KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Rahmung von Pastellbildern auf Leinwand

  • Angie V.
    Angie V. Rahmung von Pastellbildern auf Leinwand
    Hallo, ich bin neu in diesem Forum und möchte mich zuerst kurz vorstellen: Ich heiße Angie (deutsch ausgesprochen, nicht ÄINGIE, wie im Englischen), bin 46 Jahre jung, lebe in Österreich, ich male seit meiner Jugend, seit ca. 10 Jahren aber intensiv. Zuerst Aquarell, dann Acryl und seit Neuestem male ich auf Acrylhintergrund mit Pastellkreiden.
    Nun habe ich für eine Ausstellung im November eine Serie mit dem Titel "Tanz" begonnen. Ich male die Bilder auf mit Leinwand bespannten Keilrahmen. Den Hintergrund (in mehreren Schichten) male ich mit Acryl. Die TänzerInnen dann mit Pastellkreiden. Das altbekannte Problem der Fixierung, dass die "Lichter" verschwinden, möchte ich umgehen, indem ich die Bilder hinter Glas rahme. Allerdings - und das ist jetzt meine Frage an Euch - in welche Rahmen mit Glas passen Keilrahmen??
    Ich danke Euch schon jetzt für Antworten!
    Angie V.🔗
    Signatur
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Erst mal Glückwunsch zu deinem Bild!!
    Aber das zu rahmen stelle ich mir nicht so einfach vor, zumindest nicht mit allgemein käuflichen Rahmen.
    Eine Möglichkeit wäre, sich beim Tischler entsprechende Leisten anfertigen zu lassen, die eine Ausfräsung für die Scheibe haben und dann mindestens 5mm Platz bis zur Leinwand, die Geschichte wird also ziemlich dick an den Seiten. Die Rahmen müssten dann auch so stabil sein, dass sie Spannungen des keilrahmens aushalten bzw. ausgleichen können.

    Noch eins - wegen der mindestens 5mm: Beim Staubwischen auf der Glasscheibe lädt die sich statisch auf. Ist der Abstand zu gering, werden die losen Pigmente angezogen und lagern sich innen ab.

    Keine Besserwisserei, aber: Denk mal drüber nach, ob die Leinwand bei den n#chsten Bildern nichtvorher auf Platten aufgezogen werden könnte.

    Vie Erfolg bei der Ausstellung

    Beste Grüße - Johnny
  • Angie V.
    Angie V.
    Hallo Johnny,
    vielen Dank für Deine Antwort - ich habe so etwas Ähnliches befürchtet :-(
    Danke für den Tipp mit den 5mm - das wußte ich nicht! Da muss ich meine Skizzen, die ich auch in Pastell mache, auch "tiefer" legen. Ich habe sie jetzt mit ca. 2 mm Abstand gerahmt.
    Ich glaube, die Ausstellung wird schon im Vorfeld teuer... aber ich möchte einfach nicht die Lichter durch die Fixierung zerstören...
    Über Deinen Vorschlag, die Leinwand auf Platten aufzuziehen werde ich nachdenken. Das zweite Bild ist gerade in Arbeit, allerdings wieder auf Keilrahmen (ich wusste es ja nicht besser). Aber bei den nächsten (es müssen mindestens 7 Bilder werden) denke ich VORHER nach, wie ich sie rahmen kann :-)
    LG, Angie
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Seite 1 von 1 [ 3 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen