KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Franz Radziwill

  • neuangel Franz Radziwill
    ausstellung drohend vertraute welten
    hat irgendjemand diese ausstellung besucht oder bereits andere arbeiten gesehen?
    die detailgenauigkeit (wie z.b. im bild mit küchenhandtuch) und die farb- und lichtwirkung in fast allen bildern haben mich beeindruckt.
    das einzige bild, was mich von der darstellung wirklich fasziniert hat ist "der stahlhelm im niemandsland".
    aber - ich habe irgendwie den eindruck gehabt, dass in allen bildern schatten z.t. falsch sind oder ganz fehlen und auch die perspektive daneben ist.
    mit absicht?

    würde wikrlich gerne eure meinung hören.
    danke
  • ok
    ... aber - ich habe irgendwie den eindruck gehabt, dass in allen bildern schatten z.t. falsch sind oder ganz fehlen und auch die perspektive daneben ist...


    pingelkramfrage.
    picasso hat auch alles falsch gemacht. ;)

    mit welchen kunstgriffen erreicht man in der real. malerei unheimliche stimmungen?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • neuangel
    heinrich,
    ich habe schon fast alle seiten im internet nachgesehen, finde aber keine antwort auf meine frage ob es absicht ist bzgl. perspektive und schatten.
    danke dir trotzdem
  • neuangel
    ... aber - ich habe irgendwie den eindruck gehabt, dass in allen bildern schatten z.t. falsch sind oder ganz fehlen und auch die perspektive daneben ist...


    pingelkramfrage.
    picasso hat auch alles falsch gemacht. ;)

    mit welchen kunstgriffen erreicht man in der real. malerei unheimliche stimmungen?


    ok für dich pingelkram, mich hat einfach nur interessiert, ob jemand mit absicht fehler in jedes bild einbaut - sorry dass ich fragte.
  • ok
    Ich würde ihm das als Stilmittel zu Gute halten.
    So was frag ich mich aber nie, wenn ich seine Bilder anschaue. Die lass ich so auf mich wirken.
    du kannst ausserdem davon ausgehen, dass er auch einen Haufen Mist produziert hat (seine politische Haltung sowieso, aber da stand er nicht allein).

    Ist dir schon mal aufgefallen, dass O. Dix Probleme mit Händen hatte? Ob es bei ihm ein Stilmittel war, ist zweifelhaft. Aber ist das wichtig, wenn man sein Werk sieht?
  • neuangel
    ok belassen wir es dabei - habe ja geschrieben, dass letzten endes nur das bild mit stahlhelm auf mich wirkte.
    vielleicht ein fehler alles zu zerlegen, aber ich kann trotzdem nicht aufhören über solche dinge nachzudenken, wenn ich etwas sehe. ob wichtig oder nicht - schon wieder so eine sache zum denken.
    trotzdem danke und gute nacht.
  • efwe
    efwe
    pfu @heinrich-- jetzt is 2uhr frueh und muss mich von den interessanten seiten loseisen zu der dein link gefuehrt-- tx :)
    Signatur
  • BFnaitsabeS
    Ich habe die letzte Radziwill-Ausstellung im Hamburger Barlachhaus besucht. Radziwills "falsche Schatten" beruhen sicherlich einerseits auf "begrenzten" Fähigkeiten, naturalistisch zu malen, aber, wie viele Maler der klasssichen Moderne, wendet Radziwill seine "naive" Weltsicht ins Produktive und Perspektive, Beleuchtungszusammenhang und Farbe schaffen einen seltsam unirdischen apokalyptischen Gesamteindruck auf seinen Bildern. Als Person scheint Radziwill so eine Art etwas deppenartig auftretender Nazi gewesen zu sein, was für mich einen erstaunlichen Widerspruch zu seinen Bildern darstellt, die eine sehr subtile Kritik an einer durch Großmannssucht zerstörten Welt sind.
  • neuangel
    ein fachlicher und sachlicher beitrag, der zum grossen teil meine eigenen eindrücke hinsichtlich der widersprüche und der wirkung der bilder bestätigt.
    ich danke dir sehr für deine mühe.
  • BFnaitsabeS
    Nicht so viel Mühe. Hat mich gefreut, dass sich noch jemand für Radziwill interessiert.
  • Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen