KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Äußere Form für Bewerbungsmappe?

  • Elke Äußere Form für Bewerbungsmappe?
    Hallo liebe Leute!

    Habe vor mich für das WS08 an einer Kunsthochschule zu bewerbe. Die Arbeiten für meine Mappe wurden schon von Kenneraugen begutachtet und sind schon alle soweit fertig. Jetzt fehlt mir noch die äußere Gestalltung meiner Mappe.
    Hat jemand eine Ahnung, was bei der äußeren Form sinnvoll wäre?
    Hatte eigentlich vor meine Arbeiten auf DIN A2 Pappen zu kleben und die mit einer Ringbindung zusammenzuheften. Hab nun aber gehört, das Ringbindung nicht so vorteilhaft sein soll.
  • Ana Stiller
    kommt immer darauf an. ich habe damals von einer beratenden professorin gehört, dass man lieber zwei mappen nimmt (eine große, für größere arbeiten und eine kleine für kleinere, die man dann in die große mappe steckt). ich weiss natürlich nicht, wie groß deine arbeiten sind.
    meine arbeiten hatten völlig unterschiedliche formate, die ich zunächst einmal auf A1 bögen geklebt hatte. sah scheiße aus. war einfach schlecht präsentiert. präsentation ist aber trotzdem nicht alles. es geht schließlich um die arbeiten und um sonst nichts anderes.
    ich halte ringbuch oder, was ich auch noch gesehen habe: in einem großen klarsichtordner (die arbeiten waren in klarsichthüllen in einem ordner zusammengefasst.. irgendwie.. keine ahnung, kennst du vielleicht sogar) für eine nicht soo gute idee. aber mach wie du's für richtig hälst, oder geh zu einer mappenberatung (manche unis bieten das an) und lass dir tipps vom einem prof geben. (ist doch das sinnvollste :P)
  • Stelzner
    Stelzner
    Alle Arbeiten schön gleich auf ein Platt- das größte Format- heften( nicht Kleben). Mappe Preislich Mittelmass stabil, nicht zu Protzig, außen gedruckte Personangabe und wie viel Plätter als Inhalt. Viel Erfolg US

    PS: du kannst auch abgelehnt werden wenn du zu GUT bist- Prof.s mögen kein Glucksche.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Elke
    @ UStelzner: Was meinst du mit -Arbeiten heften-?
  • Stelzner
    Stelzner
    Hallo
    Kleben ist etwas Endliches- die Arbeiten können selten wieder verwendet werden. Deine Arbeiten sind aber so gut das sie später in Ausstellungen gezeigt werden sollen- Fakt!
    Außerdem sieht man bei den Büroklebern häufig die Leimbahnen auf der Vorderseide.

    Leichtes heften mit Zweiseitigen Klebeband- einfachste Form
    Auf den Untergrund 4Schnitte und die Ecken reinschieben( wie im alten Fotoalben) – billigste Form
    Sprühkleber- Bilder lasen sich nach Wochen- Monaten, wieder Lösen. Tose 10,20
    Nun dann US
  • Natalie
    Natalie
    Hallo,
    ich möche mich nun auch mit meiner Mappe zum Kunststudium bewerben und zeichne fleißig.Nun habe ich eine Frage die vllt etwas blöd klingt, aber die ich gerne mal beantwortet hätte.Eine Bekannte von mir ist Künstlerin und meinte ich bräuchte eine riochtige Präsentationsmappe für meine Bewerbung...Ist das denn korrenkt, oder sollte es doch eine schlichte Sammelmappe sein?
    LG
  • nodiorc
    deine mappe ist dein wesen,
    welches du unterbreitest.
    je mehr von dir, um so besser !
    ach profs.
    ich wär nicht hier wenns
    wenns.
    c+
  • Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen