KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Schreiben auf Bildern

  • Marlene
    Marlene Schreiben auf Bildern

    Hallo,
    ich male meist Geburtstagsgrüße auf Keilrahmen, mit einem abstrakten Hintergrund, dann schreibe ich einen Spruch drauf;und hier liegt mein Problem,es ist sehr langwierig,denn Pinsel sind zu weich.Wer kann mir einen Tipp geben wie ich eine ordentliche Schrift hinbekomme und mit was ich dies machen kann.
    Danke sagt schon mal
    Marlene
    Signatur
  • joerg
    joerg
    Das wäre auch für mich interessant.
    Gruß
    Joerg
  • eluj
    Als erstes den Hintergrund gestalten und komplett austrocknen lassen. Um dann die Schrift drauf zu bekommen, kann man Klebeband verwenden, wobei aber die rundungen der Buchstaben eine mühsame arbeit sind. Eine bessere Lösung ist selbsklebende Folie. Du kannst z.B. auf dem Computer deinen Schriftzug auf der gewünschten Größe ausdrücken und dann als Schablone benutzen um die Buchstaben oder Die Schrift mit einem Messer ausschneiden. Dann die Folie aufkleben und lospinseln. Das geht natürlich auch mit Pappe oder so, man muss sie nur richtig fixieren, damit keine Farbe darunter läuft und verwischt. Man kann, wenn man mit Schablonen arbeitet auch gut Spühdosen verwerwenden, da diese nicht verläufen. Ich hoffe das hilft dir weiter : )

    LG, die jule
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • paulgauguin
    paulgauguin
    Versuch es doch mal mit Permanentschreibern. Die gibt es in verschiedenen Stärken und Farben. Auf jeden Fall halten die auf getrockneter Acryl- und Ölfarbe.
    Dann gibt es auch noch Lackschreiber zum Beispiel in Gold und Silber aber auch in anderen Farben.

    Das vorgeschlagene Schablonieren der Schrift halte ich für extrem mühsam und ich glaube auch nicht an ein gutes Ergebnis, da die Bildoberfläche nicht glatt genug ist.
    Signatur
  • Marlene
    Marlene
    Hallo,
    danke für Euer Echo... ja so wie Paulgauguin es vorschlägt, so mache ich es bisher-wird wohl dabei bleiben. Gestern habe ich mit einer Stricknadel geschrieben aaaaber ist sehr mühselig und meine Sprüche sind ziemlich lang...*zwinker*
    mit Metallicschreibern und mit etwas Gelschreiber handiere ich auch noch. Bei den Permanentschreibern suche ich noch die Farbe weiss in verschiedenen Stärken,na ja, wird schon werden.
    Nochmals herzlichen Dank
    Marlene
    Signatur
  • abstraktina
    abstraktina
    Hallo Marlene,

    für Dein Problem gibt es eine sehr einfache Lösung: Window-Color-"Stifte". Mit denen lässt sich super schreiben, fast wie mit einem Stift. Das Gute ist, dass die Schrift nach dem Trocknen sogar einen leichten 3D-Effekt zeigt. Außerdem gibts in Bastelläden oder bei Boesner sogenannte T-Shirt-Marker oder "Plusterstifte", bei denen sich nach dem Bügeln (der LEinwand von der Rückseite) die Farbe aufplustert. Toller Effekt! Und noch dazu ganz einfach...

    Ich hoffe, der Tipp hilft Dir weiter... Lass doch bei Gelegenheit mal das Ergebnis sehen, ja??

    Viele Grüße
    von der AbstrakTina
    Signatur
  • ks-acrylbilder
    ks-acrylbilder
    Hi!
    Also wenn ich auf einer Leinwand was schreiben möchte, mach ich das einem speziellen "Pinsel", der anstatt der Borsten eine Gummispitze hat. Gibt es in verschiedenen Stärken und Formen. Ich mach dann zuerst den Hintergrund, dessen Farbe dann auch gleichzeitig die Schriftfarbe wird, trage dann an den Stellen wo die Schrift hin soll, eine andere Farbe auf und "kratze" die dann beim Schreiben mit diesem "Pinsel" ab.
    LG,
    Katja
    Signatur
  • joerg
    joerg
    Ich habs nu mal mit ner Spritze getestet.
    Viel Arbeit aber ein super Effekt
  • joerg
    joerg
    Bild ist aber nicht zu sehen :(
  • joerg
    joerg
    Ups war zu schnell
  • Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen