KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • 80 x 80, Bilder von Dorothea Weiß in der Vorburg Schloss Hardenberg, Velbert

  • Dorothea Weiß
    Dorothea Weiß 80 x 80, Bilder von Dorothea Weiß in der Vorburg Schloss Hardenberg, Velbert
    "80 x 80"
    Bilder von Dorothea Weiß
    Vernissage: Sonntag, 10. Februar 2008, 11.00 Uhr.
    Ort: Vorburg Schloss Hardenberg, Zum Hardenberger Schloss 1, 42553 Velbert Neviges
    Veranstalter: Kultur- und Veranstaltungsbetrieb Velbert
    Eröffnungsreden: Frau Stock, Leiterin des KVBV und Herr Dr. Karl Erb, Kunstverein BrachLand

    In der Zeit vom 10. Februar bis 30. März 2008 werden in der Vorburg Schloss Hardenberg 20 Werke im Format 80 x 80 cm und 20 kleinformatige Arbeiten von Dorothea Weiss ausgestellt. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 9.00 bis 16.00 Uhr und sonntags von 14.00 bis 17.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei. Zur Vernissage am Sonntag, dem 10. Februar um 11.00 Uhr, sind interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich willkommen.

    Dorothea Weiß ist 2. Vorsitzende des 2004 gegründeten Kunstverein BrachLand eV ( http://www.brachland.org), der sich mit der Förderung künstlerischer Außenseiter weit über die Grenzen Velberts hinaus einen Namen gemacht hat. Ihre eigene künstlerische Arbeit bietet der vor 6 Jahren aus Hamburg kommenden Malerin den Raum des Ausgleichs zu ihren beruflichen, privaten und ehrenamtlichen Aktivitäten.

    Von der gegenständlichen Malerei kommend - Landschaften, Dinge des Alltags, gemalte Kalligrafie - wechselt sie Anfang 2002 ihr Thema und malt - Teppiche. Teppiche, die durch symbolhaltige Elemente ihre Eindimensionalität verlieren, obwohl die Perspektive - es gibt keine - das eigentlich nicht zulässt. Ein Bild aus dieser Zeit, das in der Ausstellung zu sehen ist, der Teppich "Tatort mit Hund", zeigt bereits die Richtung, die Dorothea Weiß Anfang 2006 einschlägt. Sie lässt einfach die Teppichfransen weg - und malt klare, einfache, sorgsam konstruierte Acrylbilder, deren Gegenstand die Farbe ist. Sorgsam und geduldig trägt sie mit Hingabe Kästchen für Kästchen, Linie für Linie, Kontur für Kontur auf die 80 x 80 cm großen Formate - baut kleine, fast nicht erkennbare Chiffren ein - die es zu entdecken gilt - und erdenkt beim Malen, so selbstverständlich klingende Titel wie "Halali", "Baumwolle mit Beimischung" und "Mümmelmannsberg", die einfach passen. Kann man ihre quadratischen, von allen Seiten gleichen Bilder hängen, wie man will? Auf den Kopf stellen, im oder gegen den Uhrzeigersinn drehen? Man könnte, lässt es aber besser. Irgendwie hängt man sie - erstaunlich - immer richtig herum.
  • agevtnecniv
    Wenn es uns möglich ist kommen wir!

    Schönen Gruß Dirk Schirm
  • Seite 1 von 1 [ 2 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen