KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Kalligraphie-Ausstellung und Workshop im Tee- und Kunsthaus Tschaikowsky, Berlin

  • arseny
    arseny Kalligraphie-Ausstellung und Workshop im Tee- und Kunsthaus Tschaikowsky, Berlin
    Das Tee- und Kunsthaus Tschaikowsky zeigt vom 20.10 bis 03.11 die Kalligraphie-Ausstellung mit den Werken von Liao Hufa (Olga Jakubson). Die Künstlerin ist an der Vernissage (Sa 20.10 ab 17Uhr) anwesend.
    Liao Hufa führt am Sonntag 21.10 um 14:00 einen Kalligraphie Workshop für Interessierende durch. Eintritt frei, Voranmeldung für den Workshop erforderlich.

    Die chinesische Kalligraphie ist der Malerei vergleichbar, und wie die abstrakte Kunst kann sie den rhythmischen und harmonischen Fluss von Musik vermitteln. Durch seinen meditativen Charakter trägt das Schreiben chinesischer Schriftzeichnen zur inneren Ausgeglichenheit und Ruhe bei.
    Liao Hufa hat die Kalligraphie in Moskau bei den japanischen, chinesischen und russischen Meistern gelernt. Jetzt wohnt sie in München und studiert Sinologie an der LMU.
    Meistens verwendet sie für ihre Werke Auszüge aus klassischen literarischen und philosophischen Texten.

    Wenn Sie Interesse an chinesischen Schriftzeichen haben, können sie selbst mit Pinsel und Tusche die Kunst der Kalligraphie erlernen.

    http://www.geocities.com/liao_hufa
    http://hufa.livejournal.com

    Zusammenfassung:

    Die Chinesische Kalligraphie-Ausstellung Liao Hufa 20.10 - 03.11
    Öffnungszeiten:
    Di-So 14-22
    Kontakt und Anmeldung für den Workshop:
    mailto:cha@tee-kunsthaus.de
    Tel. 030-74697972
    Tel. 015206706122

    Tee- und Kunsthaus Tschaikowsky
    Käthe-Niederkirchner-Str. 15
    Berlin 10407
    http://www.tee-kunsthaus.de
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen