst und da ist alles enthalten was das Leben ausmacht, dass ist für jeden Menschen so.
    Das ist ein Unterschied zum Handwerk oder einer theoretischen Fachrichtung, da gibt es verschiedene Fähigkeiten aber in der Kunst ist das Verständnis für Gestaltung, Inhalt und Aussage immer gleich, egal in welchem Genre.
    So kann jeder, der den schöpferisch/kreativen Prozess verinnerlicht hat, jedes andere Kunstwerk deuten,erkennen und nachempfinden unabhängig vom Geschmack. Einzig die Prioritäten bei Inhalt und Ausdruck sind verschieden.
    Also, ich verstehe nur etwas von meiner Kunst, von Deine Kunst verstehe ich nichts, lasse ich nicht gelten. Es gibt nur Sympatien und Antipatien und die lassen sich genau begründen.
    Meine Sympatie ist im abstrakten Surrealismus am ehesten zu finden und nicht im Naturalismus und das in der Malerei, genauso wie in der Fotografie, in der Bildhauerei oder auch in der digitalen Kunst, ebenso in der theatralischen dramatik auf der Bühne.

    gruß fluuu

    PS: Schildere doch mal was Dich an den Bildern von Eric Fischl so fasziniert...
    Signatur
  • relamlznerP
    Was mich an seinen Werken fasziniert, deutete ich schon an. Doch möchte ich gern noch von anderen Leuten etwas erfahren, wie ich ja eingangs erbat. Brooklyn war bislang die einzige Künstlerin, die sich tiefgründiger über ihn äußerte. Mir geht es auch darum, Interesse am Allgemeinwissen in der Kunst, hier die Malerei, aufrecht zu erhalten.

    lg przl
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl
    Habe doch glatt vergessen die e-Mail Benachrichtigung auszuschalten und erhalte soeinen Hinweis auf den Eintrag.

    Ja wenn das so ist und Du etwas Schulmeistern möchtest hier im Forum völlig sinnloser Weise, dann spare ich mir die Mühe der Erwiderung in Zukunft.

    gruß fluuu
    Signatur
  • relamlznerP
    Verehrter Fluuu !

    Du hast wieder einmal ganz exakt daneben gegriffen. Ich staune, dass du das so zielgenau absolvieren kannst. Dazu gehört sicher eine große Portion Talent, das ich dir wirklich bestätigen kann. Eigentlich beneidenswert, wer solch ein Repertoire an Talenten besitzt. Aber ich gönne dir deine Anlagen von ganzem Herzen.

    lg przl
  • Sabine Minten
    Sabine Minten
    http://www.artchive.com/artchive/f/fischl/bad_boy.jpg.html
    ...Ab 1979 entstehen dann jene Bilder, die die amerikanische Kunstszene vollends konsternierten, wie beispielsweise Bad Boy aus dem Jahr 1981, in welchem Fischl eine ebenso schlüpfrige wie schockierende Schlafzimmerszene geschaffen hatte, in der ein Junge einer nackten Frau zwischen die Beine starrt und sich gleichzeitig hinter seinem Rücken mit seiner Hand an ihrer Handtasche zu schaffen macht. In der Folge entstehen weitere Bilder mit ähnlich starker sexueller Ambivalenz und rätselhafter Aussage. Immer wieder ist das Klaustrophobisch-Bigotte der amerikanischen Vorstädte Fischls Thema bis er sich in Ergänzung zu seinen malerischen Untersuchungen ausführlich scheinbar wollüstig-exhibitionistischen Strandszenen widmet.
    ...
    Der Skandal, den Fischls Gemälde auslösten, lag nicht nur in der offenen Darstellung von Sexualität und Nacktheit, sondern in der unterschwelligen In-Frage-Stellung des "American Way of Life" und seiner erfolgsorientierten und puritanischen Grundeinstellung.


    fluu, zu deinen ausführungen fällt mir folgender vergleich ein:
    gib einem kind ein hämmerchen und es wird die gesamte welt zu erfahren suchen, indem es sie mit diesem hämmerchen bearbeitet...
    Signatur
  • Robert Wolter
    Robert Wolter
    Die Website gibt einen interessanten Einblick in Fischls Werk, es lohnt sich in jedem Fall, sich dort umzuschauen. Mich beeindruckt besonders, dass er eigentlich banal erscheinende Alltags-Situationen in einem ganz "eigenen" Licht präsentiert.
    Signatur
  • Ulf Spuhl
    Ulf Spuhl

    fluu, zu deinen ausführungen fällt mir folgender vergleich ein:
    gib einem kind ein hämmerchen und es wird die gesamte welt zu erfahren suchen, indem es sie mit diesem hämmerchen bearbeitet...


    ...natürlich tut es das, aus dem Kind wird mal was, es hat ja nichts anderes zum Erkunden als das Hämmerchen aber es erkundet, wird vielleicht mal ein Bildhauer???
    Es soll Kinder von Eltern geben, die, wenn man ihnen ein Hämmerchen gibt plärren sie, denn sie wollen einen Fernseher haben um die Welt zu erkunden...

    gruß fluuu
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 36 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen